Alle Artikel in der Kategorie “Typografie

Kommentare 12

Google Webfonts in WordPress einbinden – so funktioniert’s

google-webfonts-thumb Google Webfonts sind eine tolle Möglichkeit das eigene Webdesign mit schöner und etwas individuellerer Typografie umzusetzen, ohne gleich auf eine kostenpflichtige Lösung zurückgreifen zu müssen. Um Google Webfonts in einem WordPress-Theme einzubinden sollte man, statt der auf der Google Webfonts-Seite empfohlenen Methode der direkten Einbindung innerhalb des head-tags oder der Einbindung über @import ins Stylesheet, auf jeden Fall die Einbindung über eine Funktion in der functions.php Datei nutzen.

Und so funktioniert’s

Im neuen Twenty Thirteen WordPress Standard-Theme wird die Lösung der Einbindung von Google Webfonts in der functions.php sehr schön umgesetzt. Um die Ladezeit der Schrift so gering wie möglich zu halten kann man sogar abfragen, ob die genutzte Schrift Sonderzeichen enthält oder nicht. So werden z.B. Sonderzeichen (wie ß oder ö, ä, ü) auch wirklich nur geladen, wenn sie auch benötigt werden.

Read More

Kommentare 13

Genericons: Eine kostenlose Icon Font für WordPress-Projekte

Es gibt inzwischen jede Menge Icon Fonts und in einem früheren Artikel habe ich bereits über die sehr beliebte Font Awesome Icon Font (eine Icon Font, die sich vor allem für Bootstrap-Projekte geeignet) berichtet.
genericons-icon-font-for-wordpress
Für unser nächstes WordPress-Theme haben wir uns für die Genericons Icon Font entschieden. Die Font besitzt zwar keine so riesige Icon-Auswahl, aber für die meisten WordPress-Projekte sind die Icons meiner Ansicht nach vollkommen ausreichend. Außerdem ist Genericons Font von Automattic (der Firma des WordPress-Gründers Matt Mullenweg) speziell für den Einsatz in WordPress-Themes entwickelt worden und hat eine Open Source GPL-Lizenz.

Read More

Kommentare 48

Meine Top 10 Google Webfonts für Webdesign-Projekte in 2013

Meine Top 10 Google Webfonts fuer 2013 Als Webdesigner ist man immer auf der Suche nach geeigneten, schönen Free-Fonts für neue Webdesigns und dank kostenloser Schriften-Ressourcen wie den Google Webfonts werden die Möglichkeiten glücklicherweise auch immer vielseitiger. Die Zeiten in denen Georgia, Arial und Verdana im Web dominiert haben sind also endlich vorbei (nichts gegen diese Schriften, aber etwas mehr Vielseitigkeit ist doch wünschenswert). Als Inspirationsquelle für mehr typografische Vielfalt in deinen Webdesigns hier eine kleine Sammlung meiner derzeitigen Google Web-Font Favoriten.

Read More

Kommentare 26

CSS-Tipp: rem als Einheit für Schriftgröße nutzen

rem hat dieses mal nichts mit Musik zu tun, sondern es ist der Begriff der CSS3-Schriftgrößeneinheit rem (= root em) gemeint. rem verhält sich genauso wie em mit dem einzigen Unterschied, dass das sich der rem-Wert am Root-Element orientiert (also an der Schriftgröße, für body bzw. html), statt sich wie em an der Schriftgröße des jeweiligen Eltern-Elements zu orientieren. Read More

Kommentare 7

CSS-Eigenschaften für Schrift und Text

Es gibt eine ganze Reihe von CSS-Eigenschaften, um Schriften und Texte in CSS zu stylen und so die Lesbarkeit von Webtexten zu optimieren. Viele Eigenschaften nutzt man täglich, andere werden weniger häufig verwendet. Um eine praktische Übersicht zu schaffen, habe ich die wichtigsten CSS-Eigenschaften und Tipps für das Stylen von Schrift und Text zusammen gefasst. Read More

Typekit erklaert
Kommentare 15

Typekit Webfonts nutzen: So funktioniert’s

Mit Hilfe des Typekit-Dienstes von Adobe kannst du eine riesige Auswahl hochwertiger Web-Schriften unkompliziert und Browser-kompatibel auf deiner Webseite verwenden. Typekit bietet damit eine Alternative für alle Typo-Fans, um mit Webfonts zu experimentieren und Alternativen zu den oft genutzten Standard-Schriften (wie Verdana oder Georiga) oder den kostenlosen Google Webfonts zu finden. Read More

Kommentare 3

Link-Tipp: Typekit Webfont Inspirationen

Link-Tipp: Typekit Fonts Inspirationen

Webdesigner und Typo-Fan Daniel Eden hat mit “Just my Type” eine schöne Zusammenstellung verschiedener Typekit-Webfonts vorbereitet.

Typekit Webfonts Inspiration

Da es bei Typekit inzwischen über 700 Schriften im Sortiment gibt kann es ab und an wirklich hilfreich sein, einige Schriften und Schrift-Kombinationen direkt auf einer Seite ansehen zu können. Zu jeder Schrift gibt es außerdem noch eine kleine Erklärung zum Charakter der Schrift, sowie ein Link zum Typekit-Verzeichnis. Eine gute Anlaufstelle also, wenn man sich wieder einmal nicht für eine bestimmte Schrift fürs nächste Webseiten-Projekt entscheiden kann.

Kommentare 20

Große Typografie als neuer Trend im Webdesign

Lange Zeit galten kleine Schriften im Webdesign als besonders schick und elegant. Lesbarkeit und Usability mussten da einfach hinten anstehen. Doch mit der Weiterentwicklung von responsive Webdesign und dem neuen Fokus auf optimierte Nutzbarkeit auch auf mobilen Geräten, wird das Thema Schriftgröße derzeit von vielen Webdesignern neu überdacht und große Typografie entpuppt sich mehr und mehr zum absoluten Webdesign-Trend. Read More