Ein Frohes Neues Jahr 2020

Als Vorbereitung zu diesem Blogbeitrag habe ich wie in jedem Jahr die Neujahrsbeiträge der letzten Jahre durchstöbert. Dabei überkommt mich immer eine große Freude und Dankbarkeit. Inzwischen haben wir unseren Blog schon eine ziemlich lange Zeit und ich freue mich darüber, dass uns die Arbeit mit WordPress, Webdesign und der Web-Community immer noch so große Freude bereitet.

Gedanken zu 2019

Im letzten Jahr gab es einige Hochs und Tiefs und es war manchmal schwierig, eine klare Zukunftsvision für unsere Arbeit zu sehen. WordPress und vor allem Themes durchlaufen gerade die größte Verwandlung seitdem wir angefangen haben mit WordPress zu arbeiten. Das Gutenberg-Projekt ist spannend und meiner Ansicht nach auch dringend notwendig. Trotzdem ist es nicht immer einfach alle Erwartungen von anderen zu erfüllen und gleichzeitig eine neue, solide Grundlage für die Zukunft zu erarbeiten.

Unser Aino-Projekt

Die Art, wie Webseiten mit WordPress gebaut werden, hat sich durch Gutenberg grundlegend verändert und wir haben in den letzen Monaten hart daran gearbeitet, auf diese Veränderungen zu reagieren. Unser Antwort heißt Aino. Unser Aino-Theme und die dazu passenden Aino-Blöcke können in einer ersten Version (via Github) bereits genutzt werden. Und wir hoffen beide Arbeiten schon möglichst bald auf WordPress.org anbieten zu können.

Außerdem werden wir in Kürze erste fertige Block Design-Vorlagen anbieten. So können Nutzer schnell ganze Seitenlayouts mit Aino erstellen, ohne dabei jeden Block selbst anlegen zu müssen.

Im nächsten Schritt werde ich kleinere Tutorial-Videos erstellen, um Nutzern die Arbeit mit Aino so einfach wie möglich zu machen.

Bis März planen wir dann bereits eine recht vielseitige Aino Theme/Block-Kombination mit fertigen Designvorlagen anbieten zu können.

Im Januar werden wir auch noch eine Umfrage für Elmastudio Theme-Nutzer vorbereiten. Wir möchten sicher gehen, dass wir so viel Feedback wie möglich sammeln und so die Block-Designs erstellen, die für euch am wichtigsten sind.

Die Pflege unser bestehenden Themes

Ich weiß, dass es in den letzen Monaten nicht immer einfach war Geduld aufzubringen, da wir nicht an allen Projekten gleichzeitig arbeiten könnten.

Leider gab es daher in 2019 nicht viele Updates für unsere bestehenden Themes. Das versuchen wir im neuen Jahr zu ändern. Wir haben daher endlich eine automatische Theme-Updatefunktion integriert. Die nächsten Updates all unserer Themes werden mit der automatischen Update-Funktion über den WordPress-Adminbereich ausgestattet sein. Die Update-Funktion wird optional sein. Ich werde dazu einen Blogbeitrag schreiben, sobald die Update-Funktion für alle Themes bereit steht.

Ein großes Dankeschön

Wir möchten uns für eure große Geduld in der letzten Zeit bedanken. Wir wissen, dass wir in 2019 nicht viele neue Projekte veröffentlicht haben. Wir sind aber fest davon überzeugt, dass diese ruhigere Phase sehr wichtig war, um in der Zukunft weiterhin jede Menge WordPress-Designs für euch erstellen zu können.

Im Web besteht ein ständiger Wandel und die Veränderungen, die wir derzeit in der WordPress-Welt sehen, bestätigen das. 2020 wird ein spannendes Jahr, in dem wir meiner Ansicht nach das große Potential von Gutenberg endlich besser sehen werden. Wir hoffen mit Aino dazu beitragen zu können und freuen uns darauf, wenn ihr dabei seit und Freude daran habt, unsere neuen Arbeiten auszuprobieren.

Wir wünschen euch allen einen wundervollen Start ins neue Jahr.
Eure Ellen & Manuel

25 Kommentare zu “Ein Frohes Neues Jahr 2020

  1. Alles, alles Gute für Euch!
    Ich bin sehr gespannt auf euer Aino-Projekt.
    Wir fokussieren uns jetzt auch auf Gutenberg und es macht inzwischen richtig Spass. Diese Übergangsphase war für uns alle schwierig, glaube ich.
    Herzliche Grüße aus München
    Kirsten

    • Hallo Kirsten,

      herzliche Grüße und ein frohes neues Jahr auch an euch. Du hast Recht, uns macht Gutenberg auch viel Spaß und wir sehen ein großes Potential. Ich denke es dauert einfach nur, bis die Arbeit im neuen Editor für Nutzer natürlich und flüssig läuft. Aus unseren Erfahrungen ist alles noch etwas neu und „holprig“, besonders für jemand, der ganz neu mit Blöcken arbeitet.

      Ich habe mir daher vorgenommen dieses Jahr jede Menge kleinere Videos zu machen, da ich denke, dass man so Nutzern am einfachsten zeigen kann, was mit Blöcken alles schon möglich ist.

      Ganz viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr,
      Ellen

  2. Alles Liebe und Gute für 2020! Es bleibt spannend! Ich bin mächtig neugierig auf Aino! Viel Glück

    • Herzlichen Dank für deine guten Wünsche, Birgit! Ja, du hast Recht, es bleibt spannend und wir freuen uns aufs neue Jahr und jede Menge neue Möglichkeiten schöne, moderne Webseiten mit WordPress und Gutenberg zu erstellen :)

  3. Stefan Kremer

    Ich freue mich schon sehr auf Aino. Gutenberg ist bis jetzt für mich noch ein uneingelöstes Versprechen. Wenn das soweit ist, Templates zu ergänzen oder gar ganz zu ersetzen ist das der nächste Schritt. Und Aino scheint mir genau das zu sein!

    Euch jedenfalls alles gute für das Projekt und das kommende Jahr 2020

    • Hallo Stefan,
      vielen herzlichen Dank für dein positives Feedback und deine Einschätzung. Du hast vollkommen Recht, ich denke auch, dass bisher das Potential von Gutenberg noch nicht so richtig sichtbar ist.

      Auch wir haben erst einmal Zeit benötigt, um zu lernen, wie man eigene Blöcke baut und auch die Recherche darüber, wie die Entwicklung von Themes und WordPress mit Gutenberg tatsächlich weitergehen wird, hat uns einiges an Kapazitäten gekostet. Wir sind aber gespannt darauf, was wir mit Aino so alles im neuen Jahr „anstellen“ können.

      Viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr,
      Ellen

  4. Hallo Ellen

    vielen Dank für Deinen Neujahrsgruß. Mir sind allerdings insbesondere die Ausführungen zum Theme Pflege der bestehenden Themes viel zu wenig konkret. Zu Pukeko etwa gab es im vergangenen Jahr so viele nicht eingelöste Versprechen, dass ich mit meinem Blog schweren Herzens auf ein Theme von Anders Norén umgestiegen bin.

    Dass Ihr Theme-Updates über den WordPress Admin einbaut, ist eine gute Sache. Der reine Mechanismus nützt aber nichts, wenn nicht auch Aktualisierungen tatsächlich darüber bereitgestellt werden. Die Frage ist ja eigentlich, welche Priorität die Pflege oder Weiterentwicklung Eurer noch offiziell supporteten „Legacy“-Themes (pre-Gutenberg, wobei Pukeko ja irgendwo dazwischen hängt) künftig noch haben wird. Könntest Du dazu bitte noch konkreter werden?

    Danke, ein gutes Neues und viele Grüße
    Thomas

    • Hallo Thomas,

      du hast vollkommen Recht, leider mussten wir unsere Pläne fürs Pukeko-Theme im letzten Jahr einige male ändern und ich habe das nicht sehr gut kommuniziert. Das tut mir sehr leid.

      Allerdings mussten wir einfach auch mehr oder weniger spontan auf die Updates in Gutenberg reagieren und unsere Pläne bzgl. der Themes darauf anpassen. Es war leider etwas chaotisch und ich werde das auf jeden Fall im neuen Jahr verbessern.

      Unser Hauptfokus in 2020 wird definitiv unser neues Aino-Projekt sein. Die Umwälzungen in WordPress bzgl. Themes sind momentan einfach sehr groß, so dass dieses neue Projekt unserer Einschätzung nach die beste Lösung für die Erstellung von Webdesigns in WordPress sein wird.

      Unsere bestehenden Themes werden weiterhin unterstützt und wir werden Updates machen, um die Standard Gutenberg-Blöcke zu unterstützen. Weitere Angaben möchte ich derzeit nicht machen, ich plane zwar noch ein paar weitere Updates für Pukeko, möchte aber im Moment nichts Versprechen.

      Es tut mir sehr leid, wenn ich mit dieser Aussage den ein oder anderen enttäuschen muss. Leider ist dieser Fokus meiner Ansicht nach nötig, damit wir längerfristig mit dabei bleiben können und Designs für WordPress-Webseiten anbieten können.

      Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

      • Hi Ellen,

        verstehe ich vollkommen. Danke für den Klartext. Und auf die Entwicklung von Aino bin ich echt gespannt.

        • Das freut mich. Ich habe die Kritik im letzten Jahr wirklich sehr ernst genommen und ich gebe mein bestes es ab jetzt besser zu machen.

  5. Frohes, gutes neues 2020,

    tja da bin ich ganz bei Thomas.
    Updates waren 2019 etwas sparsam.. und eine automatische Updatefunktion ist nur dann hilfreich wenn es auch Updates gibt.
    Vielleicht wäre ja eine Updatefunktion ein Update ?

    Es bleibt spannend, Werner

    • Hallo Werner,

      du hast vollkommen Recht. Wir setzen die automatische Update-Funktion natürlich um, um sie dann auch zu nutzen. Vor allem um auch kleinere Updates schnell umsetzen zu können. Wir schon oben in meiner Antwort an Thomas werden wir aber auf jeden Fall nur kleinere Updates vornehmen, so wie wir es eigentlich schon immer gemacht hatten. Dies werden vor allem kleinere Bugfixes und Support der Standard-Gutenbergblöcke sein.

      Pukeko hat ein bisschen eine Sonderstellung diesbezüglich, da wir eigentlich im letzten Jahr geplant hatten an diesem Theme weiter zu arbeiten. Leider mussten wir dann merken, dass das Gutenberg-Projekt einfach zu umfangreich ist und ein komplett neuer Ansatz nötig wird. Ich werde mein Versprechen aber einhalten (wenn auch leider sehr verspätet) und WooCommerce-Support für Pukeko umsetzen.

      Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  6. Hallo zusammen,

    ich möchte hier keine Lanze für Elmastudio brechen, aber… worauf kommt es bei einem Theme an? Auf ein gutes Design das sich absetzt aus der Masse, effiziente und kompatible Programmierung und ganz wichtig, guten Support. Davon lebt ein Theme. Und gerade der Support ist bei Elmastudio in Person von Marc wirklich großartig. Wann immer ich ein Problem in den letzten Jahren hatte, bekam ich zeitnah Hilfe. Dafür bezahle ich gern einmal im Jahr den Preis des Theme Bundles, auch wenn keine Updates mit neuen Funktionen erscheinen!

    Viele Grüße
    Marc – und ich bin nicht der Marc aus dem Support ;-)

    • Hallo Marc,

      herzlichen Dank für dein positives Feedback, das freut mich sehr und ich werde es auch an Marc aus dem Support weiterleiten :)

      Wir sind dran unseren Support sogar in Kürze noch deutlich zu modernisieren, da wir auf eine alternative Software (Helpscout) umziehen werden. So bekommen wir noch mehr Übersicht und alle Support-Moderatoren haben schneller Zugriff auf Tickets. Ich denke das wird unseren Support noch einmal optimieren und schneller machen.

      Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  7. Schönes Neues!
    Würde gerne im neuen Jahr auch mal mit Gutenberg starten.
    Wann wird euer neues Theme AINO den in Erscheinung treten?
    Ich könnt auch mit einem alten theme starten, ein neues wäre mir aber lieber…

    LG Wolf

    • Hallo Wolf,

      wir sind fast soweit Aino aus der Beta-Phase zu nehmen, ich schreibe dann wieder hier auf dem Blog uns schicke auch Infos per Newsletter, wenn es soweit ist. Bis dahin kann Aino via Github heruntergeladen und genutzt werden.

      Ich hoffe dir wird unsere neue Arbeit gefallen :)

      Viele Grüße,
      Ellen

  8. Hallo Ellen und Team!

    Ist mittlerweile auch der Support mit den allgemeinen Tickets eingestellt? Ich finde diese nicht mehr im Supportforum. Ich bin davon ausgegangen, dass dies ein „passierter“ Fehler ist und habe geduldig auch einige Zeit gewartet, bevor ich diese Anfrage stellte. Aber es gibt weder eine Korrektur im Forum noch einen Hinweis auf der Webseite.

    Der Support von Marc war das Einzige, was im letzten Jahr funktionierte – Helpscout oder was auch immer war sicher nicht das Wichtigste, das elmastudio im Fokus haben sollte.

    Ich finde alles sehr schade. Gabriele

    • Hallo Gabriele,

      ich hatte Ellen dazu auch schon bei Slack angepingt. Die öffentlichen Tickets sind aktuell deaktiviert, weil der Support auf eine neue Plattform umziehen wird. Das hätte man allerdings schon irgendwie kommunizieren können …

      Viele Grüße
      Thomas

      • Hallo Thomas,

        wie gesagt für Theme-Nutzer mit Fragen macht es keinerlei Unterschied. Im Gegenteil, wir können die einzelnen Tickets so noch präziser und damit schneller beantworten. Ich habe daher keinen Grund dafür gesehen, die Umstellung öffentlich anzukündigen.

        Viele Grüße,
        Ellen

        • Hi Ellen,

          dann kann aber keiner mehr die Fragen von anderen sehen und versuchen, zu helfen. Ich dachte immer, das Forum ist auch dafür gedacht, dass sich Eure Nutzer gegenseitig unterstützen und Erfahrungen austauschen.

          Viele Grüße
          Thomas

          • Hallo Thomas,

            du hast Recht ganz früher war unser Forum eher als Community-Forum gedacht. Das ist aber schon lange nicht mehr so und wir beantworten Tickets ganz normal wie andere Support-Systeme auch. Durch die offenen Tickets kam es immer wieder zu Missverständnissen und teilweise haben Nutzer aus Versehen sensible z.B. Login-Daten in öffentlichen Tickets geteilt. Außerdem haben wir bei Ticksy das Problem, dass wir nicht mehr sehen können, welche Tickets eine Antwort benötigen, wenn andere Nutzer bereits geantwortet haben. Das ist nicht fair und ich möchte es vermeiden.

            Zusätzlich werden wir asap sowieso zu einem neuen Supportsystem wechseln, da das bestehende doch inzwischen sehr limitiert ist und einige moderne Features fehlen. Das nur als Background-Info.

            Viele Grüße,
            Ellen

    • Hallo Gabriele,

      nein, der Support ist auf keinen Fall eingestellt, alles läuft wie bisher. Wir beantworten alle Anfragen innerhalb von 48 Stunden (an Werktagen).

      Ich habe lediglich öffentliche Tickets deaktiviert, was aber keinerlei Einfluss auf die Beantwortung von Theme-Fragen hat. Im Gegenteil, der Support sollte jetzt noch schneller funktionieren.

      Viele Grüße,
      Ellen

  9. Hi Ellen,

    euch auch noch ein gutes und erfolgreiches Jahr 2020! Ich bin bereits seit mehreren Jahren Fan von eurer Arbeit und habe schon ein paar Webseiten mit euren Themes ins Leben gerufen. Beim Newsletter habe ich mich auch schon mal angemeldet, aber ich bekomme nur Mails, wenn Updates vorhanden sind, was im letzten Jahr leider etwas selten geworden ist.

    Da ich immer im Februar mein Bundle erneuere, habe ich auf den Rabattcode gewartet, der bis heute nicht eingetroffen ist. Anfragen wurden auch nicht beantwortet. Das ist jetzt schon mehrmals passiert, letztes Jahr zumindest auch. Muss ich mich dafür noch mal für den Newsletter anmelden? Oder einfach zum aktuellen Preis bestellen? Irgendwie scheine ich irgendwie immer durch die Maschen zu fallen…

    In der Hoffnung, dass sich das ändern lässt,
    liebe Grüßies aus Bremen
    Karin

    • Hallo Karin,

      vielen Dank für dein ehrliches Feedback. Ich habe dir gerade schon eine Mail geschrieben, bitte entschuldige meine verspätete Email-Antwort vielmals.

      Zu den dürftigen Updates im letzten Jahr: Wie schon in der Mail erklärt, lag das daran, dass wir uns letzten Jahr extrem auf die neuen Entwicklungen in WordPress (#Gutenberg) konzentrieren mussten. Dieser Prozess war leider zeitaufwendiger, als wir zu Jahresanfang 2019 erwartet hätten.

      Ganz besonders die Entwicklungen im Bereich Themes/Design sind rasant und wir müssen auf diese neuen Entwicklungen reagieren, um längerfristig die beste Arbeit für unsere Kunden leisten zu können. Ich habe im letzten Jahr einiges bzgl. der Kommunikation gelernt und ich versuche transparenter zu sein, mit den Updates an denen wir gerade arbeiten. Das ist mein großes Ziel für 2020. Außerdem wird es ein ganz neues Projekt von uns geben (Stichwort Aino).

      Ich hoffe du hast Lust unsere Arbeit weiter zu nutzen und wir freuen uns immer sehr über Feedback.

      Viele Grüße und herzlichen Dank für deine ehrlichen Worte,
      Ellen

  10. Liebe Ellen,

    danke dir für die Mail und den Gutschein. Ich bin sehr gespannt auf das neue Theme. Möchte auch gern meine eigene Website erneuern, vielleicht passt es ja mit Aino. Ich wünsche euch weiterhin gutes Vorankommen und die Erfüllung eurer guten Vorsätze.

    Liebe Grüßies aus Bremen
    Karin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *