Online Leselisten mit der Pocket Reader App verwalten

Die Pocket App ist ein hilfreiches Tool zur Verwaltung deiner Online-Leselisten. Wenn du auch zu den Leuten gehörst, die sich endlos lange Lesezeichen-Listen im Browser abspeichern, nur um die gespeicherten Beiträge dann erst recht nicht zu lesen, dann ist Pocket eventuell genau das Richtige für dich.

Nach dem Speichern in Pocket von Artikeln in Pocket kannst du deine Leseliste auf jedem Geräten (Handy, Tablett oder Computer) einsehen. Du kannst gespeicherte Beiträge also lesen, während du in der Schlange stehst, dich auf dem Sofa entspannst, während der Bahnfahrt oder auf Reisen (sogar offline).

Pocket ist eine kostenloser Service (es gibt aber auch eine Premium-Version) mit dem du endlich eine Übersicht deiner gespeicherten Beiträge aus dem Netz bekommst. Die Leseansicht bei Pocket ist clean und angenehm, ohne störende Werbebanner oder unangenehm kleine Schriftgrößen.

Als Blogger nutzen wir Pocket, um uns über spannende Themen informiert zu bleiben. Während der Arbeit stößt man regelmäßig auf interessante Beiträge, die man aber nicht gleich lesen möchte. Pocket löst dieses Problem und steigert somit deine Produktivität.

Es ist einfach sich Pocket einzurichten

Du kannst die Pocket App auf allen deinen Geräten installieren. Für den Browser gibt es eine Pocket Browser-Erweiterung. Die Registrierung dauert nur wenige Sekunden, entweder über Google oder mit deiner E-Mail.

Du hast deine Leseliste überall dabei

Jetzt kannst du von überall auf deine Leseliste zugreifen, mit der App ist es so viel angenehmer gespeicherte Beiträge zu verwalten und spannende Infos zu lesen. Es gibt sogar eine Vorlesefunktion, auch wenn diese zumindest momentan noch etwas mechanisch klingt, aber besser als nichts.

Nach spannenden Themen suchen

Mit der Suchfunktion von Pocket kannst du auch nach spannenden Themen suchen und so neue nützlichen Artikel entdecken. Es gibt auch verschiedene Kategorien in denen du stöbern kannst, z.B.: „Best of 2018“, „Must Reads“, Trending, Tech, Gesundheit und Reisen.

Neue Empfehlungen finden

Du kannst neue Empfehlungen ausprobieren, um sie jetzt zu lesen oder für später zu speichern. Dein empfohlener Feed ist gefüllt mit spannenden Beiträgen, die auf deine Interessen zugeschnitten sind. Du kannst auch anderen auf Pocket folgen, um zu sehen was sie auf Pocket empfehlen.

Dein Feedback und Fragen

Hast du Pocket oder eine ähnliche App schon mal verwendet, um Online-Artikel zu speichern und leichter lesen zu können? Welches sind deine Empfehlungen und welche Erfahrungen hast du mit Pocket oder anderen Apps bisher gemacht? Wir freuen uns auf dein Feedback und deine Tipps, schreib uns doch einfach ein Kommentar.

2 Kommentare zu “Online Leselisten mit der Pocket Reader App verwalten

  1. Wie komisch. Gestern dachte ich nir noch, dass so eine App absolut praktisch wäre und heute dieser Artikel! Genial, vielen Dank!

    • Hallo Ali, herzlichen Dank für dein Feedback, das freut mich. Ich mag Pocket total, nutze es jetzt schon eine Weile und ich komme wirklich sehr viel mehr zum Lesen :) Lg Ellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *