Alle Artikel mit dem Schlagwort “Tipps

Kommentare 15

Mehrere Autoren schreiben einen Blog: Zwei praktische WordPress Plugin-Tipps

Multi Autoren WordPress Plugins WordPress ist in seiner Standard-Version auf einen einzigen Benutzer ausgelegt. Werden Blogs größer, schreiben oft mehrere Personen Texte. Um WordPress dafür anzupassen gibt es viele hilfreiche Plugins. Elmastudio stellt zwei davon vor: Mit dem WordPress-Plugin “Co-Authors Plus” können mehrere Leute als Autoren eines Textes angegeben werden – und mit ein bisschen Code bekommt jeder davon seine eigene Autorenbox. Mit dem WordPress-Plugin “User Role Editor” können die Rechte der Autoren angepasst werden.

Mehrere Autoren schreiben einen Text

Vor allem bei längeren Texten kann es vorkommen, dass es nicht nur einen Autor gibt, sondern dass zwei, drei oder noch mehr Personen gemeinsam einen Beitrag verfassen. Ohne Plugin ist nur möglich, dass ein einziger Autor angegeben wird – und damit auch nur bei dieser Person der Text in der Liste der veröffentlichten Artikel auftaucht. Das ist sehr schade und auch ein bisschen unfair gegenüber den anderen Autoren.

Weiterlesen

Kommentare 15

Blog-Starterkit #1: Blog-Thema und Blog-Name wählen

Blog Starterkit #1 Immer mal wieder werde ich gefragt, ob es eigentlich kompliziert ist einen eigenen Blog einzurichten und welche Schritte dafür nötig sind. Daher möchte ich mit dieser kleinen Blog-Starterkit Artikel-Serie einen ersten praktischen Überblick geben, der Schritt für Schritt erklärt, wie man sich einen eigenen Blog einrichten kann.

In der 10-teiligen Artikel-Serie werde ich beschreiben, was für die Einrichtung eines Blogs nötig ist, welche Überlegungen man sich vorab machen sollte und worauf man unbedingt achten muss.

Einfach mal loslegen

Ein erster Tipp vorab: Auch wenn es vielleicht im ersten Moment kompliziert klingt, Blog-Techie Begriffe wie “Widgets” oder “Plugins” dir vielleicht am Anfang noch gar nichts sagen und du dir nicht sicher bist, wie ein Update funktionieren soll. Bloggen ist wirklich ganz einfach, wenn man sich erst einmal ein wenig mit der Thematik auseinander gesetzt hat. Und wie bei allem, “Learning by Doing” ist die beste Methode, um schnell Erfahrungen dazu zu gewinnen und in kürzester Zeit ein richtiger Blog-Profi zu werden. Jetzt aber zu den ersten Entscheidungen, die du treffen solltest, bevor du mit deinem Blog loslegen kannst.

Weiterlesen

Kommentare 43

Meine Top 10 Tipps für Spaß und Erfolg beim Bloggen

Auch wenn Bloggen jede Menge Spaß macht, ist es vor allem beim Start eines neuen Blogs nicht immer leicht, motiviert und mit Freude an der Sache dran zu bleiben. Doch da Bloggen einen in so vielerlei Hinsicht weiterhelfen kann lohnt es sich meiner Ansicht nach unbedingt, sich immer wieder selbst zu motivieren und regelmäßig am eigenen Blog weiter zu arbeiten. Als kleiner Motivationsschub, wenn es mal nicht so flüssig mit dem Bloggen vorangehen sollte, hier meine Top 10 Tipps für erfolgreiches Bloggen das Spaß macht und einen selbst weiterbringt.

Weiterlesen

Kommentare 19

Video-Podcast #3: Meine Tipps für erfolgreiches Bloggen

In meinem 3. Video-Podcast möchte ich ein paar Tipps & Erfahrungen weitergeben, die meiner Ansicht nach hilfreich sind, um einen neuen Blog zu starten und diesen dann auch über einen längeren Zeitraum motiviert und mit Spaß bei der Sache weiterzuführen. Ich hoffe du findest meine Tipps nützlich, über deine Meinung und deiner weiteren Tipps und Erfahrungen freue ich mich schon sehr!

Kommentare 7

Die Sache mit der Kreativität

Jeder kreativ arbeitende Mensch kennt die berühmten Kreativ-Blockaden oder Schaffenskrisen bestimmt viel zu gut: Manchmal will es einfach nicht laufen und man möchte die eigene Arbeit am liebsten gleich wieder in den Papierkorb verbannen oder schlimmer noch, man bleibt gleich von Anfang an vor einem leeren Papier bzw. einer leeren Datei sitzen.

Um sich diese, doch etwas frustierende Erfahrung beim kreativen Arbeiten zu ersparen, habe ich ein paar hilfreiche Tipps notiert. Über deine weiteren Vorschläge und Erfahrungen würde ich mich natürlich auch sehr freuen. Weiterlesen

Kommentare 7

Der Arbeitsprozess bei einer WordPress Theme-Entwicklung im Überblick

Ein eigenes WordPress-Theme zu entwickeln ist ein recht großes Projekt und oft ist es schwierig, bei so vielen verschiedenen Projektschritten den Überblick zu behalten. Und natürlich hat jedes Theme auch immer eigene Anforderungen. So muss man anfangs überlegen, ob das Theme ein individuelles Theme z.B. für ein Kundenprojekt werden soll ober ob man es später für andere zum Download anbieten möchte. Damit du den Projektablauf während der Entwicklung deines eigenen WordPress-Themes etwas besser planen und während der Arbeit im Überblick behalten kannst, habe ich eine Auflistung der wichtigsten Arbeitsschritte von der ersten Ideensammlung, über die Gestaltung, bis hin zum fertigen WordPress-Theme vorbereitet. Weiterlesen