Namba: Das neueste Premium Blog / Magazine WordPress Theme von Elmastudio ist da!

Endlich ist es soweit und wir freuen uns, dir unser neuestes Premium Magazine und Blog Theme Namba vorstellen zu können. Namba ist ein wunderschön minimalistisches, responsive Theme mit einem lockeren und erfrischenden Layout. Die Farboptionen für die einzelnen Artikel-Formate (Zitat, Bild, Galerie, Video, Audio, Status und Link) sind ein besonderes Highlight, um deinen Blog mit deiner eigenen Farbauswahl individuell zu gestalten.

Aufgelockertes Layout und minimalistisches Design

Durch das aufgelockerte Layout und die Möglichkeit Artikel groß zu featuren und weitere Artikel (sortiert nach Kategorien) unter dem Haupt-Blogbereich in einer Widgetoption anzuzeigen, kommen deine Artikel so richtig zur Geltung und deine Leser können deine Blog-Inhalte sehr schön erkunden.

Artikel nach Kategorien gefiltert.
Artikel nach Kategorien gefiltert.

Diese Optionen machen Namba sehr vielseitig einsetzbar und das Theme kann als Magazin-Theme mit mehrere Autoren oder als persönliches Blogtheme, Reise-Theme oder Fotoblog-Theme eingesetzt werden.

Bring Farbe ins Spiel

Das minimalistische Design von Namba mit viel Weißraum kann durch die eigene Farbauswahl der Artikel-Formate aufgefrischt und individualisiert werden. Durch das Namba Artikel-Format Widget kannst du außerdem eine sehr schöne Filter-Option für deine Artikelformate anbieten.

Namba auf mobilen Geräten

Namba auf mobilen Geräten
Namba auf mobilen Geräten

Natürlich ist Namba auch wieder mit einem responsive Design für die verschiedensten Bildschirmformate optimiert. So wird das Hauptmenü und der Haupt-Sidebarbereich auf Smartphones und Tablets in einer mobilen Navigation anzeigt und auf größeren Monitoren wird die Standard-Artikelansicht durch eine Zweispaltigkeit aufgelockert.

Schaue dir das Namba-Theme doch einfach gleich in der Namba Live-Demo an oder erfahre mehr über das Theme direkt auf der Namba-Themeseite.

Dein Feedback

Wir hoffen dir gefällt das erfrischende, minimalistische Theme-Design von Namba genauso gut und du hast schon jede Menge Ideen, wie du das Namba-Theme für deinen Blog oder deine Webseite einsetzen kannst. Über dein Feedback zum Theme freuen wir uns schon sehr.

56 Kommentare zu “Namba: Das neueste Premium Blog / Magazine WordPress Theme von Elmastudio ist da!

  1. Einfach Top!!! Wäre mein Blog nicht fertig, würde ich das Theme sofort nehmen!

  2. Hübsch! Die Bilder müssten noch „klickbar“ sein. Dann wäre es m.E. besser.

  3. Da ich eh grade an einer kleinen „persönlichen“ Seite arbeite, kommt das Theme genau richtig! Mal in ruhe testen…

  4. Sehr schön, es gefällt ganz und gar.

    Zweierlei vermisse ich momentan: die Navigation zum folgenden und vorherigen Artikel im Einzelbeitrag sowie das Standard-Format im Artikel-Formate-Widget . Dürfen wir damit noch rechnen?

  5. Ich schließe mich meinen Vorschreibern an. Ich hab das Theme schon auf meinem Blog installiert und angepasst. Was wirklich fehlt:
    – Dass man durch Klicken auf die Bilder in der Übersicht auf den Blogpost und nicht auf das Bild kommt.
    – Navigation zwischen den Artikeln

    Ansonsten finde ich alles wirklich sehr toll. Wie immer gelungen!

    • Deine Anpassung gefällt mir. An etwas ähnliches habe ich auch gleich gedacht, als ich das Theme gesehen habe. Das zeigt, dass auch diese Theme wieder sehr vielseitig ist – vom verspielten, leichten „Mood- oder Reise-Blog“ bis zum seriös-cleanen Business-Magazin. Ein paar Anpassungen sind für meinen Geschmack aber notwendig.

  6. Also diese blassen Farben nerven extrem. Wie ich schon mal sagte, hat nicht jeder kontraststarke Monitore. Ansonsten ist gefällt mir das Theme in der Mobile-Ansicht sehr gut, allerdings wirkt es auf mich am großen Monitor mit all den gepunkteten Linien und Ecken etwas altbacken.

    Sind die Linien im CSS in einer einzigen Eigenschaft? Oder muss man sich durch zig Stellen wühlen?

    Gruß
    Marek

  7. Stimmt, gute Idee! ;-)

  8. Für alle die den Childtheme Ordner benutzen und sich wundern warum im WP-Backend kein Childtheme angezeigt wird:

    Wenn man die ZIP-Datei vom Namba Theme entpackt, dann wird ein Ordner erstellt der heißt /namba.1.0/ die referenzierung in der Childtheme CSS Datei geht jedoch auch den Ordner /namba/…

    Einfach den Themeordner von /namba.1.0/ in /namba/ umbenennen und es klappt auch mit dem Childtheme ;)

    Grüßle vom Torsten

    • @Thorsten, @Alle: Vielen Dank für diesen Hinweis, das tut mir sehr leid, das ist natürlich mein Fehler und ich habe es schon in der Namba-Themedatei korrigiert. Beim nächsten Update tritt der Fehler also nicht weiter ein. Die Theme-Datei im namba.zip Order sollte nur „namba“ heißen, stattt „namba.1.0“. Dann klappt es auch mit dem Child-Theme standardmäßig.

      Viele Grüße, Ellen

      • Sehr gerne doch Ellen, das sind so die Mini Fehlerchen, welche sich immer wieder einschleichen. Wäre es eigentlich kein Option, den Childtheme-Ordner jeweils mit in die Theme-Tip-Datei zu packen?

        Es grüßt Torsten

      • Hallo Ellen und Torsten
        Funktioniert bei mir leider nicht. Sobald ich den Ordner umbenenne geht mir das ganze Theme den Bach runter. Es wird kein CSS interpretiert

  9. Vielen herzlichen Dank für euer tolles Feedback und die ersten Verbesserungsvorschläge für Namba. Ich habe diese schon auf meine Update to-do Liste gesetzt und werde noch diese Woche das erste, kleine Update vorbereiten :)

    Bzgl. der Bilder im Bild-Artikel: Diese können wie gewohnt verlinkt werden, ich werde das in der Live-Demo aber auch noch zeigen.

    Die Farben können natürlich auch alle (die meisten direkt in den Theme-Optionen) angepasst werden, wenn jemand lieber kräftigere Farben nutzen möchte.

    Viele Grüße, Ellen

  10. Hi Ellen, ich hab auch sofort angefangen dein neues Theme zu testen und es gefällt mir wirklich gut. Eine Sache ist mir aufgefallen, aber das wird wohl an den Schriften liegen, die ich gewählt habe, es gibt in den Seitenwidgets recht blöde Zeilenumbrüche (durch Trennung) und ich weißnich wie ich die wegbekomme. „Du hast dich eingeloggt als ad-“ Zeilenumbruch „min“. Es muss wohl am besten über margin oder padding oder so zu steuern sein?
    Danke für Tipps und viele Grüße.

    • @Gine: Es freut mich, dass dir Namba gefällt. Um mit den Zeilenumbrüchen zu helfen, wäre es klasse, wenn du mir einen Screenshot oder besser noch deine URL schicken könntest. Da gibt es bestimmt eine Lösung. Grüße, Ellen

  11. Ich habe auch noch eine Verbesserungsidee: Die CSS-Klasse für die Dropcaps lautet im Namba-Theme „dropcap“. Im „Kiore Moana“ heißt die Klasse „dropcaps“. Dass sollte künftig einheitlich sein, damit ein Theme-Wechsel flotter geht. Für alle, die Dropcaps nutzen: Nennt die Klasse einfach in der style.css um.

    • @Joël : Oh ja, das stimmt natürlich, ich werde zukünftig auf jeden Fall darauf achten alle extra CSS-Klassen einheitlich zu benennen. Vielen Dank für deinen Tipp! Grüße, Ellen

  12. Würde mir prinzipiell gut gefallen, allerdings entstehen doch recht große Löcher bei einem Testlauf in den Doppelspalten – so dass die Scroll-Wege sehr lange werden bzw. alles zu „luftig“ und zerrissen ausschaut und bereits eingebundene Youtube-Videos werden stark in die Länge gezogen. Siehe Screenshots: http://muli.nl/wp-content/uploads/Arbeitsfläche.jpg
    (Chrome plus Firefox)

    • @Emanuel-S: Okay, vielen Dank für deinen Hinweis, normalerweise sollte das eingebundene FitVids.js Script die Videos automatisch skalieren. Könntest du mir villeicht noch kurz Bescheid geben auf welchem Betriebsystem du arbeitest, damit ich die Ansicht überprüfen kann?

      Außerdem wäre noch klasse, wenn du mir sagen könntest, ob der gleiche Fehler bei dir auch in der Namba Live-Demo bei den Video-Artikeln zu sehen ist. Vielen Dank für dein Feedback, Ellen

      • Die aktuellsten Chrome & Chromium und Firefox-Versionen unter Linux Mint und Windows 7. Keine sonstigen Plugins, außer Cachify, WP-PageNavi und RelatedPosts, kein externes Einbinden zusätzlicher JS oder dergleichen – und die Youtube-Videos sind WP-klassisch einfach als Link eingefügt worden.

      • Hi Ellen,
        das Theme ist sehr schön geworden, vielen Dank!
        Gibt es schon einen Workaround für die hochkant skalierten Videos in der Übersicht?

    • Das mit den variablen Abständen zwischen den Artikeln kommt mir sehr bekannt vor, auch wenn es nicht ganz so extrem ist wie bei dir.

      • @Marek: Okay, ich werde daran arbeiten, eventuell muss ich noch etwas an den Prozenten der Artikel-Breiten anpassen. Es wäre sehr hilfreich, wenn ihr mir noch sagen könntet, in welchem Browser und auf welchem Betriebssystem ihr arbeitet, damit ich das besser prüfen kann. Vielen Dank und viele Grüße, Ellen

        • Hallo Ellen,

          ich habe jetzt mehrere Browser getestet stets die aktuellste Version. Als Betriebssystem nutze ich Win7-64. Chrome, Firefox, Chrome: Abstände teilweise verschieden

          Die unterschiedlichen Abstände zeigen sich bei mir jeweils oberhalb der Überschrift: siehe die erstenhttp://skolnet.de

          Hm, das ist interessant! Ich habe eben die Anzahl der angezeigten Artikel von 8 auf 20 erhöht. Und plötzlich verschwinden die unterschiedlichen Abstände!! Stelle ich die Anzahl wieder auf 8, so erscheint oberhalb des Artikels „Start in das neue Schuljahr“ wieder so viel Abstand bzw bei „Grundschule Ulmen“ zu wenig. Na sowas! Stelle ich 9 oder mehr sichtbare Artikel ein, stimmt auch wieder alles! Merkwürdig… Zur Zeit habe ich 8 eingestellt.

          Seltsam sieht auch der „Fuß“ in der Namba-Demo aus: „Just my life“ und „Art is everywhere“ sollten doch eigentlich nebeneinander erscheinen?

          Grüße
          Marek

          P.S.
          Auch wenn ich gerade ein paar Probleme mit Namba habe, gefallen mir eure Themes trotzdem sehr! ;-) :-)

        • Ups, da habe ich was vergessen:

          Ich meinte, man sieht es bei den ersten Artikeln, dass die Abstände verschieden sind. Die Abstände bleiben auch verschieden groß, wenn ich 7, 6 oder weniger Artikel anzeigen lasse. Ab „8“ gehen die Probleme los. Fragt sich nur warum! Hab eben den 8. Artikel geprüft. Da ist auch nix drin, was nicht auch schon in den anderen enthalten wäre (ein Zitat, Link, fetter Text…) Sieht also ganz normal aus.

  13. Ich habe meiner Seite nun auch Namba verpasst: http://www.skolnet.de So richtig glücklich bin ich aber noch nicht damit. Nur zwei kleine(!) Beispiele: In Waipoua wurde das „o“ von SKoLNET klein geschrieben, hier erscheint es SKOLNET. Seltsam auch, dass der Raum an Whitespace ober- und unterhalb von zwei Artikeln sehr unterschiedlich ausfällt.

    • @Marek: Du kannst den Titel einfach anpassen, indem du dieses CSS in die „Eigene CSS“ Option auf der Theme-Optionenseite schreibst:

      #site-title h1 {
      text-transform: none !important;
      letter-spacing: 0 !important;
      }
      

      Bzgl. der Abstände wäre es wie oben gesagt noch sehr wichtig, dass ich wüsste welchen Browser und welches Betriebsystem du nutzt, damit ich den Fehler prüfen kann. Es scheint nur bei manchen Browsern dieses Problem zu geben.

      Grüße, Ellen

      • Vielen Dank, Ellen! Da hätte ich auch selbst drauf kommen können, dass du #site-title h1 mit „uppercase“ hingebogen hast!

  14. Noch was: Das Suchwidget besteht aus dem Suchfeld und dem Text Suche, der darunter steht.
    Wenn ich das Suchwidget in den Seitenkopf vor oder hinter das Social-Widget lege, sieht das dann natürlich sehr bescheiden aus. ;-)

    Kann ich den Text „Suche“ nicht auch einfach ausblenden, damit das Suchwidget einzeilig ausfällt und sich so in die Kopfzeile integriert? Wie müsste ich das machen?

    • @Marek: Momentan ist die Suche nur für den 1-spaltigen Widgetbereich angepasst, ich werde das aber im kommenden Update noch anpassen, so dass die Suche auch in der linken Sidebar angezeigt werden kann. Für das Top-Widget ist die Suche allerdings nicht vorgesehen.

      Den Suchbutton komplett entfernen könntest du mit diesem Code, ich werde es aber wie gesagt am Wochenende noch anpassen:

      .widget_search input[type="submit"] {
      display: none !important;
      }
      
  15. Hi Ellen,

    tolles Theme, das ich auch sofort ausprobiert habe. Allerdings sind auch bei mir riesige Lücken beim Artikel nach Kategorie-Widget. Beiden ersten Spalten sind auf gleicher Höhe, dann entsteht auf der linken Seite (3. Kategorie) eine leere Fläche, während auf der rechten Seite (4. Kategorie) die Post richtig erscheinen. Ich habe schon versucht, das neu zu ordnen, ohne Erfolg.
    Wie könnte ich das beheben? Danke für einen Tipp.
    Gruss, Antje

    • @Antje: Okay, vielen Dank für deine Info, hast du auf den Seiten mit der fehlerhaften Ansicht eventuell Videos integriert? Und auch hier wäre es sehr hilfreich für mich, wenn ich noch wüsste in welchem Browser und auf welchem Betriebssystem du diese fehlerhafte Ansicht bekommst, damit ich die Ansicht noch einmal selbst prüfen kann.

      Bekommt ihr diese Lücken eigentlich auch bei der Namba Live-Demo zu sehen?

      Vielen Dank für weitere Infos und ich arbeite an einer Lösung! Grüße, Ellen

      • Bei der Demo sind die Abstände gleichmäßig bei Chrome, Firefox und Opera unter Win7-64. Allerdings stehen die Widgets “Just my life” und “Art is everywhere” nicht nebeneinander, wie bereits weiter oben von mir erwähnt.

      • Nein, keine Videos, jedenfalls nicht auf der Startseite. Ich arbeite mit MAC OS 10.7.5 und Safari 6.1, da geht es einigermaßen. Mit einer älteren Version 10.6 sind die Lücken sehr groß.

        Bei der Namba-Live-Demo sehe ich die großen Abstände nur, wenn ich nach Videos filtere.

        • Wenn ich das Widget „Neueste Artikel nach Kategorien“ im Widgetbereich nutzen möchte, zerreisst es alles ab der 3. Kategorie. Sowohl mit Safari als auch beim Firefox. Gibt es inzwischen eine Lösung für die unschönen Lücken?

  16. Hi Ellen,

    cooles Theme, wird in jedem Fall gekauft! Finde sogar das ist das bisher beste Theme von euch. Eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit an das Logo PSD zu kommen?

  17. Wieder ein super klasse Theme von euch. Ich bin begeistert und habe es noch am selben Tag installiert. Ich wollte es noch anpassen, weiß aber nicht wo. Es gefällt mir nämlich einfach so so gut :)

    Macht bitte weiter so.

  18. Ich muss jetzt hier einfach noch mal meine Begeisterung für das neue Namba-Theme loswerden. Ich bin immer wieder fasziniert, wie toll eure Themes umgesetzt – technisch und optisch. Für mein kleines Webjournal ist es genau das Richtige. Ich habe die Typo und viele kleine Details, wie z. B. das Logo und den Footer nach meinem Geschmack angepasst.
    Macht weiter so!

    • Hallo Joël , liebe Ellen,
      jetzt habe ich doch eine Frage: Mein Logo und der Footer soll genauso aussehen wie bei dir, Joël, also rundes Logo mit Text darunter oben links und im Footer nur der Text und kein Logo.
      Wie kann ich diese Änderung vornehmen?

  19. Hallo Ellen,
    das neue Theme ist wieder sehr gut gelungen! Ich habe allerdings ein Problem kleines Problem, das wie bei vielen Themes auch hier auftritt. Auch wenn für das Artikelbild eine Bildunterschrift hinterlegt ist, wird diese auf der Artikelseite nicht angezeigt. Wir verwenden des öfteren Pressebilder, bei denen der Photo Credit zwingend angegeben werden muss. Beispiel: http://www.isarblog.de/marketplace/ . Natürlich können wir den Fotografen unten im Text nennen, aber das einfachste wäre, wenn die Bildunterschrift angezeigt werden würde. Vielleicht kannst du mir ja sagen, wie den den Code anpassen muß, damit die Bildunterschrift angezeigt wird. Vielen Dank!

  20. Tolles Theme!
    Nur zwei Probleme habe ich:
    1. Wie bringe ich den aktuellen Artikel als Aufmacher nach oben wie in der Demo?
    2. Galerien werden auf der Startseite komplett angezeigt statt als Auszug…

    Danke schon mal und liebe Grüße!

    • Du musst den Artikel, der groß oben dargestellt werden soll, als „Sticky Post“ definieren, also „diesen Artikel oben halten“.

      • Danke, Joël! Klappt zwar, nur leider zeigt es den kompletten Artikel…

        • Dazu kannst du den „more“-Link bzw. Umbruch direkt im Artikel einfügen oder in den Theme-Options die automatischen Artikel Excerpts aktivieren. Dann klappt das automatisch.

  21. Ein MORE-Link im Artikel ist gesetzt?

  22. Ihr seid super hier!!!! :-)))) Ganz lieben Dank!!!!

  23. Bin dann auch mal mit Namba auf einer Seite unterwegs. siehe http://notizbuchseite.de/

  24. Und wieder eine gewohnt hübsche Seite von euch…vielen Dank dafür.
    Ich habe sogar schon ein Projekt im Kopf wo das Theme ganz gut passen würde.

  25. Ich muss jetzt mal ein fettes Lob ausprechen, das Theme ist super. Hab schon lange mit euren Themes geliebäugelt und mich dann spontan heute in Namba verguckt. Direkt gekauft, installiert, passt, sitzt und sieht super aus! :)

  26. Hallo Ellen, wie immer ein klasse Theme. Musste ich natürlich gleich ausprobieren. Gefällt mir super, wenn da nicht die blöde Silbentrennung im Titel wäre: Ich möchte nicht dass mir „Führung er-fahren!“ so getrennt wird (s. http://fuehrung-erfahren.de). Hast Du da eine Idee für mich?

    • Hallo Ellen,

      hat sich erledigt.

      Lösung:

      #site-title h1 a {
      -webkit-hyphens: none;
      -moz-hyphens: none;
      -ms-hyphens: none;
      -o-hyphens: none;
      hyphens: none;
      }

      #site-title h2.site-description {
      -webkit-hyphens: none;
      -moz-hyphens: none;
      -ms-hyphens: none;
      -o-hyphens: none;
      hyphens: none;
      }

      Vielleicht solltest Du das in den Standard übernehmen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand in seinem Titel der Seite Umbrüche haben will.

      Grüße,
      Marcus

  27. Hallo Ellen,
    ich finde das Namba Theme wirklich richtig toll. Mir ist gerade aufgefallen, dass die Avatare bei Kommentaren gar nicht rund sind wie bei eurer Live Demo. Woran könnte das liegen?
    Liebe Grüße

    • Hallo Kimi,
      stimmt, das ist ja komisch, könntest du einmal versuchen den folgenden CSS-Code in den Theme-Optionen in die eigene CSS Funktion zu schreiben:

      #comments .comment-avatar img.avatar {
      padding: 0 !important;
      }
      

      Bitte sag mir noch einmal Bescheid, falls das nichts bringt.
      Grüße, Ellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *