WordPress

WordPress Tipp: die Kategorien in der Sidebar frei anordnen

Mit dem praktischen WordPress-Plugin »My Category Order« kannst du die Reihenfolge deiner Kategorien in der Sidebar frei bestimmen. Standardmäßig ordnet WordPress die Kategorien alphabetisch an. Mit »My Category Order« kannst du mit Hilfe eines Drag’n’Drop Menüs im Adminbereich, die Reihenfolge deiner Kategorien frei wählen.

WordPress Tipp: die Kategorien Reihenfolge ändern

So sieht das Drag’n’Drop Menü im Admin-Bereich bei Gertis-PC-Tipps aus.

Nutzt du Widgets in deiner Sidebar, ersetzt du nach der Aktivierung des Plugins einfach das category-Widget mit dem My Category Order-Widget.

Ansonsten änders du in deinem Sidebar-Template den Code von:

[php]
<?php wp_list_categories(); ?>
in
<?php wp_list_categories(‚orderby=order&title_li=‘); ?>
[/php]

Ich finde das Plugin sehr hilfreich, und habe es z.B. bei Gertis-Pc-Tipps installiert, um dort die Reihenfolge meiner Kategorien frei zu wählen.

Wie findest du das My Category Plugin? Oder kennst du eine andere Lösung, um die Kategorien eines WordPress-Blogs frei anzuordnen?

Schreib mir doch einen Kommentar, ich freue mich über dein Feeback!

Beteilige dich an der Diskussion

  1. Hallo Barbara, vielen Dank für deinen Kommentar :-) Ja, das Plugin ist wirklich toll, und auch super für Kunden, die WordPress als CMS nutzen, zu verwenden.

    Liebe Grüße Ellen

  2. Thomas

    Auch ich bin froh hier meinen Problemlöser gefunden zu haben … genau im richtigen Moment – ich schau mir mal an was es hier noch so für Tips gibt ;)

  3. pevo

    Hallo,

    ich steh grad wohl komplett auf dem Schlauch, wo finde ich das Dropdownmenü?
    Der Post ist ja schon etwas älter, evtl. hat sich da in der Bedienung des Plugins etwas geändert?

    Für einen Tip wäre ich sehr dankbar ! ;)

    1. pevo

      ok, ich stand tatsächlich komplett auf dem Schlauch, am besten ihr löscht meinen Kommentar einfach ;) sorry

  4. Hallo Ellen,

    mein erster Post, daher erst mal Lob für die tolle Seite!

    Ein anderer Weg um das gewünschte Ziel zu erreichen ist mit Hilfe von Custom Menüs. Einfach ein Menü aus Kategorien angelegen und die ordnen wie man mag, und dann das Custom Menu Widget verwenden. Nachteil: der Post Count wird nicht angezeigt. Wenn man darauf verzichten kann, spart man sich ein weiteres Plugin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.