Alle Artikel mit dem Schlagwort “Plugin

Kommentare 18

WordPress How-To: Eigene Widgetbereiche im Theme anlegen

Das tolle an WordPress ist, dass es so flexibel ist und man die eigene WordPress-Seite auch relativ leicht (z.B. über ein Child-Theme) erweitern und so individuell anpassen kann. In heutigen kleinen Tutorial möchte ich dir zeigen, wie man in einem WordPress-Theme eigene Widget-Bereiche hinzufügen kann. Denn Widgets können natürlich nicht nur in der Sidebar integriert werden. Oft ist es auch hilfreich Widget-Bereiche für den Header, Footer oder sogar auf Seiten anzulegen.

Eigene Widget-Bereiche können auch sehr praktisch sein, wenn du eine WordPress-Seite für einen Kunden erstellst. So kann dein Kunde später leicht Webseiten-Inhalte über Widgets erweitern und anpassen, ohne selbst in den Theme-Code einsteigen zu müssen. Und so funktioniert’s:

Weiterlesen

Kommentare 2

Kreative Web Typografie mit dem Lettering.js jQuery-Plugin

Wenn du gerne mit typografischen Elementen bei der Webseiten-Gestaltung arbeitest, hast du eventuell schon vom Lettering.js jQuery-Plugin gehört. Das Plugin wurde von Trent Walton und Dave Rupert entwickelt, um mit Hilfe von JavaScript mehr Kontrolle über die Darstellung einzelner Buchstaben, Worte eines Satzes oder Satz-Abschnitte im Webdesign zu gewinnen. Da mit Lettering.js tolle Typo-Effekte (bunte Logos, CSS-Animationen und Rotation einzelner Buchstaben) realisierbar sind, eignet sich die Verwendung vor allem im Webseiten-Logo, oder um einen Slogan-Text individuell zu gestalten.
Weiterlesen

Kommentare 61

WordPress-Theme Übersetzung mit dem Codestyling Localization Plugin

Manchmal ist es notwendig, spezielle Wörter oder Wortlaute eines verwendeten Themes oder eines Themes, dass du selbst erstellt hast zu übersetzen. Vor allem wenn du ein englischsprachiges Theme nutzt, kannst du so die noch nicht übersetzten Wörter leicht ins Deutsche übertragen. Normalerweise ist die Theme-Übersetzung recht umständlich und du benötigst ein Extra-Programm (z.B. PoEdit), um die Übersetzungen anzufertigen. Das praktische WordPress-Plugin “Codestyling Localization” schafft da Abhilfe. Mit Codestyling Localization kannst du all deine Übersetzungen im WP-Admin anlegen und anschließend gleich im Browser testen.
Weiterlesen

Kommentare 39

Schrift in WordPress optimieren: Mit dem wp-Typography Plugin

Um die Lesbarkeit von Webseiten-Texten zu verbessern, muss man ins Detail gehen. Wichtig ist natürlich die Auswahl der Schriftarten, und deren Kombinationen untereinander. Auch die Wahl der Schriftgrößen, die Kombination zwischen serifen- und serifenloser Schrift, sowie die Abstände der Schrift zueinander sind weitere wichtige Stilmittel. Und auch im Fließtext lassen sich noch jede Menge Details optimieren, um Web-Texte besser lesbar zu machen. Mit dem WordPress-Plugin »wp-Typography« kannst du die Ausgabe deiner Texte noch besser kontrollieren, und so z.B. Silbentrennung oder die Verwendung bestimmter Sonderzeichen als Standard festlegen.
Weiterlesen

Kommentare 21

Webseiten-Elemente mit Hilfe von jQuery auf- und zusliden lassen

Es gibt etliche Beispiele, bei denen es sinnvoll ist Webseiten-Inhalte erst bei Klick auf einen Button aufsliden zu lassen. Z.B. kannst du auf diese Weise sehr schön einen Nutzer-Login für Mitglieder oder Kunden integrieren. Da sich nicht alle Webseiten-Besucher anmelden wollen, kannst du den Login-Bereich mit jQuery so elegant verstecken. Ich habe verschiedene Möglichkeiten getestet, um den Effekt auf der eigenen Webseite zu integrieren.
Weiterlesen

Kommentare 16

Jede Menge Möglichkeiten, die Diskussion in Blog-Kommentaren anzuregen

Der Kommentar-Bereich ist meiner Meinung nach eines der wichtigsten und stärksten Elemente eines Blogs. Denn hier bekommt man direktes Feedback, Meinungen, Verbesserungsvorschläge und Tipps zum Artikel-Thema. Außerdem bietet der Kommentar-Bereich eine tolle Plattform für den direkten Austausch zwischen Lesern und Artikel-Autor, und vor allem auch für die Kommunikation von Lesern untereinander. Um diese Kommunikation z.B. durch die Verknüpfung mit Social Media-Diensten wie Twitter oder Facebook noch zu fördern, gibt es für Blog-Plattformen wie WordPress, Tumblr oder Blogger etliche interessante Möglichkeiten, Plugins und sogar externe Kommentar-Dienste.
Weiterlesen

Kommentare 19

Mehrsprachige WordPress-Webseiten mit dem WPML-Plugin

Nachdem ich im letzten Artikel zum Thema Mehrsprachigkeit in WordPress bereits das Plugin qTranslate genauer besprochen hatte, möchte ich heute das WPML-Plugin als weitere Umsetzungsmöglichkeit für eine mehrsprachige WordPress-Seite vorstellen. Das Plugin bietet jede Menge Optionen die hilfreich sein können, um WordPress in einer CMS-Funktion einzusetzen. Außerdem werde ich in diesem Artikel die Vor- und Nachteile der Plugin-Varianten miteinander vergleichen.
Weiterlesen

Kommentare 7

Moderne jQuery Carousel-Slider mit dem carouFredSel-Plugin

jQuery Carousel-Slider sind sehr beliebt, um z.B. die neusten Projekte im Portfolio, aktuelle Blog-Artikel mit Vorschaubildern oder eine Bildergalerie auf einer Webseite zu integrieren. Den Slider bewegt man entweder automatisch, mit Hilfe von Rechts/Links (bzw. Oben/Unten) Buttons oder einer Seiten-Nummerierung. So kann man auf wenig Platz viel Inhalt darstellen, und vorausgesetzt man übertreibt es mit dem hin und her sliden nicht, ist der Effekt für den Webseiten-Besucher ein echter Hingucker. Mit dem vielseitigen jQuery-Plugin carouFredSel kannst du leicht deinen eigenen Carousel-Slider auf deiner Webseite einbauen.
Weiterlesen