Pukeko – Designsystem und neue WordPress Theme Generation

Hooray, Pukeko unser neues WordPress-Theme ist da! Wir haben die letzten Monate an diesem Theme gearbeitet und freuen uns riesig euch unsere neueste Arbeit endlich vorstellen zu können.

Pukeko ist für uns mehr als nur nur unser neuestes Theme – mit dieser Arbeit haben wir unser Verständnis von einem WordPress-Theme noch einmal komplett neu definiert. Wir erstellen WordPress-Themes ja inzwischen schon seit einer ganzen Weile. In den letzen Monaten hat sich immer mehr heraus kristallisiert, dass wir unsere Auffassung darüber, was ein Theme ist und was es leisten soll, noch einmal neu überdenken wollen.


Daher haben wir eine kleine „Theme-Pause“ eingelegt und uns ganz in Ruhe hingesetzt, um etwas Neues zu erarbeiten. Wir haben viel recherchiert und ausprobiert, was uns sehr gut getan hat. Und in einem ganz natürlichen Prozess ohne Stress und Hektik haben sich jede Menge spannende Inspirationen und Erkenntnisse aufgetan.

Das Resultat dieser Recherche und Neufindungsphase ist Pukeko. Pukeko ist nicht nur ein WordPress-Theme, sondern wir haben ein komplettes Designsystem und eine Designsprache für Pukeko erstellt, welche eine solide Grundlage für alles bietet, was wir bisher und in der Zukunft mit Pukeko bauen werden.

Wozu braucht man ein Designsystem

Webdesign und natürlich auch WordPress haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und alles ist komplexer und umfangreicher, aber auch flexibler und reichhaltiger geworden.

Es gibt heute viel mehr Funktionen und Möglichkeiten, was man mit WordPress alles machen kann. Als wir unsere ersten WordPress-Themes gebaut haben war uns wichtig, ein Minimalismus und eine Einfachheit zu erzeugen und diese Werte entsprechen uns auch heute noch. Aber wir sind an unsere Grenzen gestossen und der Ansatz viele kleinere WordPress-Themes zu bauen, die jeweils eine Hauptfunktion erfüllen (Blog, Portfolio etc.) funktioniert zwar heute immer noch für viele Webseiten, aber es gibt eben auch das Bedürfnis mit einem Theme eine größere Webseite mit unterschiedlichen Bereichen bauen zu wollen.

Ein Theme soll mit einem mitwachsen können und alle Freiheiten bieten, die eigene Webseite schrittweise zu erweitern.

Wir haben natürlich auch schon mit früheren Themes auf diese Bedürfnisse reagiert und Funktionen wie WooCommerce-Support, Startseiten Sections oder eine Portfolio-Funktion in Themes mit aufgenommen. Mit Pukeko bauen wir auf diesen Erfahrungen auf.

Wir haben ein smarteres Design- und Theme-System erstellt, das es uns und unseren Theme-Nutzern leichter macht, zu wachsen und neue Elemente zu bauen ohne dabei Minimalismus und eine klare Designsprache einzubüsen.

Mit System und Wachstumspotential

Die heutige Version von Pukeko ist also erst der Anfang. Wir werden ständig neu Funktionen und Designelemente für Pukeko addieren. Und diese Philosophie werden wir nicht nur in die Arbeit am Theme selbst stecken, sondern auch in alle Materialien rund um das Theme (wie Videos, Blogbeiträge und Kurse). Damit du immer über alle Pukeko-Neuigkeiten informiert bleibst, melde dich einfach bei unserem Elmastudio Newsletter an. Im Newsletter werden wir wöchentlich Neuigkeiten und hilfreiche Ressourcen und Materialien für dich veröffentlichen.

Wir haben noch so viele weitere Infos, die wir über Pukeko teilen möchten. Daher wird es in den kommenden Tagen eine kleine Beitragsserie zur Theme-Veröffentlichung geben. So können wir noch mehr erzählen, was hinter den Kulissen vorgeht und alle Theme Funktionen und Pläne für die Zukunft (Stichwort Pagebuilder Support, Gutenberg, WooCommerce, Portfolio…) besser erläutern.

Als ersten Einstieg schaue doch am besten gleich die erste Pukeko Live Demo an oder lese dir die Pukeko Theme Dokumentation durch. Alle, die Pukeko installiert haben, finden außerdem eine Willkommens-Seite im Adminbereich mit Plugin-Empfehlungen und Tipps für die ersten Schritte mit dem Theme. In den kommenden Wochen werden wir weitere Demos aufbauen, um dir noch besser zeigen zu können, was Pukeko alles kann und was für Arten von Webseiten du mit dem Theme bauen kannst.

Feedback und Fragen

Natürlich sind wir schon gespannt darauf, was du von Pukeko hältst und welche Fragen und welches Feedback du für uns hast. Schreibe uns doch einfach einen Kommentar, wir freuen uns schon auf die Unterhaltung mit dir.

103 Kommentare zu “Pukeko – Designsystem und neue WordPress Theme Generation

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Release! Ein wunderschönes Theme! :)

  2. ulrich waltz

    Hi Ellen, liest sich toll, ist auch sicher toll nur leider keine konkrete Info:

    – was kann Pukeko
    – was sind die empfohlenen Plugins
    – was kommt noch

    • ulrich waltz

      und warum ist Pukeko nicht im Webshop

      • Ist gerade addiert :) Und im Theme Bundle ist Pukeko natürlich auch enthalten, alle Theme Bundle Nutzer können das Bundle inkl. Pukeko über ihren Download-Link herunterladen. Wenn Du Fragen hast, schreib mir einfach hier oder über unser Support Forum oder wie gesagt, morgen gibt es auch noch weiteres Material.
        Ganz viele Grüße :)

    • Lieber Ulrich,
      die konkreteren Info kommen gleich morgen in einem weiteren Blogbeitrag und mit ersten Videos. Im Moment kannst du dir schon einmal die Live Demo anschauen und wenn du das Theme ausprobieren willst, gibt es auch eine Anleitung auf einer Willkommensseite im Adminbereich mit Pluginempfehlungen :)
      Grüße, Ellen

  3. Oh, endlich! :-) Ich bin sehr gespannt. Das was man jetzt schon sieht, sieht toll aus!

  4. Hi Ellen,

    herzlichen Glückwunsch! Finde den ersten Wurf sehr gelungen und freue mich auf das, was jetzt noch kommt. Ich warte dann mal auf morgen früh, denn am Wochenende möchte ich einen neue Seite aufsetzen… und da könnte es sein, dass ich euer Theme gleich austeste.

    Stay tuned!
    Liebe Grüße
    Marco

  5. upss. gekauft. bin gespannt.

  6. Das neue Theme sieht super aus. Wollte es gleich mal testen. Es erscheint aber folgende Fehlermeldung „Das Paket konnte nicht installiert werden. Dem Theme fehlt das Stylesheet style.css.“

    • Hallo Sebastian,
      herzlichen Dank, das freut uns riesig :) Da wir zusätzliche Dateien in den Haupt Theme Ordner (master) mitgeschickt haben, müsstest du diesen Hauptordner erst entpacken und dann den Ordner „pukeko“ zippen und allein hochladen.
      Sag mir Bescheid, falls das nicht klappen sollte!
      Ganz viele Grüße, Ellen

  7. Momentan läuft das bei mir noch nicht rund, scheinbar hat das Demo xml-file noch Macken.
    (Frontpage: „Das Element, das dem Shortcode tailor_widget_pukeko-sectiontitle-widget zugeordnet ist, konnte nicht gefunden werden.“ und so gehts weiter, auf allen importierten Seiten, ich kann also vom neuen Theme nicht viel erkennen.
    Scheinbar arbeitet der Tailor Builder leider mit einer Menge Shortcodes?
    Momentan sehen die Seiten im Editor so aus:
    [tailor_widget_pukeko-sectiontitle-widget class=“tailor-5a03f39cb7bc8″ widget_id_base=“pukeko-sectiontitle-widget“ widget-title=“Theme Features“ widget-sectiontitle_text=“We put love and passion i…u.s.w.
    Elementor will nicht, der „springt“ nicht an bei neuen Seiten, lediglich bei bereits vorhandenen Elementor Seiten mag er arbeiteten. Aber Daumen hoch für die Page-Layouts.
    Was noch? Ach ja, der Link zur Dokumentation führt zu „404“.
    Ansonsten alles gut :-D

    • Hallo Volker,
      herzlichen Dank für dein Feedback, das tut mir sehr leid, dass der Demo Import noch nicht ganz klappt ich werde das gleich heute verbessern. Im Moment haben wir Tailor Template Dateien im Theme Ordner mitgeliefert, über diese kannst du importieren und dann die Seiten aufbauen.
      Die One Click Demo werde ich gleich heute vorbereiten, ich melde mich, sobald ich das verbessert habe.
      Ganz viele Grüße und Danke schon einmal für deine Geduld,
      Ellen

      • Hallo liebe Ellen,

        ich habe das gleiche Problem. Kannst du dich bitte auch bei mir melden?
        Kannst du bitte genau beschreiben, was genau zu tun ist bspw: bereits importierte Seiten löschen, nochmals importieren – was und wie genau?

        Ganz lieben Dank!
        LG Marco

        • Hallo Marco,
          am besten wäre es, wenn du die Inhalte der importieren Seiten löscht oder diese insgesamt. Dann kannst du die Tailor Templates nutzen, die wir im Master Ordner mitgeliefert haben und mit diesen die Sections im Tailor Pagebuilder importieren. Sag mir noch einmal Bescheid, falls das nicht klappen sollte.
          Ganz viele Grüße, Ellen

      • Volker Heil

        Hallo Ellen,
        du meinst den Ordner tailor-templates mit den .json Dateien?
        Das habe ich gestern schon probiert, die waren aber schon alle importiert und befinden sich im Tailor Vorlagenordner.
        Das heisst, auf der Frontseite wird der obere graue Bereich mit den Kontaktdaten angezeigt, dann kommt der innere Seitenbereich mit den Fehlermeldungen „Das Element, das dem Shortcode tailor_widget_pukeko-sectiontitle-widget zugeordnet ist, konnte nicht gefunden werden.“ (kommt 7x für verschiedene Widgets), danach ist von „Email Us“ über das Bild bis hin zum Footer wieder alles sichtbar.
        Das betrifft alle Seiten, bei denen ihr mit Tailor gearbeitet habt.

    • Hallo Volker, die Text Dokumentation ist inzwischen online: https://www.elmastudio.de/wordpress-themes/doks/pukeko/
      Ganz viele Grüße, Ellen

  8. Der erste Eindruck ist top, ich werde es gleich mal installieren und ein bisschen im ZoomLab damit spielen.

  9. Hallo Ellen und Manuel,

    ich finde Pukeko ausgesprochen gelungen. Design und Navigation machen Spaß, die Demo-Seite überträgt die Entspannung förmlich auf den Besucher. So stelle ich mir schon seit langem meine nächste Seite vor! Ich persönlich bin auch an den Funktionen Portfolio und WooCommerce interessiert.
    Ich plane gerade einen Store für den Kauf von Fotos als Print und Downloads, und der soll vor allem aufgeräumt, minimalistisch und strukturiert wirken – da passt Punkeko sehr gut. Und auch meine aktuelle Seite (Uku) wird ein Update bekommen. Ich warte noch, bis die Dokumentation online ist und werde mich dann mal daran wagen.
    Habe mich eben auch in den Pukeko-Newsletter eingetragen. Bin gespannt, wie es weiter geht.

    Viele Grüße aus Norddeutschland, Rob

  10. Hallo ihr beiden!

    Mit Pukeko (ich mag eure Theme-Namen, werd sie mir aber niemals merken) ist euch ein wunderschönes, ästhetisches Theme gelungen! .. Ich baue meinen Blog selbst gerade um und ich muss zugeben, dass Pukeko zum passenden Zeitpunkt online gekommen ist. ich liebeliebeliebe es!

    Ich hoffe, dass Doku und weitere Infos ein bisschen mehr Licht ins Dunkel bringen – freu mich sehr drauf.

    Liebe Grüße aus Ö
    Hanna

    • Hallo Hanna,
      herzlichen Dank für dein tolles Feedback :D Das freut uns sooo sehr!!! Ich melde mich morgen noch einmal ausführlicher, aber die Pukeko Text Dokumentation (fast fertig) ist inzwischen online verfügbar, das wollte ich schon einmal kurz mitteilen :)
      Liebe Grüße,
      Ellen

  11. Das Theme ist wirklich toll geworden, da habt ihr großartige Arbeit geleistet! Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft entwickelt und freue darauf.

  12. Heike Press

    Hallo Ellen und Manuel,
    Glückwunsch und vielen Dank für ein weiteres tolles Theme! Wunderbar leicht und minimalistisch! Habe es gestern gleich heruntergeladen. Installation hat im zweiten Anlauf perfekt funktioniert. Bin gespannt auf die Dokumentation und freue mich schon darauf, das neue Theme anzuwenden 😇
    Liebe Grüße von der Küste,
    Heike

    • Hallo Heike,
      herzlichen Dank für dein wunderbares Feedback, das ist Balsam für uns :) Hier ist der Link zur Text Dokumentation, ich werde sie übers Wochenende noch weiter ausbauen und Videos kommen auch noch :)
      Liebe Grüße, Ellen

  13. Hi ihr Beiden,
    ein super schönes Theme! Da ich noch ein CMS-Neuling bin meine Frage: Wie funktioniert der Theme-Upload? Habe den pukeko Ordner aus dem Master Ordner entzippt. Welche Dateien muss ich nun hochladen? Ich kann bei WordPress nicht den ganzen Ordner zum hochladen auswählen. Danke, Miri

  14. Hallo Ellen, habe schon einige Themes von euch eingesetzt, zuletzt mit großer Freude Uku. Mit Pukeko habe ich zum ersten Mal richtige Probleme. Das liegt am Page Builder „Tailor“. Mir gelingt es nicht die Vorlagen – und auch nicht die Elemente des Page Builders „einfach mit Drag’n’Drop in die Seiten-Vorschau ziehen“ – die Vorlagen und Elemente „prallen“ einfach ab. Habe alle Schritte zuvor richtig ausgeführt. Was kann der Grund sein? Gern Nachricht – und ansonsten weiterhin viel Erfolg.

    • Lieber Horst,
      vielen herzlichen Dank für deine Nachricht, das tut mir sehr leid, dass du Probleme mit dem Pagebuilder hast. Kannst du mir kurz Bescheid geben, in welchem Browser zu arbeitest und ob du die neueste WordPress Version nutzt? Das wäre hilfreich, dann kann ich selbst noch einmal schauen. Ansonsten, falls wir so nicht weiter schick mir doch auch noch einmal eine Mail an ellen.bauer@elmastudio.de und ich helfe dir direkt weiter.
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen,
        ich habe die gleichen Probleme.
        Elemente lassen sich mal hinzufügen und mal nicht. Elemente lassen sich dann aber nicht auf der Seite verschieben oder löschen.
        Habe es mit Safari und Chrome probiert.

        Viele Grüße
        Martin

        • Hallo Martin,
          das tut mir sehr leid, könntest du mir auch kurz mitteilen, ob die die aktuellste WordPress-Version nutzt? Hattest du eventuell schon einmal einen Pagebuilder installiert oder welche anderen WordPress-Plugins hast du denn aktiv, die eventuell mit Tailor kollidieren könnten?
          Wir werden in der kommenden Updates auch noch weitere Pagebuilder (eventuell Elementor) unterstützen. Tailor ist allerdings einer der leichtesten und minimalistischten Plugins, daher haben wir uns dafür entschieden. Letztendlich hoffen wir natürlich komplett auf Pagebuilder verzichten zu können, sobald WordPress Funktionen zum Seitenaufbau standardmäßig möglich macht.
          Ich bin mir aber sicher, wir finden auch mit Tailor eine Lösung, vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit :) Gerne kannst du mir auch direkt eine Mail (gerne auch mit deinen Logindaten) an ellen.bauer@elmastudio.de schicken,
          Ganz viele Grüße,
          Ellen

  15. Hallo Elma-Team
    Gratuliere, sieht alles sehr schön aus, ich probiere das dieser Tage sicher für meinen Blog velofahrer.ch aus. Frage zum Pagebuilder-Plugin Tailor: Falls ich das Theme mal wieder wechsle: Wie werden dann die mit Tailor erstellten Inhalte angezeigt – wenn überhaupt? Einfach als blosser Text? Mit sichtbaren Shortcodes? Das finde ich eine wichtige Frage, wobei sich diese ja bei vielen Themes stellt, die man mit eingebauten Pagebuildern kauft.

    Ansonsten: Herzliche Grüsse ans andere Ende der Welt

    Dominik

    • Da bin ich auch gespannt drauf. Ich habe bislang – wenn’s denn unbedingt ein Pagebuilder sein musste – Elementor oder Beaver Builder eingesetzt, da die auch nach der Deaktivierung ganz sauber die Inhalte anzeigen, gänzlich ohne Shortcodes.

  16. Hallo Ellen, danke, feine Arbeit.

    zum Stichwort Pagebuilder-Integration (s. auch Kommentare oben):

    1. wünsche ich mir von einem Theme, dass ich mit einem Pagebuilder meiner Wahl arbeiten kann, das klappt mit Elementor derzeit leider noch nicht.

    2. auch wenn z.B. Elementor oder andere populäre Tools nicht „aktiv“ im Theme angeboten werden, fänd ich es schick, einfach ein paar Templates (Contact Page usw) zum Download angeboten zu bekommen, auch wenn ich die dann von Hand importieren muß.

    3. Elementor allgemein: wir haben in unserer kleinen Agentur > 40 Sites mit je ein paar Seiten gebaut, die Erfahren sind durchweg positiv (wenn auch nicht perfekt). Von der größeren Verbreitung (Community, Video-Tutorials, Facebook-Gruppen) würden eure User sicher profitieren. Und für eine Schlagzeile „Das fantastische Elmastudio jetzt mit dem fantastischen Elementor“ sind die Jungs sicher auch zu haben, Marketing können die.

    PS.
    Gutenberg: Generell glaub ich, dass in Zukunft der Weg „semantische Blocks“ (also About Me, Testimonials usw) dafür anzubieten vielversprechend ist.

    Wenn man sich aber auf deren Github-Seiten umschaut, bekommt man eher den Eindruck, dass eine Veröffentlichung noch in weiter, weiter Ferne liegt. So ist z.B. der erste Versuch, Meta-Boxen einzubinden (wichtig damit existierende Plugins/Lösungen weiter funktionieren) krachend gescheitert. Ein gescheites API um Blocks aufwandsarm zu realisieren ist gerade mal als Idee aufgetaucht, geschweige denn realisiert.

    • Elementor funktioniert ja relativ problemlos mit den älteren Elmastudio Themes.
      In Pukeko aber lassen sich keine neuen Seiten mit Elementor anlegen, da startet der Builder einfach nicht, egal ob „Tailor“ installiert ist oder nicht. Bereits vorhandene Elementor Seiten lassen sich aber seltsamerweise problemlos mit dem Builder bearbeiten.
      Manche Themeautoren (z.b. seothemes genesis child themes) liefern ihre Themes jetzt einfach mit einem einfachen blanken Fullscreen Template für Pagebuilder aus. Das (und die Option den Seitentitel auszublenden) deckt das Thema Pagebuilder ab.
      Jeweils aktuelles WordPress, Mac OS, Safari. Werde es aber nochmal mit Firefox und Chrome probieren.

  17. Hallo Ellen,
    ein wirklich tolles Theme habt ihr da gebaut mit so vielen Möglichkeiten! Super :)

    Aber wie bekomme ich den Blog in dem Look wie auf der Demo Seite hin. Bei mir wird das irgendwie immer anders angezeigt. :/

    Grüße, Marcel

  18. Das Theme ist sehr gelungen. Habe nur ein Problem. Wenn ich die gewünschte Seite ( in meinem Fall Startseite ) mit dem Tailor Builder einrichte und dann speichere ist alles gut. Funktioniert bis hierhin super.
    Will ich die Seite erneut mit dem Tailor Builder nachbearbeiten sind komischerweise alle Inhalte und Vorlagen wieder verschwunden und ich muss alles von vorne anfangen.

    Nutze atm Mozilla.

    Gibt es ein Tip? Gruß Marko

    • Hallo Marko,

      leider zeigt sich das Verhalten auch bei mir – mehrfach. Entweder auf der Startseite oder auch Kontaktseite. Immer wieder das gleiche: Ich setze die Seite auf, veröffentliche diese und alles scheint prima zu sein. Gehe ich nochmals an die Seite, sind große Teile einfach weg und lassen sich nicht mehr editieren.
      Ich habe nun das ganze Theme nochmals komplett neu eingespielt, alle Pukeko Fragrmente gelöscht und sauber aufgesetzt. Die Einstellungen von Tailer habe ich nach der Dokumentation gemacht. Immer noch das gleiche Verhalten.
      Woran liegt das? Ich nutze folgendes: Mac, Chrome, neueste WordPress (glaub 4.8.1 oder eben .2) wird bei mir automatisch upgedatet….
      Kann uns beiden jemand weiterhelfen?
      VG Marco (mit C :-)

    • Hallo Marko und Marco :)
      erst einmal herzlichen Dank für das Feedback, es tut mir sehr leid, dass es noch Probleme mit Tailor gibt, ich bin dran das zu testen und eine Lösung zu finden. Könntet ihr als erstes Workaround einmal folgendes probieren:

      Wenn ihr die Seite erneut aufruft, könntet ihr einmal probieren die Inhalt im Texteditor/visuellen Editor erst komplett rauszulöschen und dann erst die Seite in Tailor neu bearbeiten? Sag mir doch Bescheid, ob das Abhilfe schafft. Ich recherchiere ebenfalls weiter. Es könnte auch an einer Tailor Einstellung liegen oder an einer Plugin-Kombination, das teste ich gerade.

      Ganz viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo liebe Ellen,

        vielen Dank für deine Unterstützung. Das habe ich auch schon probiert. Meine home Seite ist eine ganz neue Seite gewesen, pur und ohne restliche Code-Schnipsel…. an das musste ich auch gleich denken, ist aber leider nicht das Problem.
        Hattest du nie das Problem? Komisch, weil du ja mit dem Theme bestimmt schon über ein halbes Jahr arbeitest bis zum Release – oder gar noch länger…

        Wir warten mal, was du noch herausfinden kannst. Credentials hast du – feel free for my backend…

        Liebe Grüße aus Mannheim

      • Hast du schon was rausgefunden Ellen?

        Gruß

        • Hallo Marko, ich bin dran… brauche noch ein klein bisschen Zeit, ich melde mich sobald ich weitere Infos habe! Grüße, Ellen

          • Die oben beschriebenen Probleme mit Tailor habe ich leider auch.

            • Hallo Ellen,

              wenn ich über den Tailor „Elemente“ ( Widgets ) einfüge und sie speichere und dann wieder über Tailor nachbearbeiten möchte, übernimmt er das gespeicherte. Da funzt es.

              Bei den Vorlagen hapert es wohl.

              Elemente werden akzeptiert bei Nachbearbeitung über Tailor.

              Bei Vorlagen weigert der Builder sich.

              Gruß

              • Hallo Marko,
                herzlichen Dank für dein Feedback, ich arbeite gerade daran die Vorlagen zu optimieren und die Fehler zu beheben. Herzlichen Dank, dass du Bescheid gesagt hast.
                Ganz viele Grüße,
                Ellen

            • Hallo Kinga,
              das tut mir leid, ich arbeite gerade an einer Optimierung. Bitte versuche doch als erstes Workaround bei einer erneuten Bearbeitung erst auf die Einzelseite zu gehen und dort alles aus dem Text/visuellen Editor zu löschen, die Seiten dann zu speichern und erst dann die Seite erneut über Tailor zu bearbeiten. Das sollte erst erste Bugfix-Lösung funktionieren, bis ich es im kommenden Update gefixt habe. Sag mir doch noch einmal Bescheid.
              Viele Grüße,
              Ellen

  19. Hallo Ellen,

    Wenn ich die Seite mit Tailor baue wird sie zwar gespeichert kann diese aber über Tailor nicht nachbearbeiten. Alle Vorlagen bis auf eine sind verschwunden.

    Gruß Marko

    • …ich hab mal an die PHP Version gedacht. Auf Tailor finde ich nichts zu den unterstützten Versionen. Ich war bisher auf 7.1…. habe jetzt alles mal ausprobiert: 7.0 und 5.6… keine Besserung.
      Was hast du Ellen?
      @Marko: Bei wem hostest du? Bin bei All Inkl…

      • Hallo Marco , bei der Telekom noch … Sie unterstützen jetzt auch htaccess. 😉. Werde aber bald wechseln. Gruß

      • Soweit ich im Moment bin, liegt es glaube ich an den Pukeko-eigenen Widgets, ich arbeite an einem Update, ich denke ich kann das Problem asap beheben. Ich melde mich, sobald ich soweit bin…
        Ganz viele Grüße und danke für eure Geduld,
        Ellen

  20. Hallo zusammen,

    ich frage mich nun, ob ich die Seite auf dem Theme lassen soll oder wechseln. Ich bastele die Seite für eine Kundin und da kommt es irgendwie grad net so gut, dass hier online immer wieder komisch Dinge auf der Startseite passieren. So zum Beispiel jetzt unter dem Bild ein Platzhalter mit Text… Korrigieren kann ich das ja nicht, weil wenn ich die Seite wieder veröffentliche, dann ist auch der ganze andere Rest wieder weg und ich habe lediglich eine Blanko Seite.

    Also alles net so wirklich toll grad.

    Sagt mir einfach einer mal, wie es nun weiter geht? Dann liegt der Ball wieder bei mir und ich kann entscheiden.

    Grüße
    Marco

    • Hallo Marco,
      ich hatte dir ja heute morgen schon gemailt. Es wird diese Woche noch ein Pukeko-Update geben, bis dahin sollte der Workaround mit dem Löschen der Inhalte im Text/Visuellen Editor vor der erneuten Seiten-Bearbeitung mit Tailor klappen. Ich schreibe hier, sobald ich den Fehler komplett behoben habe.
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

  21. Miguel Ángel

    Hello, when installing, I get the following message:

    Installing theme from the file: pukeko-master.zip
    Unzipping …

    Installing the theme …

    The package could not be decompressed. The theme does not have the style.css stylesheet.

    Failure to install the theme.

    What I can do? Thank you

    • Hi Miguel,

      we included some additional files inside the pukeko-master folder. Therefore you would need to unzip the master folder first and then upload the „pukeko“ folder inside. Please let me know, if this isn’t solving the issue.

      Best, Ellen

  22. Shortcodes, Pagebuilder, Fremd-Plugin-Abhängigkeit … Das schreckt mich – ehrlich gesagt – immer vor der Verwendung eines solchen WordPress Themes ab.

    Wenn ich dann das Theme in ein paar Monaten oder in einem Jahr wechsle, habe ich den ganzen Ballast an Bord oder muss alles neu umfrickeln. Und auf Kundenseiten ist das auch immer 2-3 Mal zu überlegen.

    Man sollte sich daher meines Erachtens nach ganz genau überlegen, ob man sich an das System mit Pagebuildern binden möchte. Auch ist es fraglich was passiert, wenn – in diesem Fall zum Beispiel – das externe Tailor-Plugin irgendwann nicht mehr weiterentwickelt wird? Was ja bei WordPress-Plugins durchaus keine Seltenheit ist.

    Ich glaube, man sollte auch explizit angeben, dass dieses Theme mit dem Tailor-Pagebuilder gebaut ist und es auch nicht ein normales Theme ist, wie in der Demo zu sehen ist, sondern gebaut mit einem Pagebuilder-System, dass nicht ganz trivial ist und für Anfänger definitiv eher ungeeignet ist.

    Über Design kann man ja streiten. Aber die Hover-Shadows passen meiner Meinung nach nicht zum Konzept von Minimalismus und sauberen Design.

    Ich habe Pukeko heute auf meiner Testseite getestet und mich aus genannten Gründen dagegen entschieden.

    Alles natürlich nur so eingestreut und meine persönlichen Gedanken.

    • Mir geht es da leider genau wie Mac. Ich habe in den letzten Tagen etwas mit dem Theme und Tailor gespielt und bin leider nicht zu 100% überzeugt.

      Das Theme ist Elma typisch sehr schick geworden aber die Einfachheit ist verloren gegangen. Ein einfacher Wechsel zwischen den verschieden Themes ist nicht mehr ohne weiteres möglich.

      Ich kann euren Ansatz sehr gut verstehen. Themes flexibler zu machen. Aber ihr macht euch damit auch abhängig von anderen Plugins die ihr nicht wirklich beeinflussen könnt. Nur als Beispiel, habe ich das ganze mit mit der 4.9 Beta getestet und Tailor hat da sehr starke Probleme. Wenn das bis zur Release nicht gefixt wird gibt es schon wieder große Schwierigkeiten mit eurem neuen Theme.

      • Hallo Christopher,
        vielen herzlichen Dank für dein ehrliches Feedback. Wir würden super gerne auf externe Plugins verzichten und mit Pukeko ist das langfristig auf jeden Fall auch der Plan. Ich denke in ein paar Monaten wird Gutenberg soweit sein, eine Lösung zu bieten. Da wir aber bereits jetzt unseren Nutzern die Option anbieten möchten, eigene Seitenlayouts anzulegen, bieten wir bis dahin die Page Builder Lösung an. Wir sehen das im Moment als die beste Lösung und ein Kompromiss an, da WordPress allein einfach diesbezüglich noch hinterherhinkt.
        Bzgl. Tailor, wir arbeiten gerade an einem Update, werden aber auch schauen, ob wir alternative Pagebuilder (eventuell Elementor) unterstützen. Ich arbeite diese Woche daran… Ich hoffe so können wir für alle eine kompatible Lösung finden.
        Ganz viele Grüße,
        Ellen

        • Ich habe bei einem Projekt Uku mit dem SiteOrigin Page Builder Plugin (https://siteorigin.com/page-builder/) kombiniert. Das Plugin ist ja auch sehr weit verbreitet (über 1 Mio.), erhält regelmässig Updates sowie neue Funktionen, ist sehr übersichtlich, leicht zu bedienen und es gibt einige kostenlose Erweiterungen dafür. Funktioniert hervorragend bisher. Vielleicht könntet ihr Pukeko auch dafür kompatibel machen? :-)

    • Hallo Mac,
      vielen herzlichen Dank für dein ehrliches Feedback, du hast Recht, ein Pagebuilder zu nutzen, ist auf jeden Fall immer ein Kompromiss. Wir planen auf jeden Fall mit Pukeko langfristig auf eine WordPress-eigene Lösung zu setzen, wenn Gutenberg einmal soweit ist. Bis dahin möchten wir aber auf diese doch recht beliebte Funktion Seiten bauen zu können, nicht verzichten. Es ist leider so, dass WordPress alleine meiner Ansicht nach dem Standard da etwas hinterherhinkt. Wir wollen aber vorbereitet sein und wie gesagt, sobald es von WordPress selbst eine Lösung gibt, Seitenlayouts in einer Vorschau aufzubauen, werden wir diese sofort unterstützen :)
      Ganz viele Grüße, Ellen

    • Dann hoffe ich sehr das Gutenberg schnell fertig wird und auch das hält was es verspricht. Sobald diese Funktionen im Core sind, wäre das wieder eine ganz andere Geschichte und man kann ganz anders darauf aufbauen.

      So schön wie Tailor, Elementor und wie sie auch alle heißen sind es ist nicht WordPress Core und das fand ich immer toll an euren Themes. Sie sind so nah am Core geschrieben und haben trotzdem so viele nützliche Zusatz Funktionen gehabt. Gerade Uku fällt mir dabei ein. Die Lösung mit den einzelnen Sektions ist der Wahnsinn. Schnell verstanden und so extrem mächtig im Styling.

      Es bleibt spannend ;) Macht weiter so!

    • Hoppla. War ich etwa prophetisch? Das Tailor-Plugin wird nicht mehr weiterentwicklet.

      End of Tailor — Rise of Gutenberg!
      Hey, folks, we are really sad to announce that we have decided to discontinue Tailor Page builder.

      https://www.tailorwp.com/discontinued/

      Und genaus solche Szenarien meinte ich mit meiner Kritik.

      • Ich denke in den kommenden Monaten wird Gutenberg auf jeden Fall eine Lösung für einfache Pagelayouts/Pagebuilding bieten, was ich persönlich sehr sehr wichtig finde. Vor allem im Vergleich zu anderen Plattformen (z.B. Squarespace) hängt WordPress da einfach hinterher.
        Wir werden für Pukeko jetzt erst einmal Elementor unterstützen, ein Update kommt morgen raus. Beide Pagebuilder funktionieren fast gleich, das Tailor nicht mehr weiter entwickelt wird, ist natürlich schade, da es meiner Ansicht nach immer noch der angenehmste/schlichteste Pagebuilder ist.
        WordPress ist auf jeden Fall etwas im Umbruch und wir müssen einfach alle die nächsten Monate dran bleiben, bei der Entwicklung in Form von Feedback zu Gutenberg mithelfen und schauen, dass es eine best mögliche Lösung für alle wird :)

  23. Das Theme funktioniert doch ganz problemlos ohne einen Pagebuilder, der kann, muss aber nicht verwendet werden.
    Builder wie Elementor oder Beaver hinterlassen auch keinen Shortcode Wust. Wie das bei Tailor ist, weiß ich nicht, den kenne ich (noch) nicht.
    Minimalismus und sauberes Design schließen meiner Ansicht nach weder Schatten, noch Rahmen oder Farben aus.

    • Daher schrieb ich auch: „Über Design kann man ja streiten.“ :)
      Ich verehre Dieter Rams und Bob Noorda. Rams würde kein Schatten nutzen … :) Und das Pukeko Design ist in meinen Augen nich konsequent durchdacht.

      Aber das ist nur meine Meinung.

  24. Hi Ellen, schönes Konzept und vielleicht der Anlaß zusätzlich andere Dige zu überdenken. Ich verfolge nachdem ich mir mal ein Bundle bei Euch bestellt habe von dem ich vorwiegend ein Theme verwende. Ich fahre eine Multisite und da ich meine Inhalte ganz gerne in mehreren Sprachen habe das Transposh Plugin.

    Was mich davon abgehalten hat Upgrades zu bestellen ist folgendes: Die alten Themes erhalten keine Updates bei Euch. Eimal ok und dann ist Schluß. Vor kurzem wollte ich aus den gekauften Themes mal was anderes ausprobieren. Der PC auf dem ich die Themes gespeichert hatte hat seinen Geist aufgegeben und Updates etc. oder Neues herunterladen ist nicht möglich. Also hier noch mal gegebenenfalls nachdenken über eine Lösung.

    Zum Theme selbst und vor allem für Dich zum Nachdenken und ein Tip neues zu überdenken. Wir haben uns eine 360° Kamera gekauft Und das wäre wirklich Inovativ, für unsere im nächsten Jahr beginnende Flußreise durch ganz Europa. Videos gehen auf Youtube aber die Fotos sollen nicht auf Facebook gehostet werden sondern in unserem Blog dargestellt werden. Wir haben das noch nicht ausprobiert, aber wenn Ihr schon neue Wege geht und du eh gerne fotografierst wäre es schön, Wenn Du Dich darauf einlassen könntest damit mal ein wenig zu spielen. Als Tip Xiaomi Mi 360 Spheare dürfte von den Möglichkeiten und der Qualität dein künstlerisches Interesse wecken, Live in 360 auf You Tube und 360rumors ist eine gute Möglichkeit einzusteige in die virtuelle Welt. Solltet Ihr ein Theme bringen daß das Ganze gut umsetzt ist trotz der Update Problematik bei Euch das nächste Bundle angesagt. Sollte Weta das integrieren also Update von alten Themes wäre das natürlich auch ein Argument gerade für diejenigen, die künstlerisch visuell Schwerpunkte setzten.

  25. Hallo Daniela,
    aber es gibt doch Updates: http://themeupdates.elmastudio.de
    Suboptimal ist allerdings die Download Lösung: Man muss immer den ursprünglich per Email geschickten Download Link aufrufen und das komplette Bundle herunterladen.
    So habe ich das jedenfalls verstanden..

    • Hallo Daniela, Hallo Volker,
      vielen herzlichen Dank für euer Feedback bzgl. automatischen Update Hinweisen. Das ist auf jeden Fall etwas, was wir auch verbessern möchten und wir arbeiten gerade daran, automatische Theme Updates anzubieten. Es kommt in Kürze :)
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ihr beiden, Als ich die Grundelseite aufgesetzt habe (Vorsicht langsammer Server) :-) Hatte ich halt von dem ganzen Bundel nur 2 Themes auf dem Server. der alte Link hat nicht funktioniert, Klar weil Updates ja abgelaufen waren und ich das andere Theme weil reines Experiment gar nicht upgedatet habe. Hätte gepasst aber ok. Soll aber jetzt auch nicht das Thema sein. Ich will ja auch nicht alle 2 Wochen Updates fahren und jedesmal wegen meinem Transposh Plugin die Startseite neu generieren und Coden.

        Zum Thema nochmals… Schau Dir mal das Transposh grundsätzlich an. Ich poste in der Regel auf Deutsch. Aber trotzdem kommt der Blog in 117 Sprachen nicht gut aber er könnte von jedem on the fly korrigiert werden.

        Wegen der 360 Panorama Cam schau Dich auch mal um Ihr habt ja eh einen netten Tiny Planet in Neuseeland. Im Winter werden wir üben und ein wenig kochen. Die Videos zum Thema Kochen sind im Netz viel zu weit weg. Und ich bin jetzt mal nicht so der Experte und bin froh die Aufnahmetaste zu treffen.

        Unsere Cam ist seit Freitag hier und es ist wie Fotografieren/Filmen neu erlernen.

  26. Zu den Hoffnungen auf Gutenberg: Ja, sicher langfristig ein schickes und überfälliges Unterfangen, es ist aber m.E. nicht sinnvoll darauf zu warten.

    Es ist derzeit völlig unklar, wie das Theme Kompatibilität bewältigt wird; wer starke Nerven hat, mag die (Zitat) „kafkaeske“ Diskussion in https://github.com/WordPress/gutenberg/issues/3304 überfliegen.

    Kurz: Es ist stark damit zu rechnen, dass viele Plugins/Individual-Lösungen mit Gutenberg nicht mehr funktionieren werden, zumindest zu Beginn. Je früher und unreifer das Teil eingebaut wird, desto mehr.

    Betroffene Sites können Gutenberg dann kompett deaktiveren, was dann ein Theme, das sich darauf verlässt zum Einsturz bringt.

    Meine persönliche Schlussfolgerung: Wer hier und heute etwas Neues auf die Beine stellen will, muss es ohne Gutenberg mit den heute verfügbaren Tools tun.

    • So ist es!

      Ich werfe als Designer und Programmierer nichts auf den Markt und verlasse mich dann auf andere, die das dann „hoffentlich“ schon richten werden.

      Dann programmiert was eigenes und nehmt dafür mehr Geld.

      Bis Gutenberg produktiv eingesetzt werden kann, dauert es mit Sicherheit noch einige Monate. Und dann werden die Bugs und Inkompatibilitäten die Probleme sein, die wieder gefixt werden müssen.

      Ich wage die These, dass Gutenberg erst Mitte/Ende 2018 raus kommt und Anfang 2019 richtig gut laufen wird.

      Im Moment sieht es auch nicht so rosig aus, wenn man die Wertungen auf der Plugin Seite liest.

      https://wordpress.org/plugins/gutenberg/

      5 stars 58
      4 stars 10
      3 stars 12
      2 stars 14
      1 star 103

      Ja, ich habe Gutenberg auch im Test auf meinem Test-Blog. Es ist nett aber es bremst auch den Workflow und ist auch zur Zeit noch recht langsam und instabil.

  27. Und nun?

    https://twitter.com/tailorwp/status/930752159330775040

    Ich mag Euer Pukeko so gerne, aber die Verbindung mit einem Drittanbieterplugin hat mich von vorne herein etwas skeptisch gestimmt, zumal man ja nur ins Tailor-Support-Forum gucken musste um zu sehen, dass dort seit Monaten keine Fragen mehr beantwortet worden sind – das war schon kein wirklich gutes Zeichen.

    Ich hoffe so sehr, dass Ihr eine andere Lösung findet; ich würde Pukeko sehr gerne einsetzen.

    • Hallo Ursula,

      ich arbeite gerade schon daran auf den Elementor Pagebuilder umzusatteln. Wir hatten von Anfang an geplant mehrere Pagebuilder zu unterstützen und daher eigene Pukeko Widgets gebaut, die in den jeweiligen Pagebuildern genutzt werden können.

      Das Tailor jetzt geschlossen wird, ist natürlich leider etwas unglücklich, da wir ansonsten natürlich gleich Elementor empfohlen/unterstützt hatten. Wir mochten Tailor, da es der minimalistische Pagebuilder ist. Dennoch möchten wir generell auf Pagebuilder setzen, da man sonst bestimmte Funktionen, die auf anderen Plattformen schon längst standard sind, einfach in WordPress überhaupt nicht umsetzen kann und Gutenberg einfach noch zu wage ist und wir nicht wissen, ab wann eine reine WordPress-Lösung möglich ist.

      Ich bereite gerade eine Pukeko Update vor und werde für morgen auch noch ein Blogbeitrag zum Thema schreiben. Elementor ist ein größeres Plugin und es ist sehr unwahrscheinlich, das es in den nächsten Monaten „untergehen“ wird. Ich denke insgesamt, dass es auch weiterhin oder zumindest für längere Zeit eine Berechtigung für Pagebuilder geben wird. Man muss schauen, wie sich Gutenberg entwickelt und wir werden auf jeden Fall alles im Auge behalten.

      Pukeko werden wir schrittweise erweitern und wir planen das Theme auf lange Zeit aktuell zu halten und werden dementsprechend, sobald es möglich ist neben dem Pagebuilder-Support auch WordPress-eigene Lösungen für Seiten-Layouts unterstützen. Wir planen mit Pukeko also mit den neuen Entwicklungen mitzuwachsen :)

      Ganz viele Grüße,
      Ellen

      • Ach, ich mag euer Theme. Und auch Elementor, so gesehen finde ich das alles gar nicht so unglücklich.
        Kopf hoch :-)

        • Hallo Volker,
          vielen herzlichen Dank für deinen Zuspruch. Es tut mir natürlich leid, das es ein bisschen unglücklich vom Timing ist. Allerdings bin ich auf längerfristig auch mit dieser Lösung nicht unglücklich. Wie gesagt möchten wir insgesamt verschiedene Pagebuilder unterstützen, da viele ja schon mit einem bestimmten System vertraut sind.
          Elementor funktioniert fast gleich wie Tailor und ich werde morgen das Update fertig haben. Ich bedanke mich auf jeden Fall schon einmal vorab an alle für ihre Geduld!
          Ganz viele Grüße, Ellen

        • auch von mir: thumbs up und Rückenwind!

  28. Hallo Ellen, ein schickes Theme! Ich überlege das Theme-Bundle zu erneuern. Plant ihr denn auch eine Unterstützung für den SiteOrigin Page Builder? Hier ein interessanter Vergleich der beiden: https://pagebuilderswp.com/siteorigin-vs-elementor/. Wie lange ist der Coupon-Code noch gültig? Viele Grüße, Raphael

  29. Bin so gespannt auf heute. Kommt das Update von Pukeko eher Abends oder Mittags?
    Grüße,

    • Hallo Marcel,
      sitze gerade noch dran, ich melde mich hier, sobald das Update heruntergeladen werden kann. Ich werde jetzt erst einmal ein Update für Elementor vorbereiten und dann am Wochenende noch ein weiteres, kleines mit ein paar CSS Optimierungen.
      Ganz viele Grüße und herzlichen Dank für eure Geduld,
      Ellen

      • Das Update Pukeko v1.0.1. kann jetzt bereits heruntergeladen werden. Morgen werde ich die Dokumentation updaten und einen Info Newsletter schreiben (hier ist es leider schon mitten in der Nacht). Hier schon einmal die Changelog Infos zum Update.
        Wenn Fehler auftauchen sollten, sagt mir bitte Bescheid.
        Ganz viele Grüße,
        Ellen

        • Super das es so schnell geklappt hat mit der Unterstützung von Elementor! Großes Lob.
          Was ich noch ganz gut finden würde ist, eine Anleitung wie in der Dokumentation zu Tailor. Ich scheitere nämlich am Vorlagen Import. Wenn ich die neuen auswählen will, sind diese immer ausgegraut.

          Wie ist das mit den Seiten die mit Tailor gebaut wurden. Sind die so wie diese sind auch einfach mit Elementor editierter oder was muss man hier beachten?

          Großes Lob für das schnelle Update!!

          Grüße, Marcel

          • Hi Marcel,
            wie importierst du denn die Elementor Templates?
            Geh einfach mal auf Elementor/Meine Bibliothek/Vorlagen importieren.
            Dort kannst du dann die .json Dateien importieren.

            • Ja genau so bin ich vorgegangen. Nur kann ich die Dateien nicht auswählen. Als zip funktioniert es leider auch nicht.

              • Hallo Marcel,
                hast du die neuen Vorlagen aus dem „elementor-templates“ Ordner? Hattest du schon Vorlagen via Tailor eingebunden und das hatte geklappt? Eventuell liegt es an den Upload-Berechtigungen, aber das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Vielleicht kannst du noch genauer beschreiben, wo es exakt hakt?
                Ganz viele Grüße,
                Ellen

          • Hallo Marcel,
            1000 Dank für dein Feedback, ich habe versucht mich zu beeilen so gut es ging :) Die Dokumentation habe ich gerade auch upgedatet: https://www.elmastudio.de/wordpress-themes/doks/pukeko/

            Leider ist es nicht möglich, die Seiten von Tailor auf Elementor umzuziehen. Das tut mir super leid! Du müsstest die Seiten leider noch einmal neu bauen. Am besten ist es, wenn du alle Texte und Bild URLs vorab offline speicherst, so dass du nur noch Copy/Paste machen musst. Ich hoffe es ist nicht all zu viel Arbeit, es tut mir so leid, dass wir nicht vom ersten Release an Elementor als Haupt Pagebuilder unterstützt haben.

            Sag Bescheid, wenn du Fragen zum Umzug hast.
            Ganz viele Grüße,
            Ellen

            • Hallo Ellen,

              super. Danke für die Dokumentation!

              Also ich gehe wie ihr beschreibt zum Vorlagen importieren. Wähle den Ordner mit den Vorlagen, kann diese aber nicht anklicken. Ich kann dir gerne per Mail ein Screenshoot davon senden. Hab auch versucht den gesamten Ordner als .zip hochzuladen. Den kann ich zwar auswählen aber nachdem er hochgeladen wurde, sind die Vorlagen nicht vorhanden :(

              Grüße, Marcel

              • Hallo Marcel,
                das ist wirklich komisch, ja, schick mir doch am besten noch einmal kurz direkt eine Mail an ellen.bauer@elmastudio.de. Vielleicht kannst du mir auch einen temporären Login schicken, wenn du magst.
                Ganz viele Grüße,
                Ellen

                • Hallo Ellen,
                  also ich hab jetzt jede einzelne Vorlage als zip angelegt und diese zip dann hochgeladen. Dann klappt es. Alle zusammen als zip, geht aber nicht. Naja. Hat ja jetzt geklappt.

                  Danke!

  30. Hallo Ellen,

    danke für das Update. Ist das nur bei mir so? Im Webseiten Header ist die Überschrift jetzt statisch dargestellt, vorher ist sie so schön eingeblendet worden wenn man die Seite aufgerufen hat.

    In der Frontpage Vorlage lässt sich der Button Link ( im 2. Bild – mittleres ) nicht einstellen bei mir. Egal welche Seite ich verlinken möchte. Die beiden anderen funktionieren bestens. Nur bei diesem verweist er immer auf die Startseite, egal was für ein Link eingestellt wird.

    Gruß

    • Hallo Marko,

      bzgl. der Header Animation. Ich habe den Code noch einmal rausgenommen, da ich im nächsten Update eine überarbeitete Version der Animationen einbauen werde. Es tut mir leid, dass dies nicht mehr im 1.0.1 Update geklappt hat. Aber das nächste Update kommt in den nächsten 1-3 Tagen.

      Den Button werde ich gleich auch fixen, ich werde es gleich testen. 1000 Dank, dass du den Fehler meldest. Das tut mir sehr leid.

      Ganz viele Grüße und Danke für die Geduld,
      Ellen

  31. Menü lässt sich mobil auch nicht öffnen.

    Gruß

  32. Muss auch mal loben. Auch wenn ich Pukeko wohl nicht nutzen werde. Aber ihr kümmert euch darum.

    Der schnelle Umstieg auf Elementor ist prima und lobenswert. Viele Entwickler setzten was raus und denken sich „Friss oder stirb!“ Ihr nehmt die Kritiken und Fragen an.

    Danke Ellen und Manuel. Vorbildlich.

    • Hallo Mac,
      herzlichen Dank für dein positives Feedback, das freut uns riesig. Wir möchten wirklich versuchen, auf alle Wünsche einzugehen und auf unsere Themenutzer zu hören. Ich werde in den kommenden Wochen, wenn sich Pukeko weiterentwickelt auch eine kleine Umfrage und ein Feedback Formular anlegen, so dass wir wirklich ganz gezielt auf Wünsche und Verbesserungsvorschläge eingehen können.
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

  33. Hallo Ellen,

    leider ist mein Theme-Bundle Download Link noch mit Pukeko 1.0.0 und Tailor ausgestattet. Hab ich was übersehen oder ist das Bundle einfach noch nicht aktualisiert?

    Danke und viele Grüsse
    Steffi

    • Hallo Steffi,
      das tut mir total leid!!! Könntest du es noch einmal neu versuchen? Eigentlich sollte der zip-Ordner „pukeko-master.zip“ im Bundle Ordner enthalten sein, siehst du diesen nach dem erneuten Download immer noch nicht?
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen,

        im Ordner ist Pukeko enthalten, aber eben noch nicht die Version 1.0.1 mit Elementor, sondern nur die alte Version 1.0.1 mit Tailor. Was kann ich tun?
        Gruss
        Steffi

  34. Hallo Ellen! Sehr schönes neues Theme! Habt Ihr bereits einen Plan, wann Pukeko mit Woocommerce zu nutzen sein wird? Danke und viele Grüsse, Corinna

    • Hallo Corinna,
      herzlichen Dank für dein tolles Feedback, das freut uns sehr :) WooCommerce-Support steht auf jeden Fall ganz oben auf unserer to-do Liste. Wir arbeiten im Moment daran, die erste Theme-Version noch etwas zu schleifen und unser Designsystem noch etwas zu vereinheitlichen.
      Sobald wir da durch sind, setzen wir uns an WooCommerce. Wenn alles nach Plan läuft schätze ich, dass wir circa bis Mitte Dez. WooCommerce integriert haben.
      Ich schicke aber auch über unseren Newsletter immer wieder Updates, so dass alle Theme-Nutzer informiert bleiben :)
      Ganz viele Grüße,
      Ellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *