Bugis.

Schaue dir die Live Demo an.

Kaufen

Bugis Premium WordPress Theme

Kaufe
Bugis

Unser AngebotTheme Bundle

36(inkl. 19% MwSt.)

In den Warenkorb

  • Anzahl der Themes: 19
  • weitere neue Themes: mind. 6
  • Download-Link gültig: 1 Jahr
  • Theme Updates: 1 Jahr
  • Theme Nutzung: unbegrenzt
  • Domains: unbegrenzt
  • Support: Forum + Dokumentationen
  • Extras: 20% Rabatt fürs 2. Bundle-Jahr
  • für: WordPress selbst-gehostet

Einzel-Theme

12(inkl. 19% MwSt.)

In den Warenkorb

  • Anzahl der Themes: 1
  • Download-Link gültig: 1 Jahr
  • Theme Updates: 1 Jahr
  • Theme Nutzung: unbegrenzt
  • Domains: unbegrenzt
  • Support: Forum + Dokumentationen
  • für: WordPress selbst-gehostet

Video Tutorial

Inhalt

In den Bugis Video-Tutorials erklärt Ellen, wie einfach es ist das Bugis-Theme einzurichten und alle Theme-Features zu nutzen.

Theme Features

Hier bekommst du einen Überblick über die Bugis Theme Features, du kannst die Text-Dokumentation anschauen, sehen welche Plugins für Bugis vorbereitet sind, ein Child-Theme herunterladen und das Bugis-Showcase mit anderen Webseiten auf dem Bugis-Theme anschauen.

Responsive Webdesign – Bugis hat ein responsive, mobile-first Webdesign und ist somit für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets optimiert.

Theme Optionen – Auf der Bugis Theme-Optionenseite kannst du Layout-Optionen einstellen (rechte, linke oder ohne Sidebar), Share-Button, ein eigenes Logobild, Footer-Text und ein eigenes Favicon einbinden.

Cross-Browser kompatibel – Bugis ist Cross-Browser kompatibel, getestet in Google Chrome, Safari, Firefox , Internet Explorer 7,8,9, Opera, Android, iOS.

Translation Ready – Bugis ist für die Theme-Übersetzung vorbereitet. Bereits verfügbare Sprachen sind: Englisch, Brasilianisch Portugiesisch und Deutsch

Dokumentation – Die Theme-Dokumentation ist in Bugis Doc (English) und Bugis Dok (Deutsch) verfügbar.

Changelog und Child Theme – Downloade dir das Bugis Child Theme für deine individuellen Anpassungen. Alle Theme-Änderungen kannst du im Bugis Changelog ansehen.

Showcase – Schaue dir im Bugis Theme Showcase an, wie das Bugis-Theme auf anderen Webseiten genutzt wird.

imgbottom01

Das Bugis-Theme auf einem Tablet.

imgbottom02

Bugis auf einem Smartphone.

Bugis.

Schaue dir die Live Demo an.

Kaufen

551 Kommentare

  1. Sehr schön, ist euch auf jeden Fall gelungen! :)

    12€ finde ich auch sehr fair, zumal ich aus Erfahrung mit Ari (und Yoko) sagen kann, dass es ein sauber-geschriebenes Theme mit großem Umfang ist. :)

    • Hallo Benjamin,

      freut mich, dass dir Bugis und auch unsere anderen Themes so gut gefallen :-)

      Ich finde Blog-Themes sollten vor allem Spaß machen und nicht unbedingt gleich eine Menge Geld kosten. Schließlich bloggen die meisten ja in ihrer Freizeit und da sollte man nicht gleich so viel investieren müssen, um sich einen schönen Blog einrichten zu können :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  2. Hallo Ellen, hallo Manuel, herzlichen Glückwunsch zu diesem ebenfalls wieder wunderschönen, schlichten, übersichtlichen aber äußerst durchdachten Theme! Ein Favorit für eine nächsten Relaunch oder Neustart meines Blogs. Viel Erfolg euch mit BUGIS wünscht Tina

    • Hallo Tina,

      vielen Dank für dein positives Feedback, es freut uns sehr, dass dir Bugis so gut gefällt. Ja, vielleicht könntest Du das Theme für deinen Blog nutzen, es lässt sich auch super leicht anpassen und du könntest deine derzeitigen Sidebar-Elemente und Fotogalerien auch übernehmen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Flo,

      vielen Dank für den Theme-Kauf und dein positives Feedback. Es freut uns sehr, dass dir Bugis so gut gefällt und wir wünschen dir schon mal vorab ganz viel Spaß beim Bloggen mit Bugis :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  3. 12 Euro ist im positiven Sinne der schiere WAHNSINN!

    Ein Fairer Preis für ein WordPress Theme nach State-Of-the-Art Programmierung und Standards. Finde ich gut, wird drüber geschrieben, damit möglichst VIELE davon was mitbekommen.

    MADE IN GERMANY, funktioniert doch!

    • Hallo Stefan,

      vielen Dank für dein tolles Feedback. Es freut uns sehr, dass dir das Bugis Theme und auch die Theme-Features und Konditionen so gut gefallen. Und wenn du sogar auf deinem Blog über das Theme berichten möchtest, wäre das natürlich ganz klasse.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Der Beitrag zum Bugis Premium WordPress Theme ist schon fertig und veröffentlicht worden auf meinem BLOG. ;-)

        Wenn Ich das Premium WordPress Theme erst mal gekauft habe, werde ich sicherlich noch einiges mehr zum Bugis schreiben. Besonders wenn es dann um Child Themes beim Bugis geht, damit ich die Farbschemata bisschen dunkler gestalten kann.

        • Hallo Stefan,

          vielen Dank für dein tolles Bugis Theme-Feature auf deinen Blog. Es freut uns sehr, dass dir das Bugis Theme so gut gefällt und du es sogar für deinen Blog nutzen möchtest. Ich selbst finde die Post Formats, also quasi das “tumblr-like” blogging auch klasse. So kann man viel lebendiger bloggen und die Blogartikel für die Leser interessanter darstellen. Bei Elmastudio werden wir diesen Stil zukünftig bestimmt auch noch weiter ausbauen :-)

          PS: Für ein dunkleres Farbschema im Bugis-Theme könntest du dann natürlich auch die etwas dunkleren Backgrounds aus dem Backgrounds Images Set verwenden. Ich denke die könnten vom Stil super dazu passen :-)

          Viele Grüße,
          Ellen

  4. Dominik

    Da schließe ich mich dem positiven Feedback gerne an und werde das Theme wohl auch für meinen Blog-Relaunch einsetzen. Gekauft ist es schonmal.

    Der Code der im Browser ankommt ist sehr ordentlich. Auch die volle Unterstützung aller WordPress-Features (so wie sie von den Entwicklern gedacht sind) und die umfangreiche Dokumentation sind für WordPress-Themes (auch im Premium-Bereich) selten in der Qualität.

    Natürlich gibt es, gerade für einen Performance- und Einfachheits-Junkie, immer irgendetwas zu mäkeln / wünschen, aber das ist dann wirklich schon auf hohem Niveau. :)

    Ein paar Tuning-Vorschläge hätte ich da schon. Zum Beispiel die Integration von Slimbox als Lightbox-Lösung, die über die Optionsseite des Themes aktiviert werden kann (mit Auswahl ob für alle Bilder oder nur Galerien). Die Galerien würde ich vollständig mit einer besseren Lösung ersetzen, die direkt im Theme integriert ist und den Shortcode gegen eigene Funktion austauschen, statt das inline-css per preg_match() rauszuholen. Die Galerien können generell mit wenigen Handgriffen aufgewertet werden. So könnten alle User leicht eine Lightbox nutzen ohne ein nicht optimal programmiertes Plugin einsetzen zu müssen (da die leider fast alle ihre JS- und CSS-Dateien laden ob es nen Bild oder ne Galerie auf der Seite gibt oder nicht).

    Oder auch eine über die Optionsseite wählbare Alternative zu den Standard-Lösungen für Twitter und Facebook, die immerhin (ausgehend von der Preview-Startseite) über 40% der Gesamtgröße ausmachen. Ich setze da z.B. einfache Buttons / Icons ein, die mit den Share-URLs verknüpft sind (also für Facebook z.B. http://facebook.com/share.php). Man könnte dem User ja über eine Selectbox auf der Optionsseite die Wahl lassen, weil die twittereigene Integration natürlich anzeigt wie oft etwas schon getwittert wurde und einigen mag das ja wichtig sein.

    Ein paar Bilder könnten auch noch in einem Sprite zusammen gefasst werden, bei Formularen (Kontakt, Kommentar, Suche) wäre ein Outline ganz gut für die Usability, usw…

    Falls ihr Lust habt, könnte man sich gerne mal per Mail, Skype oder so austauschen. Gutes wird gemeinsam manchmal noch besser.

    Natürlich “muss” man den Usern auch nicht alles hinterher tragen, aber ein paar Nettigkeiten sind immer ganz cool und tun etwas gutes für eine bessere Performance sowie Usability von Internetseiten. Es ist auch out-of-the-box schon ein sehr gutes Theme und ich kann es auf jeden Fall empfehlen. :)

    Viele Grüße,
    Dominik

    • Hallo Dominik,

      vielen Dank für dein positives Feedback zum Bugis-Theme und auch deine vielen, hilfreichen Optimierungsvorschläge. Ich habe mir deine Punkte alle genau notiert und werde sie auf jeden Fall aufarbeiten. Die Slimbox schaue ich mir auf jeden Fall auch an, bisher war mit nur Thickbox als interne jQuery-Lösung bekannt und die funktioniert leider nicht so gut auf mobilen Geräten.

      Dein Vorschlag, die Lightbox als Theme-Option wählen zu können finde ich auf jeden Fall sehr sinnvoll und auch passend fürs Bugis Theme.

      Bei den Share-Icons haben wir uns für die Standard-Buttons entschieden, damit es einheitlicher wird. Schließlich haben die Buttons ja schon einen gewissen Wiedererkennungswert bei den Lesern. Ich denke aber über eine Möglichkeit nach, dass in den Theme-Optionen gewählt werden kann, welche Buttons man nutzen möchte. Das würde die Option natürlich noch flexibler machen.

      Ich danke dir auf jeden Fall schon einmal für die vielen, tollen Anregungen. Falls du noch weitere Tipps hast, freuen wir uns natürlich auch auf Emails weitere Kommentare etc. (im Skype sind wir leider nicht aktiv) :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Dominik

        Hallo Ellen,

        auf mobilen Geräten habe ich das Slimbox-Plugin noch gar nicht getestet, muss ich gestehen. Das werde ich aber direkt nachholen und darüber berichten. :)

        Alternative Buttons für Facebook und Twitter sind ja auch wirklich ein reines nice-2-have und wären einfach ein super Feature, unter dem Gesichtspunkt eine Seite auf optimale Performance zu trimmen. Google gewichtet eine Seite erst ab ca. 10 Sekunden Ladezeit wirklich als schlechter, aber je kürzer desto besser ist es ja für den User. Es nützt die beste Performance von PHP und MySQL nichts, wenn der Client 50% und mehr (je nach Internetseite) an Inhalten laden muss, über deren echten Mehrwehrt man streiten könnte. Gerade mit mobilen Datenverbindungen machen ein paar KB schon eine Menge aus, denn der Traum vom überall schnellen, mobilen Datennetz ist noch keine greifbare Realität geworden.

        Ich schreibe nachher mal noch ein paar Vorschläge zusammen und schicke Sie euch dann per Email rüber. Sonst gehen ja die ganzen tollen Kommentare hier unter, wenn man Vorschlags-Romane posted.

        Wie gesagt aber auch so schon eine solide Arbeit und ein wirklich tolles Theme.

        Viele Grüße,
        Dominik

  5. Hi Ellen,
    Glückwunsch zum neuen Theme.
    Ich finde es mal wieder einglaublich schön, das sich das Theme an die Größe des Browsers anpasst. Selbst Videos werden angepasst :)
    Von der Optik ist es mir aber etwas zu schlicht, aber vielleicht ist ja eins der nächsten mehr Interessant für mich :)

    • Hallo Sebastian,

      vielen Dank für dein Feedback zum Bugis-Theme und deine Glückwünsche. Ja, das responsive Design umzusetzen, hat wirklich wieder jede Menge Spaß gemacht. Wobei es bei einem Theme-Design auch nicht immer ganz einfach ist, dass man ja auf einen sehr flexiblen Inhalt eingehen muss. Ich werde über unsere bisherigen Erfahrungen auf jeden Fall auch noch einen Blogartikel schreiben.

      Ich hoffe natürlich, dass demnächst auch mal genau das passende Theme für dich dabei sein wird. Welche Features/Elemente sind dir denn wichtig?

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Frank,

      vielen Dank für den Kauf des Themes und dein tolles Feedback. Bugis passt klasse zu deinem Blog, finde ich :-) Dein Profilbild in der Sidebar kannst du übrigens noch etwas anpassen (wie in der Live-Demo), wenn du dem Image im Text-Widget die CSS-Klasse class=”rounded-corners alignleft” gibst.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hoho, super – jetzt hat mein Bild runde Ecken – perfekt. :-)
        Gibts bitte irgendwo eine Tabelle mit einer Übersicht solcher CSS-Formatierungen oder selbst aus der style.css raus suchen?

        Bitte – wirklich noch wichtig. In dem Social-Plugin ein Icon für Google+ ergänzen. :-DD

        • Hallo Frank,

          ich werde am besten die PDF Dokumentation noch erweitern, um alle Features aus der Demo möglichst übersichtlich zu zeigen.

          Der Google+ Button ist übrigens in Arbeit :-)

          Viele Grüße,
          Ellen

    • Hallo Markus,

      vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns sehr, dass dir Bugis so gut gefällt und du das Theme auch gleich bei dir auf dem Blog weiter empfohlen hast. Danke auch dafür :-)

      Bei Yoko werden wir die Post Formats in der Form wohl eher nicht integrieren. Denn ich finde, dass es doch ein eigens dafür vorbereitetes Layout benötigt, um die Icons auch in den mobilen Version praktisch zu integrieren. Aber ich denke die Integration weiterer Post Formats wird es auf jeden Fall in einem späteren Update auch bei Yoko geben. Derzeit werden dort ja noch nicht alle Post Formats unterstützt.

      Viele Grüße,
      Ellen

  6. Wow! Echt mal wieder ein sehr gelungenes Theme! Wenn ich mir noch kein Premium Theme gekauft hätte würd ichs sofort nutzen. Wobei ich momentan überlege ob es mein bisheriges Premium ablösen wird. 12€ ist ein sehr fairer Preis. Irgendwann muss man auch mal was für richtig super Themes zahlen! Das mit den Videotutorials find ich einen super Service! Wird noch schnell drüber gebloggt!! Gibt es irgendeine Möglichkeit die Artikel auch in Fullwidght also ohne Hintergrund der zwischen boxen ist, anzuzeigen. Das Archive im Theme ist auch sehr schön gestaltet, und der Menüslider erst recht! Kommt simpel, schlicht, schön und gut umgesetzt daher!! Ich liebe Produkte “Made in Germany” ;)…

    Gruß
    Vincent

    • Hallo Vincent,

      vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback zum Bugis-Theme und es freut mich auch sehr, dass dir die Video-Tutorials auch so gut gefallen. Ich denke auch, dass man mit Videos am schnellsten Zeigen kann, wie ein Theme funktioniert und wie man es sich einrichten kann. Außerdem machen mir die Videos ja auch immer sehr viel Spaß :-)

      Standardmäßig gibt es bei Bugis keine Möglichkeit, die Artikelfelder wegzunehmen. Eventuell könntest du den Background auf weiß setzen und die Borders löschen. Ich habe diese Ansicht selbst aber noch nicht getestet. Die Felder sind aber meiner Ansicht nach klasse, um die Artikel auch auf Tablet PCs und Smartphones übersichtlich anzuzeigen.

      Viele Grüße,
      Ellen

  7. Ivan

    Danke für das schnelle Update!

    - Ist es möglich, die “Shareleiste” immer einblenden zu lassen?

    - Es gibt doch die Funktion “add_action(‘wp_head’, ‘your_function’);” um Code im Header einzubringen. Ich habe den Code mit HTML gemischt in der Function.php untergebracht, aber irgendwie läuft dies einfach nicht wie es soll.

    Beispiel
    add_action(‘wp_footer’, ‘add_googleanalytics’);
    function add_googleanalytics() {
    Hier habe ich das Code Snippet von Google eingefügt
    }

    Wie muss ich dies integrieren?

    Vielen Dank für die Hilfe …

    • Hallo Ivan,

      für den Google Analytics Code kann ich dir das Plugin “Google Analytics for WordPress” empfehlen. Über die Plugin Einstellungen kannst du deinen Analytics Code ebenfalls im Footer platzieren und ist der Code unabhängig vom Theme gesichert.

      Du kannst die Shareleiste auch im offen anzeigen. Die Änderungen legst du dann am besten in einem Child Theme an, so kann nichts verloren gehen bei einem späteren Bugis Update. Einen Beispiel Child Theme Ordner findest du unter “Features & Dokumentation” hier auf der Seite.

      Du musst in der custom.js (im Ordner js) den Code in Zeile 27-33 löschen plus den kompletten Code bei “Show/Hide Effect Share-Btn” ab Zeile 36. Dann setzt du den display:none Wert von ul.post-share in der style.css Zeile 711 auf display:block. Wenn du möchtest könntest du dann noch den a.share-btn Button aus allen Template-Dateien mit content-…php löschen oder den Button über die style.css Datei auf display:none setzen.

      Viele Grüße und viel Erfolg bei deinen Anpassungen,
      Ellen

  8. Hi, hatte bisher das Ari-Theme, aber Bugis gefällt mir doch deutlich besser. Sieht auf iOS-Geräten schöner aus und wirkt klarer. Was ich bei beiden Themes verändert habe sind die Schriften für die Caption. Die sind standardmäßig nicht vom Haupttext zu unterscheiden, was die Lesbarkeit erschwert. Wäre vielleicht eine Anregung.

    • Hallo Christoph,

      vielen Dank für dein positives Feedback zum Bugis Theme. Klasse, dass du das Theme sehr schön auf IOS-Geräten findest. Die Captions werden standardmäßig etwas keiner und in einem leicht hellerem Grauton angezeigt, mit kursiver Schrift sieht es aber auch echt toll aus.

      Vielen Dank für deine Anregungen und viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Christian,

      es freut uns sehr, dass du dir das Bugis Theme gefällt und du es dir auch gleich gekauft hast. Und nein, anders überlegen werden wir es uns natürlich nicht ;-) Wir freuen uns ja riesig, wenn das Theme beliebt ist :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  9. Hi Ellen

    Ein super schönes Theme. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem hellen Theme für meine Game Webseite (siehe Link). Mein aktuelles platzt leider aus allen Nähten und hat Funktionen, die wir in diesem Umfang gar nicht benötigen. Ist es möglich in diesem Theme den Hintergrund komplett auszuwechseln mit einem neuen Hintergrund Bild wie z.B. auf (test.insidegames.ch)? Die Integration von 728×90 Werbebanner ist keine Hexerei, oder?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Marcel

    • Hallo Marcel,

      vielen Dank für dein positives Feedback, es freut uns, wenn dir das Bugis Theme gefällt. Ja, du kannst den Hintergrund über die Funktion Design/Backgrounds komplett austauschen und hier auch ein Bild deiner Wahl (entweder gekachelt oder als Vollbild) einfügen. Und die Werbebanner sollten auch kein Problem sein. Falls du bei deinen Anpassungen nicht weiterkommen solltest, kannst du gerne auch noch einmal hier oder per Email bescheid geben :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  10. Superfeines Template. Perfekt auch die iOS-Darstellung, endlich überall lesbar sein ;-)
    Vielen lieben Dank, hat mich endlich motiviert den Relaunch zu starten und den neuen (alten) Weblog zu reaktivieren. ;-)
    Ganz liebe Grüße aus Tirol,
    Christian

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für dein tolles Feedback. Es freut uns, dass dir beim Theme auch speziell die Darstellung auf IOS-Geräten gefällt :-) Und wenn dich das Bugis-Theme sogar mit animiert hat, deinen Blog wieder zu starten, freut uns das natürlich ganz besonders.

      Viel Spaß beim Bloggen mit Bugis und viele Grüße,
      Ellen

  11. Hallo,

    vielen Dank für die Arbeit am hervorragenden Theme. Die Version 1.0.1 erspart es mir auch, selbst den +1 Button zu integrieren.
    Ich nutze allerdings auch das Plugin WP-PageNavi, welches in der CSS-Datei berücksichtigt ist, allerdings dann doch händisch in der index.php eingebaut werden muss.
    Eine PHP-Weiche mit Abfrage nach dem Plugin wäre hier meiner Meinung nach eleganter – dann könnte man fast ohne Nachbearbeitung das Theme updaten.

    LG, Thomas

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank für dein positives Feedback, freut mich, dass dir die Google+ Erweiterung gefällt :-)

      Deine Anregung, den WP PageNavi-Code gleich über eine Abfrage in die Template Dateien mit einzubinden, gefällt mir eigentlich sehr gut. Vielen Dank für diesen hilfreichen Tipp.

      Viele Grüße,
      Ellen

  12. Michael

    Sieht gut aus, wirklich! Für meine Zwecke würde ich das eine oder andere gerne umbauen, den Großteil des Layouts und der Funktionen aber übernehmen. Sind mir da irgendwelche Grenzen gesetzt (bezgl. der Lizenz)? Irgendwelche Dinge die unbedingt da bleiben müssen wo sie sind? Eigentlich nicht, oder?!

    • Hallo Michael,

      vielen Dank für dein Feedback, klasse, dass dir Bugis gefällt. Klar kannst du das Theme ganz nach deinen Wünschen anpassen und umgestalten. Es gibt da keinerlei Einschränkungen :-)

      Viel Spaß mit dem Theme und beim Basteln an den Anpassungen. Falls noch eine Frage auftauchen sollte, melde dich einfach noch einmal bei uns :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Michael

        Hallo Ellen!

        Ja, eine Frage hätte ich noch. Wäre es möglich das Social Widget um RSS zu erweitern? Passt dort meiner Meinung nach besser hin als ins Meta Widget.

  13. Besonders cool finde ich die Möglichkeit, unterschiedliche Templates für unterschiedliche Arten von Posts festzulegen. Jedenfalls im Prinzip – weil die Templates für Kurzmitteilungen, Chatprotokoll, etc. serienmäßig alle gleich aussehen. Also habe ich ein paar Skripte und das SCC modifiziert und dem Kurzmemo-Template eine eigenständige Typo verpasst und eine einheitliche Rubriken-Überschrift “KURZMEMO” eingefügt. Dafür waren notwendig: Vier neue CSS-Klassen und Anpassungen/Ergänzungen in content.php, content-single.php und content-aside.php.

    • Hallo Christopher,

      vielen Dank für dein tolles Feedback und deine Anregungen zur Optimierung. Ja, die Post Formats Funktion seit WP 3.1 gefällt mir wirklich auch sehr super gut, so macht das Bloggen noch mehr Spaß :-)

      Dein Vorschlag, für die Kurzmitteilung etc. eine andere Schriftart zu nutzen gefällt mir gut. Das Chatprotokoll kann man übrigens mit einer ul Liste mit class=”chat” stylen. Den Listenelementen li kann man dann einfach immer abwechselnd die Klassen class=”odd” und class=”even” geben.

      Viele Grüße,
      Ellen

  14. Wie das bei einem gewachsenen Blog so ist, passt man ja mutig an … So ich leider auch … Deshalb meine Frage: Wird die Beschreibung der Kategorien und/oder der Tags irgendwann eingebunden? Z.B. auf den jeweiligen Tag- bzw. Kategoriearchiven?

    • Hallo Marc,

      vielen Dank für dein Feedback. Derzeit wird der Kategorie-Beschreibungstext standardmäßig nicht im Theme unterstützt. Du könntest aber mit der Anpassung über ein Child Theme z.B. die category.php Datei recht leicht mit folgendem Code nachrüsten, wenn du die Beschreibung anzeigen möchtest:

      < ?php echo category_description( $category_id ); ?>
      

      (Weitere Infos zu category_description gibt es auch noch im offiziellen WordPress Codex)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen,

        das Einfügen ist ja leicht gemacht, aber sieht es dann auch vernünftig aus?
        Das bisschen PHP traue ich mir ja noch zu, aber es soll sich ja auch gut ins Design einpassen …

        Sonnige Grüße
        Marc

        • Hallo Marc,

          ich schaue mal, dass ich das Styling des Beschreibungstextes vorbereite. Dann melde ich mich hier noch einmal mit den entsprechenden CSS-Styles. Diese kannst du dann über ein Child Theme oder direkt in die style.css Datei von Bugis einfügen.

          Viele Grüße,
          Ellen

  15. Ivan

    Ich weiss nicht genau ob mein Email angekommen ist. Leider wird bei Druck aus der Webseite die Schrift nicht sauber ausgegeben (nicht leserlich). Woran kann das liegen?

    Bei IE und Firefox wird die Schrift z.B das “post-date” als fett angezeigt, in Chrome als normale Schrift. Ist dies so?

    Danke für Deine Rückmeldung
    Ivan

    • Hallo Ivan,

      vielen Dank für deinen Kommentar und deine weiteren Hinweise zum Bugis Theme. Derzeit unterstützt Bugis kein print Stylesheet. Möchtest du deinen Blog bzw. einzelne Artikel auch zum Ausdrucken zur Verfügung stellen, könntest du den sehr praktischen Dienst “Print Friendly” nutzen. Hier kannst du einen Button erstellen (für die komplette Webseite oder für einzelne Artikel) und dein Blog kann dann in einer umweltfreundlichen PDF-Version ausgedruckt werden.

      Die von dir angesprochenen fett geschriebenen Links habe ich gerade noch einmal in der aktuellen Firefox und IE-Version getestet. Dort schien eigentlich alles in normaler Schrift angezeigt zu werden. Welche Browse-Versionen nutzt du denn? Ich werde es auf alle Fälle auch in den älteren Browser-Versionen noch einmal überprüfen.

      Viele Grüße,
      Ellen

  16. Hallo,

    ich finde das minimalitisch gestylte Theme richtig gelungen. Deshalb habe ich es auch bereits erworben und damit mein neues Blog-Projekt aufgesetzt.

    Ich fände es gut, wenn es einen eingebundenen RSS-feed-Button gäbe. Was ich noch nicht richtig kapiere ist, wie die short-Url in das dafür vorgesehene im Teilen-Bereich hineinkommt. Muss man sich dazu bei irgend einem Dienst anmelden und ein Plugin nutzen?

    Sonst funktioniert jedenfalls alles wunderbar.

    • Hallo Christoph,

      vielen Dank für dein positives Feedback zu Bugis. Es freut uns, dass dir das Theme-Design so gut gefällt :-) Vielen Dank auch für deinen Vorschlag zu einem RSS-Button. Eventuell könntest du (ähnlich wie bei uns auf dem Elmastudio-Blog) den Feedcounter von Feedreader in der Sidebar oder im Footer integrieren. Diese Lösung könnte ich mir auch sehr passend vorstellen.

      Um die Short URL Option zu nutzen, musst du unter Einstellungen / Permalinks die Option “benutzerdefinierte Permalinks” (Pretty Permalinks) aktiviert haben ( z.B. im Format /%category%/%postname%/ ). Dann erscheinen die Kurz URLs automatisch.

      Viele Grüße und viel Spaß mit Bugis,
      Ellen

  17. Ich schliesse mich all den Vorrednern gerne an, ein Super Theme. Vor allem weil es deutsch ist und auch die mobile Version ist echt genial. So kann ich auch bequem vom Bett aus mit dem iPad meinen Blog bedienen.
    Einfach nur genial – DANKE.

    PS: @Ellen – Ich hoffe, so ist nun richtig :)

    • Hallo Rene,

      es freut uns sehr, dass dir das Bugis-Theme und vor allem auch die Optimierung der Ansicht auf mobilen Geräten so gut gefällt. Ja, mit einem iPad macht das Bloggen natürlich ganz besonders Spaß, vor allem bei so schönem Sommerwetter :-)

      Viele Grüße und viel Spaß mit Bugis,
      Ellen

  18. Vielen lieben Dank für die wirklich tolle Arbeit. Das Yoko habe ich schon hier und da im Einsatz und habe mir jetzt auch Bugis zugelegt um es auf meinem Blog zu nutzen. Ein herzliches Dankeschön für die wirklich tolle Arbeit!

    • Hallo Willi,

      vielen Dank für dein tolles Feedback zum Bugis-Theme und auch zum Yoko-Theme und vielen Dank auch für das Theme-Feature auf deinem eigenen Blog. Das freut uns natürlich riesig :-)

      Viele Grüße,
      Ellen & Manuel

  19. Hallo,
    ich bin Beginner und die Einarbeitung in WP macht mir ungeheuren Spass. Habe mich inzwischen mit vielen Themes beschäftigt – Bugis kommt meinen Vorstellungen sehr nah.
    Beim testen und ausprobieren sind mir zwei Dinge aufgefallen:

    1. Es fehlt ein Printstyle – printfriendly funktioniert unter wp 3.2 auch nicht.

    2. Bei verkleinerter Darstellung entsteht bei etwa 1024er Auflösung ein sehr großer Abstand zwischen Logo und Navbuttons der erst bei weiterer Verkleinerung mit Navbuttons gefüllt wird (unschöner Effekt).

    Ansonsten freue ich mich sehr über das Theme und habe von Eurer Website einiges abgeschaut und dabei viel gelernt.

    Viele Grüsse von Lukolo

    • Hallo lukolo,

      vielen Dank für deinen Kommentar und dein Feedback. Es freut uns, dass dir WordPress allgemein, das Bugis-Theme und auch unser Blog so gut gefällt. Zu deinen Fragen:

      1. Bisher hatte der Dienst von PrintFriendly eigentlich immer super funktioniert. Ich werde es aber auf 3.2 noch einmal testen und noch einmal bescheid geben.

      2. Ich kann deinen Darstellungshinweis ehrlich gesagt nicht entdecken. Welchen Browser nutzt du denn? Eventuell könntest du mit ein Screenshot per Mail an kontakt(at)elmastudio(dot)de schicken.

      Viele Grüße,
      Ellen

  20. Hallo
    Ich bin ja schon ganz aufgeregt, wenn ich meinen Blog neu im Bugis Theme lanciere. Seit langem habe ich schon den Wechsel von Thesis überlegt. Hier hab ich ein Theme gefunden das mir gefällt. Ich bin gerade dabei die Umsetzung zu machen, wobei eigentlich die Site im grossen und ganzen gleich aussehen wird. Im Moment suche ich nach einer Möglichkeit die Links in der Sidebar auch mit der definierten Akzentfarbe zu markieren. Finde irgendwie die Styles nicht, und auch Zeilenumbrüche werden nicht korrekt übernommen in der Sidebar. Was mach ich wohl falsch?

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für dein Feedback zum Bugis-Theme. Es freut uns, dass dir das Bugis-Theme so gut gefällt. Die Link-Farbe der Sidebar-Elemente ist standardmäßig nicht anpassbar. Du könntest aber mit Hilfe der “Suche und Alle Ersetzen” Funktion in deinem Text-Editor den Farbwert #ABABA4 mit dem Wert deiner Farbe manuell ersetzen.

      Bei welchem Sidebar-Widget hast du denn Probleme mit Zeilenumbrüchen? Hast du die Option “Absätze automatisch hinzufügen” für dieses Widget aktiviert? Eventuell kannst du mir auch noch einmal einen Link oder einen Screenshot per Mail schicken, falls du nicht weiterkommst.

      Viele Grüße und viel Spaß bei der Theme-Anpassung,
      Ellen

      • Hallo Ellen
        Vielen Dank für deinen Tipp mit der Farbe. Ich habe jetzt die entsprechenden Styles angepasst und jetzt erstrahlt die Sidebar so wie früher. ;-) Eigentlich witzig, ich entdecke ein neues Theme, mit dem ich den alten Style meines Blogs nachbaue.

        Ich würde gerne die Sidebar auf 300px verbreitern, da ich es ausgewogener finde. Wenn ich die 27,4% aber verändere, dann funktioniert das einspaltige Layout nicht mehr. Hast du mir da eventuell einen Tipp wie ich das machen könnte?

        Ansonsten wäre noch cool, wenn der Hook für die Subscribe to comments Plugins anstatt unter dem absenden Knopf zwischen dem Textarea und dem absenden Knopf erscheint. Obwohl, ein Detail.

        Danke für die Hilfe!

        • Hallo Christian,

          danke für dein Feedback, ich habe deinen Blog heute morgen schon gesehen, sieht super aus :-) zu deine Frage:

          Um die Sidebar breiter zu machen, musst du die Prozentzahl beim #content und bei #secondary angleichen und die Gesamtbreite des Layouts bei #page (alles unter General Structure in der style.css) erweitern.

          Ich habe dies aber selbst noch nicht ausprobiert, kann also keine Garantie geben. Eventuell sind noch weitere Styles anzupassen. Am besten ist es auch, wenn du solche Anpassungen in einem Child Theme anlegst (falls du dies noch nicht gemacht hast). So sind deine Anpassungen gesichert. Ein Beispiel Child-Theme Ordner findest du unter Features&Dokumentation hier auf der Seite.

          Viel Spaß bei deinen Anpassungen und viele Grüße,
          Ellen

  21. Hallo,
    auch ich muss erst einmal sagen – klasse Theme! Ich spiele ja nun schon eine Weile mit dem Yoko Theme rum, habe mir aber auch das Bugis Theme gekauft. Nur schon um euch zu unterstützen für die klasse Arbeit die Ihr leistet.
    Eine Frage habe ich noch, bei der normalen Ansicht habe ich unter teilen +1, Twitter und Like. Wenn ich aber mit z.B. dem iPhone auf die Seite gehe fehlt unter teilen der +1 Button. Es sieht dann so aus http://cl.roli.me/8Rk4

    roli

  22. Grüß Dich Ellen!

    Ich verwende Dein tolles Theme seit kurzem in meinem Blog und bin noch am anpassen. Was ich leider nicht hinbekomme, ist der Facebook-Teilen-Button. Der ist zwar da, wenn ich ihn anklicke, springt die Anzeige kurz auf “1″ und dann sofort wieder zurück. Ins Facebook wird auch nichts geschickt. Brauch ich da noch ein Plugin?

    Viele Grüße,
    Andi

  23. Hallo Ellen,

    ich musste gerade feststellen, dass auf unserem Blog die “Teilen”-Funktion nicht klappt. Oder besser gesagt, wenn ich auf “Teilen” klicke, öffnet sich nichts.

    Woran kann das liegen?

    Gruß

    Markus

  24. @Andi, @Markus,

    vielen Dank für euer Feedback zum Bugis-Theme. Ich habe den Facebook-Teilen Button gerade noch einmal getestet und das gleiche Problem feststellen können bzw. bei manchen Post funktioniert der Button und bei manchen nicht.

    Ich werde den Button-Code auf jeden Fall noch einmal ganz genau überprüfen und dann gegebenenfalls ein Theme-Update vorbereiten (weitere Infos zum Update schicke dich dann direkt per Email).

    Vielen Dank noch einmal für diesen Hinweis und viele Grüße,
    Ellen

    • Rückmeldung zum Facebook-Like Button:

      Ich habe inzwischen etwas weiter recherchiert, das Problem ist anscheinend sein einigen Tagen relativ verbreitet im Web. Im Augenblick ist es wohl so, dass der Like-Button manchmal nicht funktioniert, wenn ein Artikel bisher noch nicht “geliked” wurde. Sobald eine Person den Post geliked hat, kann der Button auch weiter genutzt werden.

      Das Problem liegt nach meiner Recherche bei Facebook, bzw. dem offiziellen iframe-Code. Falls der button n den nächsten Tagen weiterhin Probleme bereitet, werden wir wohl eine alternative Lösung für den Facebook-Button in einem Bugis Theme-Update vorbereiten.

      Ich hoffe mit diesem Vorschlag sind alle einverstanden.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Markus

        Dann werde ich vorerst auf die “Teilen”-Funktion verzichten, denn es sieht ja schon blöd aus, wenn man es einblendet, aber keiner kann es öffnen.

        Naja, ist zwar schade, aber geht haöt im Moment nicht anders. Werde mich wohl nach einem alternativen Plugin umschauen müssen.

        Gruß

        Markus

  25. Ich habe es heute ebenfalls auf meinem Blog installiert. Gefällt mir sehr gut. Danke für die tolle Arbeit. War das Geld auf alle Fälle wert!

    Bezüglich Teilen-Button: Bei mir hat sich ebenfalls nichts geöffnet. Lag am Plugin “FancyBox for WordPress”. Deaktiviert und Alternative “wp-jquery-lightbox” installiert. Nun geht es.

    Wenn wir beim Thema sind: Eine Option wäre super, mit der man bestimmen kann, ob die Buttons direkt angezeigt oder erst durch einen Klick auf “Teilen” angezeigt werden.

    • Hallo Jeffrey,

      vielen Dank für dein positives Feedback zu Bugis, ich habe deinen Blog auch gleich im Showcase aufgenommen :-)

      Vielen Dank für deinen Vorschlag zum Teilen-Button und dein Feedback zum Facebook-Button. Klasse, das es bei dir funktioniert. Wir werden auf alle Fälle andenken, ob eine “immer Zeigen”-Option des Teilen-Buttons zukünftig möglich ist. Auf der Blog-Startseite wird ich diese Option zwar eventuell etwas unübersichtlich, aber für die Artikel-Einzelseite könnte ich es mir schon vorstellen.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen

        Vielen Dank für die Aufnahme im Showcase und die Entgegennahme der Idee. Sehe ich genau so. Auf der Startseite macht das keinen Sinn, aber auf der Einzelseite finde ich es interessant.

        Grüsse,
        Jeffrey

  26. Ivan

    Ich habe auch festgestellt, dass die meisten Personen die den Blog benutzen, den Teilen Button übersehen. Man sucht immer das blaue Facebook Icon und findet es nicht ;)

    • Hallo Ivan,

      vielen Dank für dein Feedback zum Teilen-Button. Wie ich eben auch schon im Kommentar an Jeffrey gesagt habe, denke ich dass alle Share-Buttons im “offenen” Zustand auf der Startseite wahrscheinlich nicht so schön sind, auf der Einzelseite könnte ich es mir vorstellen. Wie gesagt ich schaue einmal, ob wir diese Option zukünftig noch einbinden können.

      Viele Grüße,
      Ellen

  27. Hi Ellen,
    tolles Theme! Habe es gerade gekauft, dann aber feststellen müssen, das das von mir favorisierte einspaltige Layout ohne Sidebar keine Suchfunktion bietet. Übersehe ich die nur oder ist die nicht vorgesehen?

    Gruß Nico

    • Hallo Nico,

      für den Fall, dass andere Leser die gleiche Frage haben, hier schnell die Lösung:

      In der einspaltigen Layout-Option kann trotzdem die Hauptsidebar über Design/Widgets mit Widgets gefüllt werden. Diese Widgets werden dann unterhalb des Inhaltsbereichs eingefügt. Auf diese Weise kann man dann das Suchen-Widget einbinden und die Such-Funktion anzeigen.

  28. Hi Ellen,
    hat sich geklärt.

    Eine Frage habe ich allerdings noch: wie genau baue ich die Smart Archives ein? Wenn ich einfach [smart_archives] in eine neue Page kopiere, wird dort nichts angezeigt, d.h. ich bekomme eine Überschrift, und dann folgt nichts mehr.

    Danke!

    • Hallo Nico,

      normalerweise sollte das Smart Archives Plugin sofort funktionieren, sobald du es aktiviert hast und den Code [smart_archives] auf einer Seite einfügst.

      Ich erinnere mich aber daran, dass es beim Plugin zu einem Problem mit zu niedrigem PHP Memory-Limit kommen kann (dieses kann beim Hostinganbieter erhöht werden). Ein weiterer Tipp: Verwendest du ein Cache-Plugin? Eventuell könnte der Einsatz eines Cache-Plugins schon die Lösung bringen. Ich hoffe diese Tipps helfen dir weiter.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hi Ellen,
        danke für die Antwort. Schade, scheint nicht zu klappen.

        Eine Frage habe ich noch: ist es gewollt, das die Suchergebnis-Seite im einspaltigen Layout keine Möglichkeit bietet, ältere Einträge anzuzeigen (previous_posts_link)?

        Danke!

        Nico

        • Hallo Nico,

          schade, dass das Plugin bei dir nicht läuft. Ich hatte damals diesen Thread http://goo.gl/aNzmO gefunden und nachdem ich das Memory Limit erhöht hatte und ein Cache-Plugin im Einsatz war, hat es ohne Probleme funktioniert.

          Vielen Dank für deinen Hinweis zur fehlenden Seitennavigation in den Suchergebnissen. Nein, das ist keine Absicht, sondern es hat sich wirklich noch ein Bug eingeschlichen gehabt und der Seitennavigations-Code fehlt.

          Ich werde für morgen ein Theme-Update (Version 1.0.2) vorbereiten und dort diesen Fehler beheben. Außerdem füge ich im Update auch noch eine print.css (für die Druckversion des Themes) hinzu und ein RSS-Feed Icon für das Social Links Widget.

          Den Update-Hinweis schicke ich dann morgen per Email an alle Bugis Theme-User.

          Viele Grüße,
          Ellen

    • Ivan

      Ich habe Smart Archives auch ausprobiert. Bei den Tests ergab sich bei mir eine Ladedauer von ca 3-4 Sekunden bei 430 Artikeln. Mein Server ist nicht gerade langsam, daher denke ich wie Ellen auch, dass das Plugin sehr Performance intensiv ist (es werden jedesmal alle Posts neu generiert) …

  29. Liebe Ellen,

    ich bin total begeistert von Bugis. Wirklich sehr, sehr gute Arbeit. Und alles wunderbar dokumentiert! Endlich ein Theme, das auch auf dem iPhone gut ausschaut! Ich muss lediglich die Startseite etwas überarbeiten (im Moment nutze ich da noch Tabellen), damit die Themen auf kleinen Bildschirmen untereinander angezeigt werden.

    Eine Frage: Kann ich irgendwo angeben, dass die Links zu Twitter, Facebook und Co. in einem neuen Tab geöffnet werden (target=”_blank”)? Ich möchte ja, dass die Leute meine Seite wiederfinden, nachdem sie sich im Social Web festgelesen haben. ;-)

    Herzlichen Dank für dieses wirklich sehr preiswerte Theme.

    Alles Liebe,
    Jürgen

    • Hallo Jürgen,

      danke für dein positives Feedback zu Bugis. Es freut uns, dass dir das Theme und auch die Dokumentation so gut gefällt :-)

      Leider gibt es keine Option, um die Social Links mit target=_blank” anzuzeigen, dazu müsstest du die functions.php Datei bearbeiten (ab Zeile 507). Selbst denke ich, dass das Öffnen über einen neuen Tab ja auch leicht über die rechte Maustaste möglich ist und es dem Besucher so selbst überlassen ist, ob wie er die Seite nutzen möchte, daher haben wir uns gegen target=”_blank” als Standardeinstellung entschieden. Aber das ist mit Sicherheit auch etwas Geschmackssache :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Eine Frage: Kann ich irgendwo angeben, dass die Links zu Twitter, Facebook und Co. in einem neuen Tab geöffnet werden (target=»_blank«)?

      Das kannst Du Deinen Benutzern überlassen – jeder gängige Browser bietet die Möglichkeit, Seiten in einem neuen oder im bisherigen Fenster zu öffnen.

  30. Mare

    Hallo Ellen,

    ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem neuen Theme für meine Webseite, für das ich auch bezahlen würde. Die Dokumentation, der technische Background eures Themes sind wirklich ganz hervorragend. Und ja, ich bevorzuge auch eher schlichte Themes, die nicht vom Inhalt ablenken. Leider gefällt mir euer Theme aber überhaupt nicht, so gerne ich es nutzen würde – nach so viel Lob muss auch mal Kritik drin sein. Schlicht UND edel, das ist das, wonach ich derzeit suche. Nur frage mich nicht, was ich unter edel verstehe, vielleicht die eine oder andere Rundung im Design – das Eckige überall finde ich ganz furchtbar. Vielleicht ein Design, das eher ein großes Ganzes erkennen lässt und nicht wo jeder Artikel, die Seitenleiste in eigenen Kästen verschwinden – da ist es wieder das Eckige. ;-)

    Was ich nicht verstehe, ist dieses hellschwarz oder dunkelgrau für die Schrift, die Links etc. Das schlichte Design, das sich automagisch anpassbare Layout von Bugis hat ja zweifelsfrei barrierefreien Charakter, aber dann würde ich die Schrift doch von vornherein tiefschwarz lassen.

    Ich weiß, das, was ich geschrieben habe, könnte ich ja auch selbst verändern. Du hast ja bereits oben geschrieben, dass das von eurer Seite möglich sei. Nur weiß ich halt nicht, wie aufwändig das für mich wäre, außerdem weiß ich auch nicht so recht, wie das Endprodukt aussehen soll. So ein “Liebe auf den ersten Blick”-Eindruck, weil schlicht und edel zugleich, wäre mir daher persönlich am liebsten. Ich werde die Entwicklung von Bugis sicherlich im Auge behalten und es mir eventuell zu gegebener Zeit bei euch kaufen, wenn ich mich bis dahin nicht für etwas Anderes entschieden haben sollte.

    Weiterhin viel Erfolg mit euren Themes und eurer Seite!

    Gruß
    Marek

    • Hallo Marek,

      vielen Dank für dein Feedback zum Bugis-Theme. Na ja, Design ist auf jeden Fall immer etwas Geschmackssache, so sehr eckig finde ich das Bugis-Theme Design aber eigentlich nicht. Die Farben z.B. der Schrift lassen sich mit Hilfe eines Child Themes auch sehr leicht anpassen, du könntest also noch individuelle Veränderungen vornehmen.

      Ansonsten wird es ja vielleicht zukünftig noch ein Theme-Design von uns geben, welches noch besser deinen Geschmack trifft. Das würde uns natürlich freuen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Marek

        Hallo Ellen,

        danke für deine Rückmeldung. Du schreibst: “Ansonsten wird es ja viel­leicht zukünftig noch ein Theme-Design von uns geben…” Habt ihr denn schon was in der Planung? Wenn ja, wann meinst du denn, würde ‘eventuell und voraussichtlich und vielleicht’ ein weiteres Theme fertig werden? ;-)

        Gruß
        Marek

        • Hallo Marek,

          ja, im Augenblick arbeiten wir an einem weiteren Theme. Das Design ist eigentlich schon parallel zur Entwicklung des Bugis-Themes gewachsen. Derzeit sitzen wir noch an der Umsetzung in WordPress, ein Datum für die Veröffentlichung gibt es aber bislang noch nicht.

          Viele Grüße,
          Ellen

          • Ui, da bin ich gespannt was da neues aus eurer Schmiede kommt. :-)

            Wird der Preis dann ähnlich sein wie beim Bugis oder mehr und wie sieht es aus mit ein paar Vorschaubildern so für den Anfang?

            PS:Im übrigen werden hier immer noch die Kommentartor-Daten gefressen…

          • Marek

            Ellen, ich bin sehr gespannt, werde abwarten und mich dann entscheiden, wenn euer nächstes Theme fertig wird, ob ich Bugis oder das neuere kaufen werde. Aber höchstwahrscheinlich werde ich mich für eins von euch entscheiden. Zugegebenermaßen hat es mich in den letzten zwei Tagen schon sehr gejuckt, Bugis zu kaufen, nachdem ich mich mit dem Gedanken arrangiert habe, Zeit in diverse individuelle Anpassungen in einem Child-Theme zu widmen.

            Vielleicht noch etwas, das mir entgegen käme, möglicherweise ist das ja bereits auch mit Bugis realisierbar? Ich fände es klasse, wenn das Theme einen Bereich hätte, wo eine Überschrift ist, im Link unten meine ich damit: 11 Skins, Multiple Layouts.., und darunter kann etwas geschrieben werden als Erläuterung, so ähnlich wie hier:
            http://www.wp-theme-base.de/wordpress-portfolio-themes/wordpress-business-theme-maxi-von-mojo-themes/

            Die Anzahl solcher Felder sollte einstellbar sein.

            Ist so etwas in der Art mit Bugis machbar, vielleicht in Form eines Artikels, der dauerhaft oben gehalten wird?

            P.S.
            Wird so etwas mit eurem neuen Theme möglich werden, falls es mit Bugis nicht geht?

  31. Hallo Ellen,

    Nach YOKO habe ich mich auch dazu entschlossen Bugis für meinen neuen Blog zu nutzen. Und Bugis gefällt mir super, schön minimalisitisch gehalten. Respekt, tolle Arbeit!

    Ein kleines Problem habe ich jedoch, ich würde gerne die Shortcodes für die Spalten nutzen. Die farbigen Boxen und die Buttons funktionieren ohne Probleme, jedoch bekomme ich die Spalten nicht nebeneinander angezeigt. Ich hab mal eine Testseite wie in der deutschen Doku angelegt.

    [two_columns_one]put your left column text here…[/two_columns_one]
    [two_columns_one_last]put your right column text here…[/two_columns_one_last]

    [divider]

    Das Ergebnis ist jedoch nur das folgende: http://blog-werkstatt.eu/testing-2/

    Besten Dank schon mal.
    Gruß Tobias

    • Hallo Tobias,

      vielen Dank für dein tolles Feedback. Klasse, dass dir Bugis und auch Yoko so gut gefallen. Das freut uns sehr :-)

      Es könnte sein, dass die Shortcodes nicht greifen, wenn zu viele Leerzeichen im Code sind. Sicherheitshalber füge ich hier noch der Beispiel-Code aus der Bugis Live-Demo ein:

      [two_columns_one]Mid vel pulvinar urna risus platea, pulvinar augue placerat sed, et a, magna cum augue? Scelerisque! Et, nunc, et enim in auctor sed cursus sociis egestas placerat! Ultricies, tortor turpis. Odio vut ac ac pulvinar eu, platea dignissim, est ac montes placerat, quis ac. Habitasse lacus, hac urna in. Ac turpis diam, dolor eu phasellus ultricies elementum nisi nunc tristique, augue placerat pulvinar.[/two_columns_one] [two_columns_one_last]Dapibus aliquam augue, augue lacus. Amet? Nascetur, proin adipiscing, tristique in, et nisi, magna? Cum vut tristique magnis! Augue odio mid et hac mattis, ut tortor augue pulvinar adipiscing rhoncus, nec mattis placerat turpis pulvinar aliquet, natoque, pid sociis ultrices integer amet pulvinar et porttitor, odio vel tempor, vut penatibus risus aliquet? Ut, pellentesque proin sagittis! Ultrices.[/two_columns_one_last]
      [divider]
      

      Ich hoffe so klappt es mit den mehrspaltigen Texten.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen,

        Bzgl. der Shortcodes ist bei mir noch eine Fragestellung aufgetaucht und zwar folgendes. Ist es möglich innerhalb der Spalten Shortcodes die verschiedenen Farbboxen zu nutzen? Oder werden “Nested Shortcodes” von Haus aus nicht unterstützt. Wie sieht das dann im Code genau aus? Dies wäre wirklich ganz toll.

        Nochmals, ganz tolles Theme! Und ich bin nun auch fast fertig, sodass ich an den Start gehen kann.
        Beste Grüße
        Tobias

  32. Ich hätte da auch Frage bzw. eine Anregung zu dem Social Media Widget.

    Wie Jürgen oben schon erwähnte, würde auch ich begrüssen das man die Links per (target=»_blank«) öffnet und zum anderen wäre es vtl. auch nicht verkehrt, wenn man die Einträge sortieren könnte (finde es irgendwie nicht elegant, wenn sich das RSS Abo irgendwo in der Mitte zwischen allen anderen tummelt).

    Schönes Wochenende :)

    • Hallo Rene,

      vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge, ja, eine Sortierungsoption wäre sehr schön. Ich werde da einmal nach einer Lösung recherchieren. Und target=”_blank” ist sicher immer ein wenig Geschmackssache, ich denke man sollte dem User die Option lieber frei wählen lassen.

      Möchtest das Widget dennoch anpassen, findest du den entsprechenden Code in der functions.php Datei ab Zeile 507. Das Widget sollte dann aber am besten über ein Child Theme ausgelagert werden.

      Viele Grüße,
      Ellen

  33. Hallo Ellen,

    selten so ein ausgewogenes Gesamtpaket gesehen. Das Theme an sich, die Tutorials, die pdf-Doku, der Support: toller Service zu einem absolut fairem Preis. Es macht Spaß damit zu bloggen. Danke!

    • Hallo Olli,

      vielen Dank für dein tolles Feedback, das freut uns wirklich sehr. Vor allem, wenn dir das Bloggen mit dem Bugis-Theme Spaß macht :-)

      Noch ein kleiner Tipp:
      Ich habe gesehen, dass du die Rahmen der Artikelfelder entfernt hast. Eventuell könntest du, um die Überschriften in der Desktop-Ansicht auf einer Höhe mit den Icons anzuzeigen, den Padding-Wert bei #content .entry-wrap (Zeile 448 in style.css) auf 0 setzen. Das ist zwar nur eine Kleinigkeit, würde das Layout aber noch etwas stimmiger machen :-)

      Viele Grüße und weiterhin viel Spaß mit dem Bugis-Theme,
      Ellen

  34. Hallo Ellen,

    auch ich habe von meinen schon verstaubten K2 Theme abschied genommen und bin auf Bugis gewechselt. Setze es jetzt sogar auf der Webseite von meinem Backup Plugin ein.

    Ich muss sagen ich bin von dem Theme sehr begeistert. Das einzige was ich vermisse ist die Integration von Flattr Buttons die ja mittlerweile sehr beliebt sind.

    Gruß
    Daniel

  35. Hallo!

    Ich habe Bugis ein wenig wie Ari “umgebaut, habe nun aber Probleme mit den Post Formats (post-types).

    Auf dem MacBook sieht eigentlich schon alles wie gewünscht aus. Rufe ich die Seite allerdings im iPhone 4 auf, werden die post-types nicht mehr angezeigt und der erste Artikel (das Brillenbild) wird ebenfalls “verschluckt”. Ich nehme an, dass sich dies auf dem iPad ähnlich verhält.

    Generell sollte es die Möglichkeit geben, die post-types auch rechts anzeigen zu können.

    http://www.marcbohn.de

    Gruß
    Marc

    • Mario

      Ein Hinweis an Marc: Ari hat den entscheidenden Nachteil, dass es auf sämtlichen Netbooks mit 1024×600 Auflösung die linke Spalte nicht vollständig anzeigt. Bist du dir dessen bewusst?

    • Hallo Marc,

      eine Theme-Anpassungen ist sehr schön und minimalistisch, die Icons (Post Format und Comments) funktionieren in meiner Ansicht (Google Chrome) auch sehr gut. Allerdings gibt es in der Smartphone-Ansicht Probleme mit der fixed Sidebar, ich denke aber du könntest diese über die Media Queries (max-width : 550px) style.css ab Zeile 1997 wieder aufheben, eventuell fehlt dem div #content auch noch ein float:none; Wert.

      Viel Erfolg mit Anpassungen und viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen! Hallo alle die sies lesen!

        Post Format und Comments-Icons sind nun auch auf den iOS Geräten sichtbar.

        Allerdings liegt die linke Spalte in den iOS Geräten immer noch über dem ersten Blogbeitrag. Ich finde nicht heraus, wo dort der Fehler liegt.

        Evtl. noch ein Tipp, woran es liegen könnte? ;-)

        Gruß
        Marc

  36. Hallo Ellen

    hab ein Update des Themes auf 1.02 gemacht und mir ist da etwas “seltsames” aufgefallen – wobei ich nicht weis, ob das nun am Theme selbst liegt oder ein anderer Grund die Ursache für folgendes Problem ist.

    Wenn ich mit dem Editor einen Artikel erstelle, dann wird erstens die Breite des Editors nur mit ca. 75% der Breite verwendet und beim Visuellen Editor werden auf einmal auch keine BBCodes mehr dargestellt.

    Werde dir einfach ein Screen mit anhängen… ===> http://i.imgur.com/GlA3b.png

    Habe es mit Chrome und Firefox getestet (1280×1024), überall gleiches “Problem” welches erst nach dem Update auf 1.0.2 aufgetreten ist.

    • Hallo Rene,

      vielen Dank für deine Hinweise. Ich habe im Update auf die Version 1.0.2 eine editor-style.css angelegt, um den Style im WordPress-Texteditor an die tatsächliche Ansicht im Theme anzugleichen. Daher ist das Textfeld auch auf 600 Pixel Breite begrenzt (genau wie später in der Theme-Ansicht). Warum der Text nicht bold markiert wird, werde ich noch einmal überprüfen. Falls dir diese Ansicht im visuellen Editor überhaupt nicht gefällt, könntest du die Dateien editor-style.css und editor-style.rtl.css aus deinem Theme-Ordner löschen, um die vorherige Ansicht zu erhalten.

      Viele Grüße,
      Ellen

        • Ich habe die style-editor.css Datei inzwischen noch einmal überarbeitet und die fehlenden Styles angepasst:
          Hier ist der Download der überarbeiteten style-editor.css Datei.

          Der Code kann einfach über Design/Editor in der editor-style.css Datei (ganz unten in der Liste) ersetzt werden.

          Im nächsten Theme-Update werde ich diese Fehler natürlich dann auch beheben.

          @Rene, @Ivan: Vielen Dank noch einmal für eure Hinweise :-)

          Viele Grüße,
          Ellen

            • Das ist komisch, hast du den Code der editor-style.css Datei mit dem Code des Links komplett ersetzt? Eventuell musst du deinen Browser noch einmal neu aufrufen, aber dann sollte es eigentlich klappen. Wenn nicht, sende mir doch noch einmal Feedback, gerne auch per Mail bzw. Kontaktformular.

              Viele Grüße,
              Ellen

            • Bei WordPress werden Styles und Java Änderungen erst neu geladen wenn die Versionsnummer geändert wird Bei den wp_register_ Funktionen.
              oder wenn in der wp-config.php der wert define(‘SCRIPT_DEBUG’, true); gestzt wird.

              Sonst cached WordPress die wohl und liefert den cache aus.

              Das hat mich schon fast wahnsinnig gemacht weil ich was geändert hab und nichts passierte.

            • Christoph

              Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!
              Ich habe den Editor nach Ersetzen der Datei im Postformat “Zitat” benutzt. Im normalen Textformat funzt alles einwandfrei. Tschuldigung!

          • Hallo Ellen
            DANKE für das schnelle Update. Hab die Datei schon mal ersetzt und im ersten “kleinen” Test sind die Fehler tatsächlich behoben. Gott bin i froh, dachte schon i wäre der einzigste mit diesem Problem :)

  37. Vielen Dank Ellen. Das mit der Breite des Textfeldes im Editor ist dann schon OK so, ich dachte nur das wäre ein Fehler.

    Was die BBCodes im (Visuellen) Editor angeht, da scheint es (bei mir zumindest) noch ein paar weitere Fehler zu geben.

  38. abi

    hallo ellen,
    ich habe mich verliebt! in dieses theme und es sofort gekauft! es gefällt mir sehr und ich bin am ausprobieren der funktionen. allerdings habe ich zwei fragen:
    bei mir springt der curser, wenn ich auf teilen klicke, nach oben, als wärs ein anker-punkt. obwohl in den theme optionen aktiviert.
    das andere: in der registrierungsmail steht drin, dass man das theme glaubs 9 mal herunterladen kann. d. h. es gibt “nur” 9 updates?
    liebe grüsse und vielen dank für dieses tolle theme!
    abi

    • Hallo abi,

      vielen Dank für so ein tolles Feedback, dass freut uns riesig :-)

      Es könnte sein, dass der Teilen-Button mit einem anderen JavaScript-Element “kollidiert”. Eventuell kannst du einmal probieren, Plugin (z.B. für Lightbox) zu deaktivieren und den Button dann noch einmal zu testen.

      Nein, der Download wird lediglich automatisch auf 9x beschränkt, bei Updates können wir gegebenenfalls aber auch einen neuen Download-Link verschicken. Dieser ist dann natürlich kostenlos, wenn du das Theme bereits gekauft hast.

      Viele Grüße und viel Spaß mit Bugis,
      Ellen

  39. abi

    Hallo Ellen,

    ich hab noch eine Frage :-) Wie muss ich das Plugin “Smart Archives Reloaded” konfigurieren, damit mir mein Archiv so angezeigt wird, wie in der Live-Demo. Das will nämlich nicht so, wie ich es will :-(

    Danke schonmal für deine Hilfe!
    Ich liebe dieses Theme (immer noch :) )

    Abi

  40. Ich hab leider auch noch zwei kleinere Probleme.
    Das erste ist das ich das Simple:Press Forum auf backwpup.com einsetze und dort die Popups für die Userprofiele und Verwaltung der Beiträge nicht funktionierten. das konnte ich lösen in dem ich in der function.php die Zeilen:
    //wp_deregister_script( ‘jquery’ );
    //wp_register_script( ‘jquery’, ‘https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.6.2/jquery.min.js’, false, ’1.6.2′);
    auskommentiert habe. Übrigens setzt WP 3.2 schon jQuery 1.6.2 ein soweit ich weiß.

    Das Zweite Problem hat was mit den styles zu tuen. Und zwar kann mann in dem Forum auch einen TinyMCE Editor verwenden wenn ich den aber einsetze wird das Feld in dem man den Text tippt weit Auseinander gezogen so das man nicht mal mehr den post butten drücken kann. Nehme ich einen anderen Editor geht es.
    Außerdem kann mann in dem Artikel http://danielhuesken.de/2011/07/17/flatter-button-in-bugis-integrieren/ auch sehen wie da die Quelltext Felder auseinander gezogen werden.

    Gruß
    Daniel

    • Hallo Daniel,

      die Style-Probleme könnten daher kommen, dass auf Grund des responsive Layouts alle Elemente mit der CSS-Eigenschaft max-width:100%; belegt werden müssen (damit sie sich an die jeweilige Browsergröße anpassen können). Eventuell musst du den Styles deiner externen Plugin-Elemente diesen Wert noch hinzufügen, z.B. bei .wp_syntax für den Quelltextcode.

      Ich hoffe dieser Tipp hilft dir weiter.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Ich habe gefunden wo das Problem liegt das ist eins davon:
        #content table tr td {
        padding: 6px 20px;
        border-left:1px solid #E3E3D9;
        border-right:1px solid #E3E3D9;
        }
        ist auch das Problem welches ich im forum habe. kann man die nicht genauer definieren für bestimmte Tabellen oder ist das beabsichtigt das das für alle Tabellen im content gilt?

  41. Hallo Ellen!

    Wo ist denn der html code für das Widget “bugis_sociallinks-3″ versteckt? Bzw., wo kann ich die Beschriftung eines einzelnen “sociallinks” anpassen?

    Danke!

    Gruß
    Marc

    • Hallo Marc,

      den Code für das Social Links Widget findest du in der functions.php Datei ab Zeile 461. Wenn du den title ändern möchtest, musst du den Code ab Zeile 507 bearbeiten.

      Viele Grüße,
      Ellen

  42. Hallo Ellen,

    ich setze bei mir Bugis als Theme ein und habe eine Frage zur Darstellung auf dem iPad. Ich habe den Eindruck, dass sich der linke Rand nicht ändert und deshalb zwei normalerweise nebeneinander angezeigte Grafiken auf dem iPad untereinander dargestellt werden.

    Passt sich der Rand nicht an die kleinere Darstellung auf dem iPad an und hast Du einen Tipp, an welcher Stelle ich eingreifen muss?

    Danke im Voraus,

    Thomas

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank für dein Feedback. Könntest du mir eventuell ein Screenshot deiner iPad-Ansicht an kontakt(at)elmastudio(dot)de schicken?

      Alle Bilder skalieren sich auf der verkleinerten iPad-Ansicht mit. Stellst du zwei Bilder nebeneinander dar (z.B. 2 Mobile Screenshots), kann es sein, dass diese untereinander rutschen. Du könntest noch einmal ausprobieren, den Images ein alignleft zuzuteilen, anstelle von alignnone.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für dein Feedback und den Hinweis zur print.css. Ich werde den Pfad noch einmal überprüfen und schauen, dass ich ihn Child Theme kompatibel mache.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Christian,

        ich wollte nur noch einmal bescheid geben, dass du, falls du im Child-Theme die header.php Datei integriert hast, die print.css einfach auch mit ins Child Theme einfügen solltest. Dann ist die Druckfunktion gesichert.

        Viele Grüße,
        Ellen

  43. Hallo,

    habe nun auch Euer Theme für minimalistische 12€ bezogen und bin wirklich mehr als zufrieden. Ich hatte schon etliche €s für Themes ausgegeben, doch mit Eurem habe ich gar keine Probleme und muss kaum was anpassen – TOPP!

  44. Peter

    Hallo,

    irgendwas scheint bei meinem Texteditor durcheinandergekommen zu sein. Beim Schreiben von Artikeln kann ich die Schrift nicht lesen, da diese weiß auf weißem Hintergrund ist.
    Gibt es einen Tipp?

    Danke

    • Hallo Peter,

      eventuell müsstest du den Code der editor-style.css Datei noch einmal neu in die Theme-Datei laden. Hier im Kommentar findest du den Code und die Beschreibung. Falls es so nicht klappt, kannst du dich auch gerne noch einmal per Mail melden.

      Viele Grüße,
      Ellen

  45. Hallo Ellen!

    Gibt es eine Option/Einstellung, mit der man die Seitenleiste (#secondary) auf den iOS-Geräten vor/über dem #content darstellen kann und nicht danach/darunter?

    Danke!

    Gruß
    Marc

    • Hallo Marc,

      nein, dass geht leider nicht, da für das responsive Design einfach nur float:left; auf float:none; gesetzt wird und die Sidebar ja dann automatisch im HTML-Code unterhalb des Contents liegt.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Sam,

      das ist wirklich ein tolles Feedback, vielen Dank dafür. Ich denke auch, dass besonders auch durch die Post Formats das Bloggen leichter bzw. flexibler wird und somit mehr Spaß macht :-)

      Viele Grüße und viel Spaß beim Bloggen mit Bugis,
      Ellen

  46. Felix

    Ein sehr schönes Theme. Ein guter Grund, dass ich nun endlich auch auf wordpress umsteigen sollte.

    Meine Frage dazu habe ich aber.
    Folgendes steht am Anfang im Quelltext:

    <!–

    sollte es dann nicht statt “en-US” folgendermaßen lauten: “de-DE” ?

    • Hallo Felix,

      die Sprache wird automatisch von der Spracheinstellung der WordPress-Installation übernommen (mit Hilfe von language_attributes). Da wir die Bugis Theme-Demo auf einer englischen WordPress-Installation laufen lassen, wird also en-US angezeigt. Bei der deutschen WordPress-Version wird dann de-DE angezeigt.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hi Ellen,

        heisst das, dass Theme kommt mit language-files für das Frontend?
        Sowas wie “author, search, send…” ist bei einer de_DE Installation auf deutsch?

        2. Frage:
        Bei eine Auflösung von 1024 gibt es bereits nicht mehr die… “runterklapp” Navi beim “Parent” Link. Besonderer Grund? Platz wäre doch noch genug da?

  47. Frage1, wie bekomme ich es hin das beim Bugis auf der Index einen bestimmte Kategorie ausgeschlossen wird und dessen Posts nicht angezeigt werden auf der Index? Hatte da mal einen Code, aber speziell für das TwentyTen damals welcher im Bugis nicht funktioniert (oder ich bin zu blöd dafür)!

    Frage2, ist es möglich Bilder (nur die Bilder) aus einer bestimmten Kategorie in der Sidebar auszugeben per Widget, so in der Art wie das Flickr Widget das tut? Oder hat das gar nichts mit der Kategorie zutun und müsste ich wenn dann über die Mediathek des Blog gehen?

    Frage3, Auszüge aus einer bestimmten Kategorie auf der Index mit einblenden funktioniert wie genau, also der Code dafür? Am besten ähnlich wie das bei “the_excerp” funktioniert…

    Abschliessen noch die Frage, ob ihr vielleicht ein Code-Snippet zur Hand habt welches eine Vorschau von “geplanten Artikeln” ermöglicht? Am besten in der Form, das auch nur dann was angezeigt wird wenn Artikel als “Geplant” markiert wurden. Als Plugin will ich das nicht haben, so wenig Plugins wie möglich.

    Ja, diese Fragen sind nicht einfach und sicherlich weiß der Ein oder Andere schon die Lösung dafür. Ich jedoch bisher nicht, und deshalb Frage ich nach. Wer nicht fragt bleibt dumm und fragen kostet, bisher ja noch nichts. ;)

    • Hallo Stefan,

      leider kann ich nicht all deine Fragen beantworten. Ich hoffe aber dennoch, dass ich etwas weiterhelfen kann:

      1. Um eine Kategorie auszuschließen, kannst du folgenden Code-Schnipsel in index.php unter while have_posts… einfügen:

      <?php if (in_category('1')) continue; ?>
      

      Die Nummer 1 ersetzt du mit der Kategorie-Nummer deiner Wahl.

      2. Ein Widget, dass ähnlich wie das Flickr Widget Bilder der Mediathek ausgibt ist mir ehrlich gesagt nicht bekannt. Vielleicht hat ein Leser hierzu einen Tipp?

      3. Ich weiss leider nicht genau, wie du das meinst, Auszüge aus einer bestimmten Kategorie auf der index einblenden. Vielleicht hast du einen Blog-Link als Beispiel für diese Option?

      Mit einer Vorschau von geplanten Artikeln habe ich bisher noch nicht gearbeitet, ich erinnere mich zwar, einmal ein solches Plugin gesehen zu haben. Allerdings möchtest du ja kein Plugin nutzen. Vielleicht hat hier auch noch jemand eine Lösung?

      Ich hoffe die Antworten helfen dir zumindest ein wenig weiter und wie gesagt, eventuell hat ja noch jemand anderes den ein oder anderen Tipp.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Danke Ellen für deine Mühen,

        das hat mir schon weitergeholfen.

        Das mit den Auszügen aus einer bestimmten Kategorie, meinte ich in etwa so als Beschreibungsbeispiel:
        Kategorie anhand der ID auswählen und dann halt dessen Posts auslesen, in gekürzter Fassung. Also ähnlich wie wenn anstatt “the_content” dann “the_excerp” aufgerufen wird.

        Hoffe das dass nun verständlicher war…

  48. Felix

    Wie sieht es mit dem Internet Explorer Mobile 7 aus?
    Ist dafür eine Abfrage am Anfang des Quelltextes erforderlich?

    Zum Beispiel

    if IEMobile 7

    html dir=”ltr” lang=”de-DE” class=”no-js iem7″

    und wie sieht es mit der Angabe für die Sprache aus?

    • Hallo Felix,

      Bugis funktioniert zwar auch auf Internet Explorer Mobile 7,allerdings werden hier keine Media Queries unterstützt. In der mobilen Smartphone-Version ist das Theme daher besonders fürs iPhone und Android optimiert. Für HTML5 ist allerdings eine js-Fallback Lösung im Theme integriert.

      Viele Grüße,
      Ellen

  49. Lars

    Hallo Elen,

    ich bin WP Newbie und bin (noch) auf die im Admin-Bereich vorhandenen optionen angewiesen. Gibt es bei Bugis keine Möglichkeit der Kopfzeilenanpassung wie bei Yoko? Das ist echt schade…
    vg

    • Hallo Lars,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Nein, bei Bugis gibt es generell kein Kopfzeilenbild. Da das Theme die Post Formats speziell featured, wollten wir den Headerbereich eher leicht und nicht zu Platz-einnehmend umsetzen. So können dann die Artikel richtig zur Geltung kommen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  50. Felix

    Hi Ellen

    Danke für deine Antwort.

    Macht es eigentlich nichts aus, dass der Quelltext überhaupt nicht w3c-valide ist? Könnte es aufgrund dieser Fehler zu Darstellungsproblemen in manchen Browsern kommen oder nicht?

    Und nun habe ich noch eine Frage zum Beginn im Quelltext:

    wäre die folgende Zeile
    if (gte IE 9) | !(IE)

    Nicht besser als die vorhandene
    if !(IE 6) | !(IE 7) | !(IE 8)

    • Hallo Felix,

      die Meldungen bei der W3C Validierung der Bugis Live-Demo kommen von den Codes des Google+ und des Facebook-Like Buttons Buttons (der Share/Teilen Button ist ja optional). Auch ein Teil des derzeitigen WordPress Codes (rel attribute category) ist nicht W3C valide.

      Natürlich ist es auch immer ein wenig Ansichtssache, wie sehr man als Theme-Entwickler auf die W3C-Validierung achtet. Bei der Entwicklung eines modernen HTML5/CSS3 Themes ist es meiner Ansicht nach zwar sehr wichtig, die Validierung für die wirkliche Fehlersuche zu nutzen. Allerdings sollte man nicht unbedingt eine 0% Fehlerquote bei W3C anstreben, wenn man dann auf viele moderne Elemente verzichten muss.

      Zu deiner zweiten Frage: Der Code ist in dieser Form an den Code des aktuellen Standard-Themes Twenty Eleven angepasst. Natürlich kannst du diesen in der header.php Datei (in einem eigenen Child Theme) auch immer noch nach deinen Wünschen anpassen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      Viele Grüße,
      Ellen

  51. Felix

    Hallo nochmal

    Danke für deine ausführliche Erklärung!

    Wieso verkauft ihr euere Theme’s nicht bei http://themeforest.net/ ?
    Im Gegensatz zu den dort angebotenen Theme’s und Templates funktionieren eure auch auf den mobilen Endgeräten und das ist schon jetzt wichtig und wird immer wichtiger.

    • Hallo Felix,

      natürlich ist Themeforest eine sehr große Plattform für den Theme-Verkauf und bietet sicher auch viele Möglichkeiten. Dennoch möchten wir unsere Themes lieber auf unserem eigenen Blog anbieten. So können wir die Fragen zu unseren Themes viel besser betreuen, außerdem müssen uns auch nicht an die Verkaufsbedingungen eines fremden Anbieters anpassen.

      Bei Themeforest gibt es meiner Ansicht nach wirklich sehr viele hochwertige Themes zu kaufen. Andererseits gibt es dort auch einige Themes, die weniger mühevoll umgesetzt wurden. Das gefällt uns ehrlich gesagt nicht ganz so gut und für einen Nicht Theme-Profi sind diese Qualitätsunterschiede vielleicht auch nicht immer gleich ersichtlich, was es dem Käufer noch schwieriger macht. Natürlich gibt es Bewertungen und die Anzahl der Verkäufe spricht ja auch meist für sich. Dennoch ist es bei einer so großen Menge verschiedenster Themes bestimmt oft schwierig, das passende Theme für sich zu finden :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  52. Dann oute ich mich auch einmal als Käufer. :)

    “Bugis” rauschte just in dem Moment über meinen Bildschirm, als ich frustriert war. Meine Webseite, die ich seit Jahren sporadisch immer wieder einmal schubweise “bedient” hatte, war zwischenzeitlich zu einem waren Monstrum geworden. Aufgepimped bis zum geht nicht mehr, mit Galerien, JQuery dies und JQuery das, immer komplexer … und immer nerviger.

    “Back to basics” war also das Stichwort (nach einer fast 1 1/2-jährigen krankheitsbedingten Pause), um meine eigentlich eher textlastige Webseite zurück zum Inhalt zu führen. Einen langen Tag später, der mit etlichen Veröffentlichungen im Web zum Thema “responsive design” verbracht wurde, führte dann spät in der Nacht dazu, dass ich die vergleichsweise “lumpigen” 12 Euro ausgegegeben habe, um neu anzufangen.

    Bisher klappt das alles ausgezeichnet, ich werde aber sicherlich hier noch einmal auftauchen, um die eine oder andere Frage zu stellen. Zur Zeit beschäftige ich mich intensiver mit “child themes”.

    Nachdem ich das “Theme” ausführlich getestet habe, fehlt mir eigentlich nur eine Funktion, die ich mit meinem bisherigen Theme hatte (aber wohl nicht in “Bugis” gehört, denn es handelt sich hier ja hauptsächlich um ein Blogging Theme): Getrennte “sidebars” für “pages”.

    Ich habe irgendwann einmal angefangen, die drei oder vier populärsten und inzwischen recht langen Posts (es handelt sich um diskographische Informationen, die man als *.pdf auch herunterladen kann) aus dem Stream herauszunehmen, und habe diese, als getrennte Seiten gestaltet, oben in die Menüstruktur eingebunden. Um diese Seiten mit Informationen zu nur diesem einen Thema auszustatten ((Links, Infotext Widgets, “custom menus”, etc.), verwendete ich bisher Themes, die jeweils getrennte “sidebars” erlaubten.

    Nun wäre meine Frage, ob ich eine solcohe Funktion – z.B. per plugin – “nachrüsten” kann. Kennt da jemand etwas (brauchbar und ordentlich supported sollte es schon sein)? Das ist ja etwas, das nicht ganz einfach ist. Eine Seite (nicht Post) bräuchte dann ein Dropdown Feld, aus dem man die vorher irgendwo erstellte Sidebar namentlich angeben kann. Diese sidebars müßten dann bei den “Widgets” auftauchen, damit man sie dort füllen kann.

    Egal, ich bin begeistert von diesem nur nach außen hin einfach scheinendem Theme.
    Und, wie oben schon erwähnt, wäre es für mich auch mehr als die “lumpigen” 12 Euro wert gewesen.

    Volkher

    P.S.: Ich bin übrigens beeindruckt davon, wie Ellen hier den Kontakt zu den “Kunden” pflegt. Das ist meiner Erfahrung nach in dieser Regel- und Ausführlichkeit extremst selten im gro0ßen Netz der Theme-Autoren. Respekt!

    • Hallo Volkher,

      erst einmal herzlichen Dank für dein tolles Feedback, es freut uns sehr, dass dir unsere Themes und auch der Blog hier so gut gefallen :-)

      Wenn du verschiedene Sidebars für Seiten nutzen möchtest, kannst du in deinem Child-Theme zusätzliche Seiten-Templates erstellen. Diesen fügst du denn entweder ein eigenes Sidebar-Template hinzu oder du erstellst weitere, dynamische Sidebars (so kannst du dann auch die Widget-Funktion nutzen). Hier findest du ausführlichere Anleitungen zu diesem Thema:
      http://www.wordpress-buch.de/2010/11/mehrere-sidebar-templates-in-wordpress/
      http://www.perun.net/2008/02/17/mehrere-dynamische-sidebars-in-wordpress/

      Da Bugis in erster Linie ein Blog-Theme ist, gibt es die Funktion nicht standardmäßig. Es ist aber durchaus möglich, das Theme für meherer Sidebars zu erweitern. Ich hoffe die Links können dir da schon weiterhelfen.

      Zum Thema “Child Themes” plane ich gerade übrigens auch noch ein kleines Video-Tutorial, um die Basics noch leichter verständlich zu machen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Liebe Ellen,

        verschiedene Sidebars für Seiten ist bei mir auch ein Thema, da ich mittelfristig für jedes meiner Lebensthemen (Erfolg, Gesundheit, Glück usw.) eine eigene Seite anlegen werde, und dort in der Sidebar sollen dann Links zu Artikeln zum Thema, Surf- und Buchtipps etc. angezeigt werden. Danke für die Links zu Perun!

        Auch über Deine Ankündigung des Tutorials zu den “Child Themes” freue ich mich sehr. Wie ich einzelne CSS-Angaben ausgliedern kann habe ich schon begriffen. Aber wie ist das mit den Template-Dateien? Angenommen, ich gestalte die Suchergebnisse neu, dann muss ich doch die gesamte php-Datei kopieren und anpassen. Und wenn dann irgendwann ein Bugis-Update kommt, in dem die seach.php irgendwelche neuen Features hat, dann erkennt WordPress die doch nicht, weil es auf die seach.php meines Child Themes zurückgreift, oder liege ich da falsch?

        Herzlichen Dank für all Eure Mühe hier im Blog und mit Euren Themes. Ihr liefert wirklich eine hervorragende Qualität! Und das mit der Galerie ist ja auch in Arbeit. Ich freue mich auf das Ergebnis.

        Liebe Grüße,
        Jürgen

        • Hallo Jürgen,

          vielen Dank für dein Feedback, ich hoffe die Links zu den extra Sidebars helfen dir bei deiner Arbeit mit den Seiten weiter.

          Ja, wenn du Template-Dateien in deinem Child-Theme übernimmst und diese anpasst, nutzt dein Child Theme diese und ignoriert nach einem Update die Template-Datei des Eltern-Themes. Um dennoch keine Neuerungen im Theme zu verpassen, beschreibe ich alle Änderungen eines Theme-Updates in der readme.txt Datei im Theme-Ordner und auch in der Changelog-Datei hier auf der Seite (unter Features & Dokumentation). So kannst du eventuelle Updates dann auch leicht in deinem Child Theme übernehmen.

          PS: An der Galerie-Ansicht bin ich ebenfalls dran, der IE8 macht noch etwas Probleme, aber das bekomme ich auch noch in den Griff :-)

          Viele Grüße,
          Ellen

          • Liebe Ellen,

            herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. Dann werde ich die “readme” künftig auch wirklich lesen. ;-)

            Ich habe nie begriffen, was Microsoft gegen Webdesigner hat. Doch Du schaffst das schon. :-)

            Alles Liebe,
            Jürgen

      • Ellen,

        vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Die Links habe ich erst einmal als Bookmarks für die spätere Verwendung abgelegt.

        Zur Zeit überarbeite ich meine Seite inhaltlich (Gutes bleibt, Veraltetes oder Unnützes fliegt raus) um anschließend ein “Child Theme” anzulegen und mich danach den Sidebars zuzuwenden.

        Und dann komme ich wieder hierher zurück .. :D

        Volkher

  53. Hey, sehr schickes, schlichtes Theme. Mal eine andere Frage: Schickt ir mit dem Theme auch Rechnungen ? Andernfalls wäre doch die ganze Mehrwertsteuergeschichte innerhalb und außerhalb der EU auch überflüssig?

    Grüße, Maxim

    • Hallo Maxim,

      vielen Dank für dein Feedback zum Bugis-Theme Es freut mich, dass dir der Stil des Themes gefällt :-)

      Nach dem Theme-Kauf erhältst du via Paypal eine automatische Zahlungsbestätigung, auf der die 19% Umsatzsteuer und deine Rechnungsnummer mit aufführt sind. Wenn du eine zusätzliche Rechnung für deine Unterlagen benötigst, kannst du mir gerne kurz per Email kontakt(at)elmastudio(dot)de oder über das Kontaktformular bescheid geben (bitte gib deine Anschrift mit an), dann schicke ich dir eine Rechnung im PDF-Format zu.

      Viele Grüße,
      Ellen

  54. Ellen,

    eine Sache ist mir noch aufgefallen, die meiner Meinung nach im Theme nicht so elegant gelöst ist. Das kann man zwar als kundiger WP-Nutzer leicht über das Stylesheet abändern, für andere wird es hier aber etwas schwieriger.

    Das Theme bietet die Möglichkeit, die Farbe von Links abzuändern. Das ist auch gut so, ändert man die Linkfarbe aber z.B. zu einem dunkleren Blau, gibt es mit dem Menü oben Probleme, denn ein Drop-Down Menü hat einen dunkelgrauen Ton und der sich nun dort befindende dunkelblaue Link ist nicht mehr lesbar (ich verwende übrigens immer dunkelblau).

    Lösungsmöglichkeiten:

    a) Die Änderung der Linkfarbe in den Optionen ändert nur die Linkfarbe im Fließtext. Das Menü bleibt auf “default”.

    b) Man implementiert in den Optionen die Möglichkeit, sowohl für Hauptmenü als auch Untermenü (inkl. Links [aktiv, mouseover, etc.) in beiden) die Farben festzulegen.

    Option b) halte ich natürlich als fauler Mensch für sinnvoller. :)

    Grüße,
    Volkher

  55. Liebe Ellen,

    an dieser Stelle nochmal ein ganz großes Kompliment an Euch. Im Bugis-Theme sieht auch ein Simple:Press-Forum richtig gut aus, auch wenn das dann wahrscheinlich nicht mehr “responsive” ist. Fehlen eigentlich nur noch die passenden Ergänzungen im Stylesheet. Doch für ein 12-Euro-Theme wäre das etwas viel verlangt. :-)

    Ich suche mir jetzt von den vorhandenen Simple:Press-Skins das raus, das am besten mit Bugis harmoniert.

    Danke nochmal für Eure wirklich großartige Arbeit.

    Alles Liebe,
    Jürgen

  56. Hallo Ellen,

    ich denke darüber nach, meine Seite vor Beendigung des Redesigns freizuschalten.
    Dazu wollte ich einen “sticky” post in allen Kategorien platzieren, damit er nicht nur auf der Homepage steht.

    Ich wollte den Blue-Box Shortcode dazu verwenden. Dieser wird aber in den “Category Archives” (also der Archivansicht für die einzelnen Kategorien) “gestripped”, der Post erscheint also leer.

    Kann man das (temporär) abschalten?

    Danke für die Hilfe.

    Volkher

    • Hallo Volkher,

      du müsstest noch einmal schauen, ob nicht eventuell ein Leerzeichen zuviel im Shortcode vorkommt. Hier noch einmal ein Beispiel (Code aus der Bugis Live-Demo):

      [white_box]<strong>White box:</strong> Tristique quis, tempor habitasse ut montes aliquam natoque enim amet ultrices auctor porttitor scelerisque, augue lorem proin penatibus nisi aliquet. Natoque. Aliquam! Placerat et? Porttitor sagittis urna purus integer urna.[/white_box] [blue_box]<strong>Blue box:</strong> Ultrices, et risus augue pid egestas dis! Ultrices scelerisque ridiculus risus? Penatibus risus amet. Pulvinar hac scelerisque auctor, purus dolor natoque natoque porta! Purus dapibus est sed proin natoque, in rhoncus placerat velit sit dapibus turpis turpis turpis eros vut etiam urna ac platea! Phasellus dictumst magna, nascetur a rhoncus pid lacus pellentesque eu elementum ut.[/blue_box]
      

      Hoffe mit Copy/Paste des Codes klappt es :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Hallo Ellen,

        vielen Dank für die Rüpckmeldung. :)

        Das Problem ist jedoch, dass der Post angezeigt wird, allerdings nur auf der Homepage. Sobald ich den Post über einen Kategorie-Link aufrufe, ist er “leer”, hat also nur einen Titel und keinen Inhalt.

        Bsp.:

        Auf der Seite (Homepage) wird er dargestellt

        Auf der Seite (Kategorie-Seite) hat er nur einen Titel, aber keinen Inhalt:
        …/category/music-stream/indepth/

        Klicke ich den Titel dann auf dieser Kategorieseite an, ist der Post auf der eigentlichen Postseite wieder voll da.
        …/1557/live-redesign/

        Also wird dem Post, der nur (!) eine Blue Box enthalten soll, selbige auf der Kategorieseite “genommen”. Schreibe ich etwas unter den Blue Box Teil, ist dieser lesbar und “anwesend”. Die Blue Box wird in der Kategoriedarstellung nicht dargestellt.

        Volkher

        P.S.: Kann man hier auch Links zu Screenshots posten?

        Ich habe noch drei Dinge, die sich viel leichter mit einem kleinen Screenshot erklären lassen.

        • Hallo Volkher,

          um die Shortcode Infoboxen auch auf den Archivseiten anzuzeigen musst du die Excerpt-Ansicht für Archivseiten löschen. Dazu kannst du in deinem Child-Theme die Zeilen 22-26 und die Zeile 35 in content.php löschen.

          Dann werden die Shortcodes und auch Thumbnails etc. auch auf Archivseiten und in den Suchergebnissen angezeigt.

          Viele Grüße,
          Ellen

  57. danke für das tolle theme, es macht richtig spass.

    ich habe jedoch ein problem, vielleicht könnt ihr helfen. auf meiner website funktioniert das “teilen” nicht. auch beim “social widget” sind die links zwar vorhanden, die icons sieht man aber nicht, das gleiche bei der anzahl kommentare. hab ich in der bearbeitung meines child-themes was falsch gemacht?

    beste grüsse
    alxander

  58. Ellen (und andere Nutzer, die mir hier sicherlich auch helfen können),

    ich habe da noch vier Dinge, danach sollte ich weitestgehend glücklich sein. :)

    01. Blockquotes im Fließtext (1 Absatz):

    Standardmäßig fehlt im Bugis-Theme ein Abstand zum nächsten Absatz (p) in einem Blockquote. Ich habe diesen so (amateurhaft) “nachgerüstet” (ohne die !important Deklaration hat es übrigens nicht funktioniert) und etwas zusätzlich umgestaltet:

    #content .post blockquote {
    font-family: Georgia, "Times New Roman", serif;
    font-size: 0.73em;
    margin: 0px 30px 25px 30px !important;
    }
    

    Klappt prima, aber …

    02. Blockquote im Fließtext (mehrere Absätze)

    In Blockquotes mit mehreren Absätzen wird der letzte Absatz nicht durch einen Abstand (line break) abgesetzt) (siehe letzten Absatz im nachstehenden Screenshot). Das gilt für alle Blockquotes in allen Posts (davon habe ich eine ganze Menge). HTML, etc. wurden mehrfach überprüft und zwei Posts mit solchen Blockquotes zweimal neu erstellt. Das ist definitiv ein Problem.

    Screenshot: http://deus62.com/linkto/ellen-blockquote.jpg

    03. Bestimmte Bereiche “adressieren” / per CSS ansprechen

    Ich möchte einige Bereiche (meist farblich) ändern, habe aber Probleme, die richtige “Adresse” zu finden. Ich habe mich seinerzeit intensiv mit Stylesheets beschäftigt, seitdem (ist lange her) wird aber (im Sinne der Ladegeschwindigkeit sehr gut) soviel zusammengefasst und in einem Rutsch deklariert, dass ich sogar mit Firebug zu doof war, das entsprechende Element zu finden.

    Screenshot: http://deus62.com/linkto/ellen-bugis-menu.jpg

    a) Ich möchte den Hintergrund des Hauptmenüs (ganz oben, z.B. Music Stream) von der Default Farbe auf ein helles Grau ändern. Bisher ist mir das zwar gelungen, damit ändert sich aber auch die Farbe um das Untermenü herum, da beide gleichzeitig deklariert werden.

    Wie also spreche ich das Hauptmenü (also nur die oberste Ebene) richtig an, um die Farbe setzen zu können?

    b) Ich habe meine Linkfarbe auf ein dunkles Blau geändert. Das funktioniert prima (auch beim mouse-over im Hauptmenü), ich muß aber dem nun dunkelblauen Link im Untermenü (siehe Screenshot: Untermenü “News”) eine helle Frabe zuweisen.

    Wie kann ich genau diesen Link “adressieren” bzw. ansprechen?

    04. Post-Types:

    Ich hätte gerne gewusst (falls nicht zu aufwändig), wie man die einzelnen Post-Types auch individuell gestalten kann. So möchte ich zum Beispiel den Post-Type “Quote” anders gestalten, wie es standardmäßig geschieht. Ich hätte also gerne, dass sich ein “Quote” von einem “Standard” Post (automatisch) typographisch unterscheidet (z.B. Text größer, …), ohne dass ich das Zitat selber im Editor typographisch gestalten muß.

    Screenshot: http://deus62.com/linkto/ellen-post-type-quote.jpg

    Danke für deine/eure Hilfe,

    Volkher

      • Hallo Volkher,

        vielen Dank für deine Hinweise. Den Blockquotes-Absatz für Einzelartikel werde ich im nächsten Theme-Update nachrüsten.

        3. Die Farben der Main Nav (style.css ab Zeile 326) sind ein wenig kom­plex auf­ge­baut, damit sie auch im Responsive Layout noch mit­ein­ander funk­tio­nieren. Daher kann ich hier leider keine genaue Beschreibung geben, wie du die Farben anpassen kannst. Eventuell kannst du durch try/error in einer Probedatei aus­pro­bieren, ob du die Farben kom­pa­tibel anpassen kannst.

        Viele Grüße,
        Ellen

        • Vielen Dank, Ellen. :)

          ich habe schon – stundenlang – genau so herumprobiert, aber zu viele Farben hängen voneinander ab (darüber hinaus müsste man dann ja auch noch die Menü dropdown-tip Dateien umgestalten).

          Zur Zeit erlaubt das Theme mit dieser Menüstruktur nur eine helle default Linkfarbe, was aber für Menschen mit Sehbehinderung tödlich ist. Ist mir zur Zeit egal, obwohl ich selber zu dieser Gruppe gehöre.

          *** Frage ***

          Ich könnte es also auch anders herum probieren (denn soweit war ich schon):

          Wie könnte ich es erreichen, dass NUR im Fließtext (also ALLE LINKS unterhalb des Menüs in den Posts, Pages … Sidebar und Footer sind für mich erst einmal irrelevant) die Linkfarbe auf meine Wunschfarbe (ein dunkles Blau) ändern?

          Dann könnte ich es so gestalten, dass NUR im Menü eine helle Linkfarbe verwendet wird, die ich im Stylesheet deklariere, und die in den Options zu setzende Farbe gilt dann nur für die Menüstruktur oben.

          Das würde mir reichen.

          Klingt kompliziert, ich weiß, aber das wäre die einfachste Lösung.

          Volkher

          • Sorry, da habe ich falsch getippt.

            Ich setze in den Theme Optionen die helle Linkfarbe, die dann nur im Menü verwendet wird und deklariere dann im Stylesheet die blaue Farbe für Posts (Inhalte) un Pages (Inhalte). So war es gemeint.

            • Hallo Volkher,

              ich werde noch einmal schauen, dass ich eine kleine Lösungsanleitung für das Ändern der Linkfarbe in den Dropdown-Menüs vorbereite. Ich melde mich dann hier noch einmal.

              Viele Grüße,
              Ellen

  59. Mac

    Zu den Post Types. Das geht eigentlich recht einfach.


    #content .format-quote .entry-content p {
    font-size: 1.15em;
    line-height:1.4;
    background: #FFFFE0;
    padding: 10px;
    -webkit-border-radius: 6px;
    -moz-border-radius: 6px;
    border-radius: 6px;
    font-style: italic;
    }

    Musst dann “.format-quote” entsprechend ändern. Also “.format-link” “.format-quote” “.format-status” etc.

    • Hallo Martin,

      Infos über Theme-Updates verschicke ich per Email. Über einen individuellen Download-Link kann dann der jeweils aktuelle Theme-Ordner heruntergeladen werden (dies ist bei einem Update natürlich kostenlos). Den Ordner musst du dann aber über den Adminbereich in WordPress Design/Themes oder via einem FTP-Programm noch einmal erneut hochladen. Das passiert nicht automatisch, da Bugis ja nicht im WordPress Freetheme-Directory angeboten wird.

      Viele Grüße,
      Ellen

  60. Julia

    Tolles Theme, allerdings wird der Facebook & Twitter Button im IE9 nicht angezeigt – nur der google+ button. Lustig daran ist das die meisten eben genau umgekehrt Probleme haben.

    Verkleinert sehen die Seiten dort auch nicht gerade super aus.

    Weiterhin funktioniert fast kein Social Plugins für die Sidebar bei diesem Theme – Beispiel Twitter Widgets.

    Abgesehen davon finde ich das Theme schon echt Extraklasse.

    Mein Freund hat es sich zugelegt und scheint zufrieden zu sein. Für mich ist es aber aufgrund der genannten Probleme uninteressant. Für mich wären genau dies entscheidende Kriterien.

    Werde das aber weiter beobachten und bei einem Update sicher ein weiterer glücklicher Kunde – sofern diese Problem bekannt sind und behoben werden können?

    Lg Jule

    • Hallo Julia,

      vielen Dank für dein Feedback zum Theme :-) Ich habe die Live-Demo gerade noch einmal im IE9 getestet und die Buttons werden dort alle angezeigt. Es könnte also an einem Einstellungsproblem deines IE-Browsers liegen, wenn du die Social Buttons bei dir nicht siehst.

      Das responsive Layout funktioniert im IE9 meiner Ansicht eigentlich auch recht ordnerntlich, wobei diese Funktion ja natürlich vor allem für Tablet PCs uns Smartphones (iPad, iPhone, Android-Phones etc.) gedacht ist. Aber wenn du Bugis z.B. auf einem kleinerem TRavel-Netbook im IE9 aufrufst, ist das repsonsive Layout natürlich hilfreich.

      Weches Plugin hast du denn für Twitter getestet? Dann werde ich es selbst einmal ausprobieren, vielleicht finde ich ja eine passende Lösung :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  61. Bei mir sieht das Theme in IE9, der übrigens ziemlich zugenagelt ist, genauso aus, wie es soll. Auch alle Buttons (ich habe FB, G+ und Feeds) sind alle da. Sollte das Theme merkwürdig aussehen oder sollten Dinge fehlen, würde ich mal nachschauen, wie dein Browser konfiguriert ist, denn evtl. sind dort Sicherheitseinstellungen aktiv, die bestimmte Teile blockieren, etc.

    • Julia

      Die Buttons in der Sidebar (FB etc) werden problemlos angezeigt, aber nicht in den Posts die Share Buttons. Da wird bei mir nur der G+ angezeigt.
      Auf anderen Seiten werden die problemlos angezeigt

      • Ich habe da gerade noch einmal an meinem IE9 herumgeschraubt.

        Probleme mit der Share-Funktion des Themes haben ihre Ursache meistens in einem teilweise oder ganz eingeschalteten “Tracking-Schutz” (siehe entsprechende Einstellungen im IE).

        Dieser verhindert z.B. bei einer “scharfen” Einstellung, dass das Share-Feld überhaupt eingeblendet wird. Sind darüber hinaus noch bestimmte Seiten (z.B. Google+) in den Schutz mit einbezogen, also über eine eigene oder abonnierte Liste geblockt oder nur eingeschränkt zugelassen, dann erscheinen bestimmte Teile gar nicht oder funktionieren nicht so, wie sie das eigentlich sollten.

  62. Julia

    Oh, danke erstmal für die schnelle Antwort!
    Bei mir wird es nach wie vor nicht angezeigt und da es aber von anderen Seiten problemlos angezeigt wird, ging ich davon aus das es am Theme liegt.
    Im übrigen nutze ich IE8 – mein Fehler!!!

    Werde es heute abend nochmal mit IE9 testen.

    Twitter:
    Beispiel Twitter Fans (http://selfexile.com/twitter-fans-widget-wordpress-plugin/)

    UND

    Twittar – was echt super wäre wenn das funktionieren würde. Es zeigt die Twitter Avatare in den Kommentaren an – sofern es funktioniert:
    http://www.theitechblog.com/462/twittar-wordpress-plugin-display-twitter-avatar-comments/

  63. Hagen

    1) Hat das irgendeinen Grund, dass am Ende der style.css zwei “}” hintereinander stehen?
    2) Gibt es irgendeine Möglichkeit (CSS-Anweisung), den Teilen-Bereich immer ausgeklappt anzuzeigen?

    • Hallo Hagen,

      zu deiner ersten Frage:
      Der Grund für die zweite Klammer sind die CSS3 Media Queries für das responsive Layout ganz unten in style.css. Falls dich das Thema interessiert findest du hier noch eine etwas ausführlichere Anleitung.

      2. Nein, diese Option gibt es leider nicht. Du könntest dies aber eventuell über ein Child Theme erreichen, indem du den Code von sharebtn.php direkt in die content.php Dateien (bzw. content-…php Dateien) einbindest.

      Viele Grüße,
      Ellen

  64. Hoppla, zu früh gefreut. Wenn ich das Update fahre, funktioniert der in der Startseite vom 3L-Klub eingebaute Slider (vSlider) nicht mehr. Die hinterlegten Bilder werden einfach untereinander angezeigt.

    Ich habe jetzt wieder die Vorgängerversion von Bugis installiert. Deshalb ist der Effekt nicht zu sehen. – http://3l-klub.de

    Liebe Grüße,
    Jürgen

    • Hallo Jürgen,

      vielen Dank für dein Feedback. Ja, der IE8 Bug ist endlich behoben. Ich werde bestimmt kein Internet Explorer Freund mehr ;-) Das dein Slider nicht mehr funktioniert ist komisch, da ich an weiteren Image-Dateien eigentlich nicht gearbeitet habe. Eventuell müsstest du das Plugin auch einfach noch einmal deaktivieren und neu aktivieren, oder den Cache leeren, falls du ein Cache-Plugin nutzt. Das würde ich noch versuchen. Allerdings ist der von dir genutzte Slider nicht responsive, also die Bilder skalieren sich auf dem Tablet PC oder Smartphone nicht mit.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Liebe Ellen,

        ich habe das Plugin wie von Dir vorgeschlagen deaktiviert und wieder aktiviert. Danach musste ich die Angaben für die Slider-Bilder und Einstellungen wieder neu eingeben, was in dem Fall ja gut war, um die Funktion besser überprüfen zu können. Doch leider hat es die Bilder immer noch untereinander angezeigt. Da nach der Deaktivierung kein Bild auf der Seite zu sehen war, ist wohl auch der Cache leer gewesen. Da kenne ich mich allerdings weniger gut aus.

        Ich habe jetzt übergangsweise ein normales Foto an der für den Slider vorgesehenen Stelle platziert. Kennst Du ein Slider-Plugin, das mit Bugis kompatibel und auch responsive ist? Wäre bestimmt auch für andere interessant, was meinst Du?

        Alles Liebe,
        Jürgen

  65. Ellen,

    Also, das mit dem Update hat prima geklappt, bis auf eine Sache (bei mir):

    Die Blockquotes werden zwar mit dem Editor Stylesheet im Editor selbst richtig angezeigt, dann auf meiner Seite in einem Post aber ganz ohne Abstände.

    Ich habe das heruntergeladene Stylesheet jetzt nicht angeschaut, sondern wieder mein eigenes Child_Stylesheet um die Abstände ergänzt (vorher hatte ich den Blockquote-Teil deaktiviert, um zu sehen was du geändert hast) und es funktioniert wieder so wie ich das gerne hätte.

    Ist da etwas schief gelaufen, oder bin ich wieder zu blöd? :D

    Meine Seite ist jetzt übrigens wieder online und ich verlinke hier im Forum ab sofort nur noch darauf (im Kommentarfeld “Webseite”): http://livingwithmusic.com

    Das mit den Menüfarben klappt noch nicht, aber das wird auch irgendwann hinhauen, da bin ich mir sicher.

    Volkher

  66. Hi Ellen,
    erstmal Glückwunsch zu dem fantastischem Theme.
    Kann ich dem Header (#header) ein Hintergrundbild zuordnen? Wie das geht weiß ich, ich frage mich grad welche Abmessungen das Bild haben muss, damit das Layout nicht zerstört wird?

    Danke im voraus.

    Gruß Patrick

  67. Ich bin gerade dabei Bugis in einem weiteren Blog einzubauen, der von verschiedenen Benutzern, also nicht nur von einer Person geschrieben wird.

    Da ist mir die Idee zu einer Art Autoren-Übersicht gekommen: Daher suche ich nach einer Möglichkeit auf einer Seite automatisch alle Autoren des Blogs (am besten direkt im Autoren-Box Format) ausgeben zu lassen.

    Gibt es da von WordPress eine Funktion dazu, die mir alle Autoren-Boxen hintereinander ausgibt? Dann könnte ich dazu ein Page-Template bauen.

  68. Huhu liebe Ellen,

    ich habe das von Dir empfohlene WP-Pagenavi installiert – doch es wird weiterhin die alte Navigation angezeigt. (“Ältere Beiträge”) – muss ich noch etwas tun, damit die erweiterte Navigation angezeigt wird?

    Danke und liebe Grüße! :-)

    André

      • Hallo liebe Ellen,

        für wann ungefähr ist denn das nächste Update geplant? ;-)
        Dann kann ich entscheiden, ob ich das noch manuell einbaue – oder einfach warte. ;-)

        Danke und einen lieben Gruss aus Bonn!

        André

        • Das nächste Update wird wohl noch ein wenig dauern, du könntest aber schon folgenden Code in den oben genannten Dateien austauschen (den gleichen Code werde ich es dann auch im Update nutzen):

          < ?php /* Display navigation to next/previous pages when applicable */ ?>
          	< ?php if (  $wp_query->max_num_pages > 1 ) : ?>
          		<nav id="nav-below">
          			<div class="nav-next">< ?php previous_posts_link( __( 'Newer posts <span class="meta-nav">&rarr;', 'bugis' ) ); ?></div>
          			<div class="nav-previous">< ?php next_posts_link( __( '<span class="meta-nav">&larr; Older posts', 'bugis' ) ); ?></div>
          		</nav><!-- end nav-below -->
          	< ?php endif; ?>
          
          tauschen in:
          
          < ?php /* Display navigation to next/previous pages when applicable, also check if WP pagenavi plugin is activated */ ?>
          	< ?php if(function_exists('wp_pagenavi')) : wp_pagenavi(); else: ?>
          	< ?php if (  $wp_query->max_num_pages > 1 ) : ?>
          		<nav id="nav-below">
          			<div class="nav-next">< ?php previous_posts_link( __( 'Newer posts <span class="meta-nav">&rarr;', 'bugis' ) ); ?></div>
          			<div class="nav-previous">< ?php next_posts_link( __( '<span class="meta-nav">&larr; Older posts', 'bugis' ) ); ?></div>
          		</nav><!-- end nav-below -->
          	< ?php endif; ?>
          < ?php endif; ?>
          

          Viele Grüße,
          Ellen

  69. Hallo!

    Ich habe nun vor einigen Tagen auch Bugis gekauft und am Wochenende eingepasst! Und ich bin doch sehr zufrieden mit dem Theme!

    Einzig die Einbindung von WP-PageNavi finde ich noch nicht optimal. Denn es gibt noch keine Abfrage im Theme selber, ob das Plugin aktiv ist, sodass man den Code händisch einfügen muss. Ich hätte anderes erwartet, wenn das Plugin schon bei der Themebeschreibung explizit aufgeführt ist.
    Für diejenigen, die nicht wissen, wie man WP-PageNavi einbindet, findet auf meinem Blog eine kurze Anleitung: http://www.webanhalter.de/1758-bugis-fur-wp-pagenavi-anpassen.html

    Was mich aber stört, ist dass die Paginierung von PageNavi nicht gut in meinem Android-Browser aussieht. Also sogar nicht wirklich funktionstüchtig ist, denn die ersten Seiten werden leider abgeschnitten. Gibt es da ein Update oder binde ich das Plugin gar falsch ein?

  70. Hi Ellen!

    Habe folgendes Problem in Verbindung mit dem Plugin Cachify von Sergej Müller festgestellt: Wenn die Option “Komprimierung der Ausgabe” im Plugin aktiviert wurde (zur Komprimierung der ausgelieferten Seite), dann wird das Design im IE-Kompatibilitätsmodus zerschossen. Vielleicht kannst Du/könnt Ihr das mal gegenprüfen? Danke!

  71. Jason

    Ein wirklich klasse Theme. 1a Qualität!

    Leider funktioniert seit der neusten Version die Widgets nicht mehr. Ich kann diese zwar zur Sidebar hinzufügen, jedoch “klappen” sich die Einstellungen nicht mehr auf.

  72. Christopher

    Hallo Ellen,
    wie kann ich die wp_jquery_lightbox auch für Artikel Fotos aktivieren – so dass das Foto im Artikel nicht mehr auf einer seperaten Seite geöffnet wird sondern in der Lightbox wenn man darauf klickt.

    Danke
    Christopher

  73. Ich hatte bereits seit längerem mit meinem alten Blog-Layout gehadert und so war ich sehr froh darüber, dieses wirklich klasse Theme entdeckt zu haben!!! Die Schlichtheit, die einfache Handhabung und die Kompatibilität zu den mobilen Endgeräten haben mich letztendlich überzeugt und so ist Bugis seit heute auch auf meinem Blog im Einsatz.

    Ihr bei Elmastudio macht wirklich einen tollen Job!! Weiter so :-).

  74. Hallo Ellen,

    soeben ist mir aufgefallen, dass auf meinem Blog die Kurz-URL unter Teilen nicht angezeigt wird. Habe ich ggf. eine Einstellung übersehen die hierfür erforderlich ist?

    Liebe Grüße
    Claus

  75. Hallo Ellen,

    könntest du mir einen Tip geben, wie ich das Artikelbild aus dem Artikel selbst jedoch nicht von der Index Seite entfernen kann ? Würde nämlich gern im Artikel, statt dem Artikelbild lieber einen kleinen Werbe- Linkblock einblenden.

    Aber ich keine Ahnung wo und nach was ich suchen muss ☹

    • Hallo René,

      Ellen hat es mir so geschrieben:

      Zu deinen Fragen:

      1. Um die Artikel Thumbnail-Funktion zu entfernen kannst du in der content.php Datei die Zeile 29-31 löschen:

      <a href="”>

      (ich weiß nicht, ob der PHP Code angezeigt wird…)

      Damit sie auf der Startseite bleiben – und nur in den einzelnen Artikeln verschwinden, nimmst Du statt der content.php einfach die content-single.php

      Viel Spaß und liebe Grüße,

      André

  76. Hallo liebe Ellen,

    danke noch einmal für den hervorragenden Support, den ihr hier und per Mail leiset. Das ist wirklich mehr als vorbildlich! :-)

    Ich habe noch eine Anregung bzw. Bitte für / an Euch. Also Du weißt schon. ;-)

    Mir geht es wie wahrscheinlich vielen hier:
    Ich bin begeistert von Bugis und auch davon, wie das Theme auf meinem ipad / iphone aussieht. Ein paar optische Änderungen habe ich gemacht, so dass es auf meine Bedürfnisse passt.

    Damit bin ich allerdings mit meinen Programmierkenntnissen auch schon so ziemlich am Ende. ;-)

    Ich gebe es zu: Ich habe keine Ahnung wie man responsive Design programmiert! :-) Deswegen habe ich es auch aufgegeben, selbst ein “Home” Template erstellen zu wollen. ;-)

    Ich (und wie ich gelesen habe, ein paar andere auch ;-) ) würde mir riesig ein Home Template wünschen. Eins mit einem schicken “blueberry” jquery slider drin. Mit drei Boxen darunter, die auf dem iphone dann einfach untereinander erscheinen.

    Mit einer widgetized footer area. ;-)

    Ich wäre dafür sogar bereit, noch einmal zusätzlich den 3 fachen Bugis Preis zu bezahlen, wenn ihr das vielleicht als “Bugis Super Ober Pro für Angeber” ;-) rausgeben würdet.

    Ich weiß, dass das Theme als “tumblr-like” theme gedacht ist – und das macht es ja auch so hübsch. Doch der Bedarf an einem Home Template ist da. ;-)

    Ich stehe da auch gerne mit Design Ideen zur Verfügung. ;-)

    Einen schönen Abend aus dem sommerlichen Bonn! :-)

    Liebe Grüße,

    André

    • Liebe Ellen,

      ich schließe mich der Bitte von André an. So eine Startseite wäre auch mir einen Aufpreis wert und sicher auch meinen Kunden, die auf meine Empfehlung hin Bugis kaufen, wie zum Beispiel Arnold für sein Projekt Lebensfreude und Vitalität. Das ist zwar noch nicht ganz “responsive”, weil ich für die Motivkartenseite der Einfachheit halber erst mal eine Tabelle verwendet habe. Doch das wird noch.

      Dass ihr das nötige Knoff-Hoff habt, ist offensichtlich. Deshalb würde ich mich riesig freuen, wenn ihr das für uns umsetzen würdet.

      Alles Liebe,
      Jürgen

  77. Nils

    Hallo,
    ich bin zufällig auf eure Seite gestossen und war direkt platt!
    Absolut inspirierend was Ihr hier veranstaltet, Hut ab!!!

    Ich war fast 5 Jahre in der Grafikabteilung eines Merchandise-Unternehmen tätig.
    Da es die Firma leider nun nicht mehr gibt möchte ich mich aus eigenem Interresse
    mehr mit dem Thema Webdesign beschäftigen, was ich auch seit zwei Monaten intensiv mache.
    Wenn man dann auf eine Seite wie Diese Hier trifft,
    dann macht das soooo viel Lust auf mehr!

    Viele liebe Grüsse und bitte weiter so!!!

    Nils

  78. Hello-

    After playing around with your Yoko theme I decided to “take the plunge” and purchase the Bugis theme as I really like your thinking of how you set up your CSS and page framing.

    So your strategy of exposure through giving away Yoko has worked! Congrats!

    best
    Jon Spooner

  79. Hallo Ellen,

    als Frischling komme ich prima mit Bugis zurecht. Und wenn ich mich weiter vorwagen möchte, finde ich hier erstklassige Erklärungen.
    Der Preis ist eigentlich eine “Anerkennungsgebühr”.
    Ich empfehle elmastudio.de gerne weiter.

    Viele Grüße
    Ulrike

  80. Hallo!

    Es ist vielleicht im Rahmen der Nilmini Veröffentlichung etwas untergegangen, aber mich würde folgendes bzgl. der Shortcodes interessieren. Ich hoffe hierfür hat jemand eine Lösung. Schon mal danke.

    Ist es mög­lich inner­halb der Spalten Shortcodes die ver­schie­denen Farbboxen zu nutzen? Oder werden »Nested Shortcodes« von Haus aus nicht unter­stützt? Falls dies möglich sein sollte, wie sieht das dann im Code genau aus? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Beste Grüße
    Tobias

    • Hallo Tobias,

      ja, du kannst auch Shortcodes ineinander nutzen (allerdings erst seit der Bugis Version 1.0.3). Hier ist ein Beispielcode:

      [three_columns_one]

      Turpis ultricies dapibus, tortor proin parturient scelerisque vel turpis eros integer nunc arcu natoque dignissim? Magnis odio scelerisque in. [red_box]Tincidunt in urna auctor, lacus! Habitasse amet ultrices. Enim amet? Amet. Porta? Pulvinar, augue eu placerat, ut nunc, proin et. Quis[/red_box]! Et, sociis platea ac nec risus, vel pulvinar hac enim, dignissim et? Augue odio ultricies integer. Mid amet mid, augue elementum!.Facilisis aliquam velit, rhoncus amet, amet rhoncus, montes mattis tristique, turpis, tincidunt parturient vel, sagittis sit aenean ultricies rhoncus ut, pid ultricies turpis sed in!

      [/three_columns_one]

      Viele Grüße,
      Ellen

  81. I’m having a couple of different problems with this theme. I’m using a landing page theme on my site right now to prevent outside users from seeing it while I’m setting things up, so I’ll have to show you my problems with screenshots. If you decide you need to see this live on the site, maybe I can take down the landing page.

    1) Links in the post body get a very large highlighted styling, as if they’re getting wrapped with a heading tag. I have tried to track down any plugins that could be causing this, but so far have found nothing. Example:

    http://cl.ly/9RE4

    2) What is the preferred way of creating a link post? Is it to place the title+link in its own paragraph at the top of the post? That’s what I tried in this screenshot, but my title isn’t getting a lot of the link styling, like the right arrow. What am I doing wrong?

  82. So I think I figured it out: it looks like you’re applying that large bubbly style to the entire link post, so it picks up every link included in the post. Is there any way you could apply that style only to the first link in the post, and allow any subsequent links to have the standard link style like they would in a standard post?

    • Hi David,

      the link post in the Bugis theme is intended only for small posts including one link at the top of the post and maybe some explaining text below. Therefore the styling of the link tag is special with a larger font size and the background color. I think the post you show in the screenshot would more be a standard post, because the post has a lot of text and multiple links included.

      If you decide that you rather want to use the link post you could modify the theme style.css and delete the special link styling for link posts by deflaut. Instead you can add a special class like “first-link”. Therefore you would have to change the style.css (best using your own child theme) line 248 in style.css from “#content .format-link .entry-content a” to “#content a.first-link”. Noe if you want to use the special link style you can add this class to your a tag.

      I hope my answer will help you using the link post format in the Bugis theme.

      Best regards,
      Ellen

  83. Martin

    Zwei Fragen:

    1. Beim Verkleinern der Seitenbreite wechselt die Menü-Hintergrundfarbe von beige auf grau, wieso?

    2. Sobald das Menü unter das Logo rutscht, sind Logo und Menü auf der linken Seite nicht mehr bündig, was unschön aussieht. Ebenso sind Menü und Logo nicht bündig zur Hauptspalte. Wie lässt sich dieses Problem beheben?

    • Hallo Martin,

      zu deinen Fragen:

      1. Um die Unterscheidung zwischen Haut- und Untermenüpunkten zu verdeutlichen.

      2. Die Problematik kommt daher, dass das Menü in der Desktop-Ansicht rechtsbündig angelegt ist. Wir schauen aber mal, ob wir die Menü-Ansicht für mobile Geräte im nächsten Theme-Update noch etwas optimieren können.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Martin

        1. Um die Unterscheidung zwi­schen Haut- und Untermenüpunkten zu verdeutlichen.

        Was verstehst Du unter «Untermenüpunkten»? Die Farbveränderung betrifft die Hauptmenüpunkte und sie entsteht schon vor dem «Rutschen» des Hauptmenüs unter das Logo.

        2. Die Problematik kommt daher, dass das Menü in der Desktop-Ansicht rechts­bündig ange­legt ist. Wir schauen aber mal, ob wir die Menü-Ansicht für mobile Geräte im nächsten Theme-Update noch etwas opti­mieren können.

        Eine Lösung wäre erfreulich. Momentan fällt die unterschiedliche Randbreite für Logo, Menü und Inhalt deutlich auf.

  84. Hallo Zusammen,

    Eine Frage: Kann es sein das bei der Darstellung von Listen in Widgets etwas nicht stimmt. Denn sowohl bei Yoko also auch bei Bugis werden die “Bullet Points” nicht mit angezeigt. Ich habe versucht folgenden Code in ein Text Widget einzufügen, und bekomme lediglich den Text ausgegeben.
    ****

    Zeile 1
    Zeile 2
    Zeile 3

    ***
    Jemand eine Idee, woran das liegen könnte, vielen Dank schon mal.
    Beste Grüße
    Tobias

    • Hallo Tobias,

      um in den Text-Widgets Listenelemente mit Bullets anzeigen zu können, kannst du im Bugis-Stylesheet style.css in Zeile 1301 und 1304 die Klasse .textwidget ul und .textwidget ul li ergänzen:


      .widget_recent_entries ul, .widget_recent_comments ul, .textwidget ul {
      padding: 0 0 0 15px;
      }
      .widget_recent_entries ul li, .widget_recent_comments ul li, .textwidget ul li {
      list-style: square;
      }

      Ich werde diese Anpassung im nächsten Theme-Update dann auch noch mit ergänzen.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hi anir,

      to remove the permalink and comments icons you would have to delete the following code lines 11-16 in the content.php file (and also the content-…php files for the WordPress post formats like link, quote and so on). But then you would need to include the comments_popup_link function somewhere else or your readers can not see your comments number link anymore.

      You would also have to make some changes to the Stylesheet to adjust the width of the theme. I didn’t try these customizations myself so I would recommend you try it out in a test theme first so you can always come back to the original theme files.

      Best regards,
      Ellen

  85. Ich hab auch Probleme mit dem Teilen-Button.
    Die Seite lädt bei aktiviertem Teilen-Button ca. 20-30 Sekunden ohne nur ca. 4.
    Doof, dass mir das erst nach 1, 2 Wochen aufgefallen war, woran das lag!!
    Anscheinend lädt der Teilen-Button auch nicht richtig, wenn ich drauf klicke passiert bei mir überhaupt nichts, außer das die Seite mit /# neu geladen wird…

    Ich möchte aber gerne den Button nutzen. Liegt es vielleicht an meinem Child-Theme? Da hatte ich schon andere Probleme mit, und zwar mit den Icons, dann hab ich hier den Child-Theme Ordner geladen wo schon Bilder dabei waren.

    • Hallo Felix,

      bitte entschuldige meine späte Antwort. Falls der Teilen-Button bei dir gar nicht funktioniert hat, liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass der Code mit einem anderen Plugin “kollidiert”. Du könntest testen, ob er funktioniert, wenn du das ein oder andere Plugin vorübergehend deaktivierst.

      Viele Grüße,
      Ellen

  86. WolfsPAD

    Hallo,
    habe eben das Thema auf meinem Blog installiert. Gefällt mir sehr gut. Werde noch etwas damit rumspielen.

    Eine Frage:
    Twitter und Google+ unter den Artikeln finde ich OK, aber ich würde gern den Facebook Like Button ganz raus haben. Gibt es da eine Möglichkeit?

    Gruß
    WolfsPAD

    • Du müsstest den Code Zeile 10 in sharebtn.php löschen, um den Facebook Like-Button zu löschen.

      PS: Könntest du bitte das nächste mal deinen Namen oder einen Spitznamen im Kommentar angeben, der nicht dein Blogname ist (siehe Kommentarregel).

      Viele Grüße,
      Ellen

      • WolfsPAD

        Hallo ellen,
        danke für das Feedback. Die Zeile hatte ich auch schon im Visier.

        P.S.: WolfsPAD ist mein Spitzname ;-)
        Erst war es WolfPAD in einem Forum. Bei Skype- und später auch Twitter musste ich WolfsPAD verwenden. Zeitgleich hatte ich mit dem Bloggen angefangen und was lag da näher, als den Blog wolfs-pad.de zu nennen.

        Gruß
        Wolfram

  87. Andre

    Hallo, ich bin mit dem Bugis Theme sehr zufrieden, klasse. :-)
    Nur wie kann ich die Farbe der Seiten, bzw. der Artikel ändern, dieser ist weiss, was nicht zu dem gelb der Seite passt.

    Vielen dank.

  88. HansRuedi

    Hallo Ellen
    Wir verwenden für ein neues Projekt (www.coachsofa.ch) Dein bugis-Theme zusammen mit dem von Dir empfohlenen SmartArchiv-Plug (Malwin hat es zu diesem Zweck lizenziert).
    Warum wird Dein css auf der Archiv-Seite nicht respektiert – es hat da etwas viel Courier…
    Danke für ein Echo!

  89. Hallo,
    wenn man die Social Media Links in der Sidebar anklickt, wird kein neuer Tab aufgemacht. Ich würde das gerne einstellen können. Finde aber im Widget nicht die passende Stelle! Kann man das irgenwie machen?

    Wolfram

    • Hallo Wolfram,

      da es wohl auch für die Nutzung auf den mobilen Geräten praktischer ist, werde ich die Option target=”_blank” im nächsten Theme-Update (wird in den nächsten Tagen soweit sein) als Standard setzen.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Bitte bedenken: Auf mobilen Geräten mag das ja praktischer sein, aber im Browser ist es meiner Meinung nach ein absolutes “no-no”.

        Der User entscheidet, ob er einen neuen Tab oder ein neues Fenster aufmachen will, nicht der Designer oder “Produzent”.

        Ich glaube v.a. diese Sichtweise hat sich – Gott sei Dank – inzwischen durchgesetzt.

        Also wenn das geändert werden sollte, bitte als Option, wenn möglich!

        Volkher

  90. Pingback: Keyblog

  91. Hallo Ellen,

    wir haben nun auch Bugis für ein neues Projekt als Theme gewählt. Durch seine Schlichtheit lenkt es nicht von anderen Inhalten ab, wir sind sehr zufrieden. Danke dafür. :) Jetzt fehlt mir nur noch das Rezept für die Scones. ;)

    Liebe Grüße und weiterhin so viel Erfolg!
    Tina

    • Hallo Tina,

      vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback zum Bugis-Theme. Es freut uns, dass euch das Theme gefällt und ihr es für einen Blog einsetzen könnt.

      Oh je, stimmt, die Scones haben es irgendwie nie online geschafft, das sollte ich wirklich einmal nachholen… :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Sascha,

      vielen Dank für dein positives Feedback zu Bugis. Die Social Links bei Hover auf eine Farbe zu ändern ist leider nicht ganz so schnell umsetzbar (aber es ist machbar).

      Du müsstest als erstes die social-icons.png Image-Sprite Datei im images-Ordner nehmen und diese anpassen (also weitere Icons mit den Farben einfügen). Dazu könntest du dir am einfachsten die von uns verwendeten Icon Set von Gedy Rivera (http://lifetreecreative.com/icons/) noch einmal selbst herunterladen (die Kosten für das Set sind 5Dollar), damit du die EPS Vektordateien zur Verfügung hast.

      Dann müsstest du die Styles in der CSS-Datei anpassen, am besten über ein Child Theme. Du findest die Styles für das Social Links Widget in style.css ab Zeile 1429. Für die Anpassung musst du die Hover-Eigenschaften für jedes einzelne Icon setzen und die Background-Position entsprechend deines Images-Sprites anpassen.

      Ich hoffe diese Anpassungs-Tipps können dir bei der Umsetzung weiterhelfen.

      Viele Grüße,
      Ellen

  92. Hakan

    Hallo, sehr interessantes Theme. Sieht aus als würde es meine Bedürfnisse nahezu perfekt erfüllen.
    Frage: Gibt es die Möglichkeit einzelne Posts in der Vollansicht als Full-Width anzeigen zu lassen, den Blog ansonsten aber mit Sidebar zu betreiben? Hintergrund ist, dass ich sowohl Bilder als auch Texte in meinem Blog veröffentliche, Galeriefunktionen immer weniger cool finde, aber meine Bilder gerne in ansprechender Breite (ca. 900px) zeige. Die Breite ist für Text aber viel zu viel und eine Sidebar finde ich auch immer ganz nett, damit man für Links etc. nicht immer bis ganz nach unten scrollen muss. Also: Kann ich bei einzelnen Posts die Sidebar ausblenden und auf full-width switchen?

    Vielen Dank für die Antwort im Voraus.

    Beste Grüße
    Hakan

  93. Hallo,

    auch ich habe gleich gekauft. Eine Frage habe ich jedoch. In den Videos hast du ein Menü, welches ausfährt. Welches Plugin ist das? Bei mir werden die Unterseiten nicht angezeigt. Vielen Dank!

    Ich hoffe das noch viele solche Themes kommen….

    • Hallo Julian,

      für die Menüs im Bugis-Theme habe ich kein Plugin verwendet. Wenn du z.B. über die individuelle Menü-Funktion Unterseiten anlegst, werden diese automatisch in der Standard-Browseransicht als Dropdown-Menü angezeigt.

      Viele Grüße,
      Ellen

  94. Bin gerade nochmals etwas am herumbasteln mit Bugis und habe dazu eine Frage.

    Ist es möglich, den Header sowie auch die Siderbar auf mobilen Endgeräten komplett auszublenden? Anhand einer Minimal-Breite beispielsweise.

  95. Housi

    Hallo Ellen,

    wäre es einfach möglich die Navigation linksbündig unter dem Header Logo zu platzieren, anstatt auf gleicher Höhe rechts, wie es momentan gelöst ist?

    Grüsse
    Hans

    • Hallo Andreas,

      die Lizenz ist nicht zeitlich begrenzt und es gibt auch keine Begrenzung, für wie viele Webseiten du das Theme verwendest. Bei Problemen mit den Standard-Themeinstellungen versuche ich (hier in den Kommentaren oder auch direkt per Mail) weiterzuhelfen.

      Bei individuellen Theme-Anpassungen kann ich gegebenenfalls auch Tipps geben. Wenn du sehr viele Änderungen vornehmen möchtest, kann ich leider nicht zu jedem Problem Hilfe leisten, da dies unser Kapazitäten leider einfach überschreiten würde.

      Viele Grüße,
      Ellen

  96. Hallo liebe Ellen! :-)

    Ich habe 2 Fragen:

    1) Du hattest vor ein paar Wochen ein bugis Update angekündigt. Wann genau wird es kommen? Und was wird es enthalten? Ich würde mich ja immer noch über ein “Home”-Template freuen! ;-)

    2) Wie stelle ich folgendes an:

    Ich habe auf meinem Blog eine Kategorie, die nicht im “normalen” Blog angezeigt werden soll, sondern auf einer speziellen Seite, wo dann nur diese Kategorie angezeigt wird? Und zwar nicht wie eine Kategorien Seite, sondern wie eine normale Blogseite?

    Ich möchte nämlich eine Rubrik für Kundenstimmen eröffnen – das aber nicht in meinen normalen Blog mit reinfliessen lassen.

    Hast Du da eine Idee?

    Liebe Grüße und noch ein tolles Wochenende! :-)

    André

    • Hallo Andre,

      1. ) da ich noch einige Sachen im Update umsetzen wollte (z.B. eine optimierte RTL Sprachunterstützung) hat es nun doch etwas länger gedauert. Das Update ist aber weitgehend fertig und geht höchstwahrscheinlich morgen raus (ich informiere aber auf jeden Fall noch genauer per Mail).

      2.) Ich bin mir nicht 100% sicher, wie du die Kundenstimmen anlegen möchtest. Aber wenn alle Kundenstimmen auf einer Übersichtsseite angezeigt werden sollen, würde ich keine Kategorie dafür nutzen, sondern einfach eine eigene WordPress-Seite mit Kundenstimmen einrichten. Das ist dann wahrscheinlich sehr viel unkomplizierter zu erstellen.

      Viele Grüße,
      Ellen

  97. Pingback: SY Sea Star 2 » Tapetenwechsel / WordPress Theme UPDATE

  98. Samuel

    Hallo,
    Nach längerem Ausprobieren von verschiedenen Themes bin ich bei Bugis hängen geblieben. Die Einfachheit ist bestechend und der Ansatz ein Theme für alle drei Geräteklassen (PC, Tablet, Smartphone) zu haben finde ich klasse.
    Es ist auch das erste Theme bei dem ich soweit gekommen bin dass ich auch von der technischen Umsetzung überzeugt bin.
    Der Child-Theme Support hat auch bei mir einige Probleme gelöst – soweit ich sie denn angehen konnte.
    Die Hintergrundfarben sind gut aufgeteilt und mit Hilfe der Tags body, #header, #secondary, #content .entry-wrap, #content .post-type, #content .post-type p.post-comments, #content .post ul.chat li.even, #comments und #nav-below kann man sich sein eigenes Farblayout zusammensetzen. Auch die Unterstützung von zwei unterschiedlichen Commentstyles (gerade/ungerade) ist gut umgesetzt.
    Leider schaffe ich es aber nicht die Linkfarben und die Textfarben der .widget_categories, .textwidget und .widget_calendar richtig anzupassen. Irgend ein anderer Eintrag überschreibt die Farben von Texten und Links. Hier würde eine eigene Class für Sidebar Texte und Links weiterhelfen.
    (Oder ich habe diese einfach nicht gefunden).
    Mein zweites Problem beschäftigt sich mit den Headern.
    Gibt es die Möglichkeit bei kleiner Fensterbreite die Liste der Headernavigation durch ein Dropdown zu ersetzen? Da ich viele statische Seiten habe ist der Bildschirm bei einem Netbook oder Tablet vollständig mit der Navigation ausgefüllt. Daher würde ich die untergeordneten Links gerne in ein Dropdown packen.

    Ansonsten vielen Dank für das günstige Theme – habe viel Freude daran.

    • Hallo Samuel,

      vielen Dank für dein positives Feedback zum Bugis-Theme. Die Linkfarbe von Kalender und den anderen Sidebar-Elementen sollte sich eigentlich ganz normal an die gewählte Linkfarbe aus den Theme-Optionen anpassen. Wenn du mir einen Link hast, kann ich mir das Problem aber gerne noch einmal anschauen.

      Du hast Recht, wenn man sehr viele Untermenüpunkte nuzt, gibt es im Responsive Design derzeit etwas Probleme, da das Menü sehr viel Platz einnimmt. Als Option könntest du auf die Anzeige der Untermenüpunkte z.B. auf der Smartphone-Ansicht auch verzichten, indem du #main-nav ul ul und #main-nav ul ul ul auf display:none; setzt (zumindest in den Media Queries max-width : 550px für die Smartphone-Ansicht.

      Da wir uns in den letzten Wochen auch immer mehr mit genau diese Problematik auseinander gesetzt haben, überlegen wir derzeit auch noch, das Smartphone-Menü von Bugis und Nilmini etwas um zu scheiben und ähnlich wie beim neusten Piha-Theme zu lösen. Wir sind da aber noch nicht 100% zu einer Entscheidung gekommen.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hi Greg,

      thanks for your info. Can you tell me which elements do not work anymore if you use the new update? I changed to the new jQuery version 1.6.4 but as I checked everything works fine on the Bugis live demo. So please let me know so I can check it again.

      Best regards,
      Ellen

      • Hallo Ellen

        It looks like I messed up a few things here. Not sure what / how, but I repeated the steps to update from 1.0.3 to 1.0.4 and it all works fine now. Apologizes for not doublechecking at first.

        Two quick comments:
        - I’d be very happy to help if you are interrested in supporting a French version of your Theme. Just let me know what you’d need.
        - Other themes tend to mention their version in their folder names. I totally appreciate there are pros and cons about it… but it’s defo a nice to have as it makes it just super easy to customize & easier to upgrade when a new version comes in ;) At least, for my somewhat limited knowledge.

        Have a nice day
        Greg

  99. Hallo Ellen, mit WordPress mache ich gerade meine ersten Erfahrungen. Dabei habe ich mit anderen Layouts den Einstieg versucht und mit endlosen Übersetzungen viel Zeit und Motivation verloren. Mit Deinem / Euren Theme bin ich in zwei Tagen sehr weit gekommen. Danke für Eure Arbeit und die hilfreichen Tipps.

  100. Dorothee

    Hallo Ellen,

    ich habe Bugis gekauft und finde es super! Allerdings möchte ich wegen der Updates am liebsten keine Änderungen im Code vornehmen (und würde am liebsten nicht mit ChildThemes anfangen, sondern das “Standard”-Theme unverändert lassen).

    Meine zwei Wünsche an/Fragen zu Bugis wären:

    1.) Kann ich einen kurzen Beschreibungstext für Kategorien (die ich ja als Menüpunkt nutzen kann wie Seiten) bei Aufruf der Kategorie anzeigen lassen, ohne dafür die Theme-Dateien zu verändern? Oder wenn nicht, dann im Code, aber wo/wie? Weiter oben schriebst Du, dass Du einen Beschreibungstext für die style.css vorbereiten wolltest – ist der schon in einem Update gelandet?
    2.) Kann ich irgendwo eine Breadcrumb-Navigation einstellen, so dass die Orientierung für User einfacher wird? Falls nicht als Standard, wäre das eine “einfache” Code-Einfügung oder kopmliziert? Sorry, vielleicht gibt’s die Funktion ja schon im individuellen Menü, aber da hab ich den Überblick nicht mehr.

    Schon mal danke und viele Grüße, Dorothee

  101. Moin Ellen, moin Manuel,

    habe mich nun auch endlich mal dazu durchgerungen, das Theme zu kaufen. Danke für die klasse Arbeit von euch und für dieses Theme. Nicht nur die super Umsetzung, sondern auch die ausführlichen Optionen und die ausführliche Dokumentation und die Video-Tutorials mit dem netten Ton darin. Nicht zu vergessen natürlich der Support, der von euch geleistet wird, da kann sich so manch jemand etwas abschauen ;-)

    Macht weiter so, eure Seite wird täglich besucht!

    Grüße
    Johannes

  102. Dorothee

    Nochmals ich: Habe für die Brotkrümel-Navigation das PlugIn “Breadcrumb NavXT” entdeckt, werde alles der Reihe nach testen :-) . Wenn es für die Kategorien was gäbe, wär’s fein. Danke!

  103. Philipp

    Wirklich sehr, sehr, sehr geiles Design. Leicht anzupassen, super Aussehen. Auf jeden Fall zu empfehlen. Es ist mein 1. Blog und ich denke, dass ich mit diesem Theme einen super Anfang habe und auch punkten kann! Danke!

  104. Pingback: Ei ei ei IPhone 4 – jetzt auch hier « QuerBlog

  105. Pingback: Ich wechsel mein WP Theme | Die Zukunft ist mobil

  106. Eine kurze Einschätzung nach ein paar Tagen Bugis-Theme auf meinem Blog:

    Ich finde, dass dies ein gelungenes WordPress-Theme ist. Beachtenswert finde ich die Tumblr-artige Darstellung der unterschiedlichen Post-Types. Ich habe zwar noch nicht die perfekte Darstellungsform (inkl. einfacher Erstellung einer iTunes-genehmen RSS – momentan verwende ich Blubrry) meiner Podcasts gefunden, aber vielleicht werde ich das über einen extra erstellten Post-Type und mit benutzerdefinierten Feldern machen.

    Alles in allem, die 12 Euro sind gut angelegtes Geld.

  107. Nachdem ich mir gerade alle fünf derzeit verfügbaren Elmastudio-Themes angeschaut habe, gefällt mir Bugis vom Layout am besten und ich bin kurz davor es zu kaufen, allerdings habe ich mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, den Kontrast vom Text noch etwas zu erhöhen? Anscheinend bin ich der einzige mit diesem Problem, aber ich finde das grau auf dem komplett weißen Hintergrund (gerade am PC bei größeren Monitoren, ab 22″ – 24″ aufwärts mit viel Randfläche) trotz meines noch nicht weit fortgeschrittenen Alters auf Dauer etwas anstrengend zu lesen… ;-)
    Auch bei den Beispielen aus dem Showcase habe ich auf Anhieb keine Variante gefunden, die es “für die Augen bequemer macht”, lange Texte zu lesen. Leider bin ich weder programmier- noch designtechnisch begabt, deshalb richte ich meine Frage an die Profis… ;-)

    • Hallo Matthias,

      wenn du die Schriftfarbe des Fließtextes anpassen möchtest, kannst du dies machen (am besten über ein eigenes Child-Theme, damit die die Änderungen bei einem Bugis-Update nicht verloren gehen), indem du den Wert color:#72726E; in Zeile 83 von body anpassen und z.B. in #333 ändern.

      Viele Grüße,
      Ellen

  108. Pingback: iFrick.ch in neuem Design – Content is King » Layout, Design, Ausserdem, Beiträge, iFrickch, PlugIns » JCFRICKs Tech Blog

  109. Hallo zusammen

    Bin super zufrieden mit dem genialen Bugis Thema. Eine kleine Frage:

    Wie kann ich den Text welcher momentan kommt wenn ich einen –MORE — Link einfüge ändern?

    Da steht “Continue reading” und ich hätte das gerne auf Deutsch?

    VIELEN DANK und Gruss aus der Schweiz

    JC

    • Hallo Jean-Claude,

      wenn du die deutschsprachige WordPress-Version verwendest, wird der Text automatisch mit “Weiterlesen” angegeben. Die deutschsprachige Version (oder auch nur die Sprachdatei) kannst du dir bei WordPress Deutschland herunterladen.

      Ansonsten könntest du mit Hilfe des Plugins “Codestyling Localization” nur den einzelnen Text-String anpassen. Dann musst du dir deinen languages-Ordner aber beim nächsten Bugis-Update vorab sichern, damit deine Anpassung nicht verloren geht.

      Viele Grüße,
      Ellen

  110. Für alle, die nach einer “widgetized footer area” gesucht haben, aber trotzdem gerne “responsive” bleiben möchten, habe ich etwas gefunden! :-)

    Thomas hat eine tolle Anleitung dafür gemacht. Ursprünglich ist sie für Yoko – sie funktioniert aber auch mit bugis. Ich habe es schon auf einem Blog probehalber eingebaut. :-)

    Hier der Link zu Thomas:

    http://www.morvagor.de/4470/tutorial-widget-faehiger-footer-mit-3-spalten-fuer-das-yoko-child-theme/

    Natürlich am besten in ein child-theme einbauen. (Dafür dann einfach die functions.php anlegen.)

    Viel Spaß und viele Grüße! :-)

    André

  111. Ich habe noch eine kleine Frage zu Bugis. Nutze bei mir im Blog den “Slidernen Teilen Button” und habe festgestellt, dass die JS-Dateien (Twitter, FB und Google+) immer geladen werden, auch wenn der Benutzer noch nicht auf den Teilen-Button geklickt hat.

    Wo im Theme befindet sich der Aufruf zum laden dieser JavaScript Files? Lässt sich das so optimieren, dass diese erst nach dem Drücken des Buttons geladen werden?

    • Hallo Jeffrey,

      vielen Dank für deinen Hinweis, die Script-Aufrufe befinden sich in der footer.php Datei ab Zeile 30. Ich werde mir aber auf jeden Fall auch noch einmal anschauen, ob man da noch etwas optimieren kann.

      Viele Grüße,
      Ellen

  112. Sammy

    Hallo, wie lasse ich die Bilder die im Artikel sind auch in der Kategorie-Übersicht anzeigen? Bilder werden im Artikel normal angezeigt, nur wenn ich direkt in die entsprechende Kategorie gehe sehe ich nur die Text-Vorschau ohne Bild.

    LG Sammy

    • Hallo Sammy,

      im Archiv, auf den Suchergebnis-Seiten und in den Kategorien wird die Excerpt-Funktion für die Übersicht genutzt. Eventuell könntest du die content.php Datei anpassen, um überall die content-Vorschau anzuzeigen. Ich müsste das vorab aber auch noch einmal selbst testen, damit es auch wirklich funktioniert. Ich melde mich dann noch einmal.

      Viele Grüße,
      Ellen

  113. Hi Ellen,

    I downloaded the recent update to the Bugis theme (which I have been loving by the way), but I haven’t installed the update yet. I have a question, though. I notice that there’s a header.php file? Google asks that we place a script into the header file in order to be crawled. Will I have to keep entering that script (and remember to do so) each time there’s an update? Or is there an easier method? I haven’t looked into the other search engines yet, so I’m not sure if they also require editing the header file also.

  114. Pingback: PM-Webdesign in neuem Gewand | PM-Webdesign

  115. Ich nutze das Bugis Thema und bin damit sehr zufrieden. Aber etwas stört mich:

    Weder auf der Frontseite noch in der Post Ansicht sehe ich den Author des Beitrages.

    Kann das irgendwo eingestellt/codiert werden das nicht nur Kategorien und Tags sondern auch der Name des Author erscheint?

    Besten Dank und Gruss aus der Schweiz

    JC

    • Die einfachste Lösung wäre, die biografischen Angaben des Benutzers im WordPress-Admin auszufüllen. So wird auf Einzelartikeln automatisch ein Autorenfeld angezeigt (siehe Bugis Live-Demo).

      Ansonsten müsstest du die Template-Dateien anpassen (content.php, content-jeweiliges-post-format.php und eventuell content-single.php). Dort müsstest du bei footer “entry-meta” folgenden Code einbinden:

      <?php _e('Posted by', 'bugis') ?>
      <?php
      	printf( __( '<a href="%1$s" title="%2$s">%3$s</a>', 'bugis' ),
      	esc_url( get_author_posts_url( get_the_author_meta( 'ID' ) ) ),
      	sprintf( esc_attr__( 'All posts by %s', 'bugis' ), get_the_author() ),
      	get_the_author()
      	);
      ?>
      

      Die CSS-Klassen könntest du dann noch von den Kategorien oder Tags übernehmen. Da eine individuelle Anpassung doch etwas umständlich ist, werde ich schauen, dass ich im nächsten Theme-Update den Autor auf der Artikel-Einzelseite mit einbinde.

      Viele Grüße,
      Ellen

  116. Hallo Ellen,

    wo kann ich denn einstellen, dass die Artikel auf den Tagarchivseiten so wie auf der Startseite dargestellt werden. Also dass sie nicht nach soundsovielen Zeichen abgeschnitten werden, sondern den Einstellungen des Artikels (gesetzter more-Tag oder auch ohne) entsprechen.

    Grüße
    Michael

    • Hallo Martin,

      1. Du kannst Bugis auch ohne Kommentar-Funktion nutzen, du könntest dazu Frank Bültges Script (siehe http://bueltge.de/kommentarfunktion-von-wordpress-ganzheitlich-abschalten/1272/) einsetzen. Dann müsstest du noch in den content.php bzw. content-postformat.php) Dateien den Absatz “post-type” anpassen und die Styles in style.css zu “Post Types and Comments Count” ab Zeile 468 (hier kannst du die Höhe des Feldes anpassen von 80 auf 40 und #content .post-type p.post-comments löschen).

      2. YARPP werden wir wohl nicht standardmäßig mit in den Plugin-Support aufnehmen, da die Nachfrage nicht so groß ist und die Styles auch recht leicht angepasst werden können (da es sich ja nur um ein Listen-Element mit Überschrift handelt).

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Martin

        Vielen Dank für Deine Rückmeldung!

        Zu YARPP: Ich verstehe, dass einzelne Erweiterungen nicht unterstützt werden können. Mein Anliegen ist eigentlich auch etwas breiter: Ich wünschte mir schlicht, ich könnte Inhalte zu Artikeln in einem eigenen Rahmen zwischen dem Textrahmen und dem Kommentarrahmen unterbringen – unabhängig davon, ob sie statisch sind oder von einer Erweiterung stammen. Momentan ist es standardmässig nur möglich, solche Inhalte im Textrahmen anzuhängen. Verstehst Du, was ich erklären möchte? ;)

  117. Hallo Ellen

    Besten Dank für Deinen Tipp. Wollte gerade diese Informationen ausfüllen bekomme aber beim speichern im Admin WP folgende Fehlemeldung:

    Catchable fatal error: Object of class stdClass could not be converted to string in /var/www/clients/client0/web12/web/wp-includes/functions.php on line 1526

    Sagt Dir das grad was?

    So wie Du das in der Bugis-Live Demo drin hast wäre es nämlich perfekt

    Gruss JC

  118. Marc

    Dank für dieses tolle Theme! Ich fänd es klasse wenn das eingegebene Stichwort in der Suche auch über den dann erscheinenden Artikeln steht. Gensau wie auch bei den Kategorien drüber steht: Artikel der Kategorie: “xxx” Wie bekomme ich das hin?? VIELEN LIEBEN DANK und weiter so!!!!!!!!!!!

    • Hallo Marc,

      vielen Dank für dein Feedback und deinen Verbesserungsvorschlag. Ich werde die Suchergebnisseite im nächsten Bugis-Update verbessern und deinen Vorschlag umsetzen.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Ich habe deinen Blog gerade auf Safari, Chrome, IE und Firefox geprüft und konnte den Top-Button Fehler nicht sehen, auf welchem Browser/Gerät hast du denn diese fehlerhafte Ansicht?

      Viele Grüße,
      Ellen

  119. Pingback: Durchstarten… | Humathist

  120. Holger

    Hallo Ihr,

    ich habe in den WP-Einstellungen unter Permalinks “Tag und Name” eingestellt. Im Bugis-Theme im Teilen-Bereich erscheint unter Permalink nun aber der Standard (p=xxx).
    Ein wenig suboptimal, da das ja meine Wahl hinfällig macht…
    Kann man das ändern?
    Viele Grüße!

  121. Hallo Ellen,

    wenn ich Text in einer “White Box” (oder einer anderen) verwende, dann wird dieser Text “nicht berücksichtigt” – konkret:

    Wenn ich auf eine Übersicht der Beiträge in einer Kategorie gehe, dann ist dieser Text nie dabei (was manchmal komisch ist) – auch aus SEO Sicht habe ich das Gefühl, dass der Text “unsichtbar” ist.

    Kann man da was machen?

    Liebe Grüße und einen wundervollen Rutsch in 2012! Yippieh! :-)

    André

    • Hallo Andre,

      in den Suchergebnissen, Archiv- und Kategorie-Seiten wird die Excerpt-Funktion genutzt. In dieser Ansicht wird nur reiner Text (ohne Code-Elemente wie img oder eben auch Shortcodes) angezeigt. Du müsstest die Zeilen 22-26 in content.php löschen und das PHP if-Statement entfernen, um die Excerpt-Option komplett aus dem Theme zu entfernen. Eventuell würde ich das erst in einer Test-Version des Themes ausprobieren, bevor du diese Anpassung auf deinem Blog einsetzt.

      Viele Grüße,
      Ellen

  122. Martin

    Ich würde gerne zwischen dem Artikeltext und dem Kommentarbereich einen weiteren Bereich im gleichen Layout einfügen. Hat das allenfalls schon jemand gemacht?

    Einfach das Artikel- oder Kommentarlayout zu übernehmen funktioniert leider nicht, da das responsive Layout damit gebrochen wird.

    • Hallo Martin,

      in der Tat ist das nicht ganz einfach (das hat aber mit der Struktur der WordPress-Themedateien zu tun). Ich würde extra Elemente eher innerhalb des Artikel-Feldes sehen, da ein zusätzliches Feld vielleicht auch etwas unruhig wird. Diese könntest du in der content.php Datei (bzw. content-postformats.php) oberhalb von footer id=”entry-meta” integrieren.

      Viele Grüße,
      Ellen

  123. Liebe Ellen,

    Manuel und Du, ihr seid ja DIE Experten im deutschsprachigen Raum, wenn es um “responsive” WP-Themes geht, was ihr mit dem neuen Nori-Theme einmal mehr unter Beweis stellt. In diesem Zusammenhang habt ihr sicher schon sehr viele Plugins ausprobiert und auf die Kompatibilität mit euren Themes getestet.

    Bevor ich also lange suche, frage ich am besten direkt die Profis. Ich setze gerade mein Blog neu auf, natürlich wieder mit Bugis. Welche WP-Plugins würdest Du aus Deiner Sicht aktuell für folgende Funktionen empfehlen?

    - Lightbox
    - mp3s abspielen
    - Videos abspielen
    - Slider

    Und welches Format empfiehlst Du für Videos. Ist es immer noch so, dass auf dem iPhone keine Flash-Videos abgespielt werden, oder hat Apple da inzwischen nachgerüstet?

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    Liebe Grüße und alles Gute für 2012,
    Jürgen

  124. Pingback: Gedankenmix bekommt eine Struktur - Gedankenmix

  125. Ivan

    Hallo Ellen
    Ich habe eine kleine Frage an Dich bezüglich der Integration von Videos. Dabei nutze ich WordPress oEmbed für YouTube Videos. Wenn ich meine (YouTube) und Deine Demoseite (Vimeo) mit dem iPad besuche, kann ich zwar das Video starten aber kein Bild wird angezeigt.

    Liegt dies am Theme?

    Gruss Ivan

    • Hallo Ivan,

      wenn du den aktuellen iframe-Code von YouTube einfügst, gibt es keine Probleme auf dem iPad (dazu benötigst du eigentlich kein zusätzliches Plugin). Bei Vimeo ist mir auch aufgefallen (komischerweise ist seit einer kurzen Zeit), dass beim Anklicken des Videos nur der Ton abgespielt wird. Wenn man die Seite länger lädt oder das Video ein zweites mal anklickt, wird auch das Bild gezeigt. Soweit ich vermute, liegt das am eigenen Viemo mobile-Player, der auf dem iPad genutzt wird. Ich werde das aber noch einmal genauer recherchieren, da ich selbst eigentlich auch lieber Vimeo für Tutorials etc. nutze.

      Viele Grüße,
      Ellen

    • Hallo Jean-Claude,

      generell kannst du (z.B. für Image-Banner in der Sidebar) die CSS-Klasse .banner nutzen, um diese responsive in einem Text-Widget einzubinden.

      Da das Headerbild auf deinem Blog ja bereits eine individuelle Anpassung ist, kann ich leider nicht genau sagen, wie du oberhalb einen Banner einbinden könntest.

      Ich hoffe mein Tipp hilft dir trotzdem,
      Viele Grüße,
      Ellen

  126. Gregor

    Hallo Ellen,
    ein sehr schöners Theme das ich dann auch gleich gekauft habe, passt wie angegossen für meinen Blog das aber noch nicht ganz fertig ist, deshalb kommt die URL später hier rein.
    Eine kleine Frage habe ich aber trotzdem, ich möchte gerne die Schrift ein wenig kleiner haben, wo kann ich das am besten realisieren.

    Grüße
    Gregor

    • Hallo Gregor,

      die Schriftgröße des Fließtextes findest du in der style.css Datei (Zeile 456 bei #content .entry-wrap). Am besten setzt du deine Anpassungen im Stylesheet eines Child-Themes um, so sind sie bei einem Bugis-Update gesichert. Ein Beispiel Bugis Child-Thene Ordner kannst du hier auf der Seite unter “Features und Dokumentation” downloaden.

      Viele Grüße,
      Ellen

  127. Hello Ellen,

    I installed Bugis theme and it properly works but there is one thing that I am curious about.
    In your demo, I can see ‘continue reading’ link on the each post. However, I can’t find it in my blog. Did I do something wrong? or I need to fix somewhere to see it?

    I’m waiting for your response

    Thank you

    • Hi Minwoo,

      thanks for your feedback, to use the “continue reading” link you have to set the WordPress more-tag at the same position you want the link to appear at the blogs front page. You can use the more button in the HTML editor to set the more-tag or use “insert more tag” symbol (short Alt+Shift+T) if you’re working with the visual post editor.

      I hope my answer is helpful to you.

      Best regards,
      Ellen

  128. jo

    Hallo und guten Tag…

    habe gestern das Theme “Bugis” erworben; Glückwunsch an Euch, ein elegantes, sauber dokumentiertes und unkompliziertes Stück Design…bin bis dato sehr zufrieden bis auf :
    Die fehlende Funktion des “Share Sliders” :(.
    Habe natürlich im Backend die Funktion aktiviert, der Button erscheint auch auf der Artikelseite (sonst nirgends), aber beim Klicken passiert leider nichts…habe ich etwas übersehen?
    Eigentlich habe ich mir alle Dokus (Videos u. PDF usw.) sehr genau angeschaut, finde aber, auch Scriptseitig keine Lösung…

    Über einen kleinen “virtuellen Tritt gegen das Schienbein” wäre ich in diesem Fall ausnahmsweise dankbar..

    LG jo

    • jo

      Hallo Wolfram…

      zunächst DANKE für Deine Bemühungen bezgl. meines Problems sowie für Deinen Tip (werde mich am WE nochmal mit dem Script befassen). Im Übrigen schliesse ich mich Deiner Meinung bezgl. des “Elmastudio-Teams” an…
      Habe auch mal kurz auf Dein Blog geschaut…als gelernter Heilerzieher und Soz.Päd. bin ich natürlich über den Starteintrag gestolpert…werde mich, wenn ich darf mal am WE in Deinem Blog bemerkbar machen.

      Alles Gute von jo

  129. HansRuedi

    Was wird denn hier im Forum plötzlich rumgemotzt? Da bezahlt ihr schlappe 12 Euro für ein gepflegtes WP-Theme und erwartet 7x24h-Bereitschaft?!? Vielleicht ist ja Ellen auch mal krank oder im Urlaub – oder schwanger oder was auch immer es für private Gründe geben kann, die uns als Kunden einfach nichts angehen…
    …alternativ gibt es sehr viele kostenlose Themes, für die es dann auch gar keine Updates und keinerlei Support des Designers gibt – nehmt doch so was. ;-)

  130. @HansRuedi, @Wolfram: Vielen Dank für eure Unterstützung/Mithilfe :)

    @alle: Ich hatte ich in den letzen Wochen in der Tat etwas viel um die Ohren…nein, schwanger bin ich nicht ;-) und es waren einfach sehr viele Fragen, die per Mails, Twitter und hier in den Kommentaren rein gekommen sind.

    Ich werde mich aber morgen gleich hinsetzen und mich bemühen, offene Fragen zum Bugis-Theme so gut ich kann zu beantworten. Bitte habt Verständnis, dass ich keine Fragen zu individuellen Theme-Anpassungen beantworten kann.

    Außerdem arbeite ich momentan an der Einrichtung eines optimierten Support-Systems für alle Premium Elmastudio-Themes (dieses wird man dann höchstwahrscheinlich monatlich, optimal zu den Themes dazu kaufen können).

    Viele Grüße,
    Ellen

  131. Max

    Hallo!

    Mein Fragen gehen an alle:-)

    1. Ich bräuchte etwas mehr Platz für das Logo. Momentan sind es ja 300 px Breite und 100px Höhe.
    Kann ich das in der functions.php – oder wo auch immer – größer einstellen, ohne dass es Schwierigkeiten gibt?

    2. Kann ich als Logo ein animiertes Gif einbauen?

    Grüße vom Max

    • Hallo Max,

      du kannst deinem eigenen Logo auch ein individuelles Maß geben, allerdings musst du dann schauen, dass du genug Platz für deine Navigation hast bzw. diese rutscht dann in die Zeile unter das Logo. Ich habe es nicht selbst getestet, aber eigentlich sollte ein animiertes gif kein Problem sein.

      Viele Grüße,
      Ellen

  132. rob mckenna

    Ist ja witzig. Im Augenblick war ich mit meinem Kommentar fertig. Muss jetzt aufgrund Ellens Kommentar komplett umschreiben ;-)

    HansRuedi hat recht. 12 Euronen sind für diese Themes (soweit ich das bisher beurteilen kann) definitiv zu wenig. Ich möchte diesen Beitrag hier jetzt bitte auch nicht als “Motzen” verstehen, sondern als Hinweis bzw. konstruktive Kritik aus Kundensicht.

    -Wie gewünscht poste ich VOR dem Kauf meine Fragen hinsichtlich Plugin-Kompatibilität. Nachdem am zweiten Tag noch keine Antwort da ist, hake ich mit einem erneuten Kommentar nochmal nach. Auch hier erhalte ich keine Antwort und Schreibe eine Mail. Antwort: Njet, Null, Nada!

    Jetzt bin ich, jemand der -wie HansRuedi- jedem Urlaub, Krankheit, Schwangerschaft von Herzen gönnt (Krankheit natürlich nicht ;-) ) Wenn ich aber sehe, das nach wie vor an anderer Stelle gepostet, geantwortet und getwittert wird, finde ich das ääh “seltsam”. Ich kenn ja zu diesem Zeitpunkt die Hintergründe nicht. Ich sehe lediglich dass andere Antwort erhalten und ich ignoriert werde.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ein klitze, klitzekleiner Zwischenbescheid wäre großartig gewesen.

    Beste Grüße
    Rob

    • Hallo Rob,

      habe gerade hier auf deinen Kommentar geantwortet:
      http://www.elmastudio.de/wordpress/10-hilfreiche-wordpress-plugins/comment-page-1/#comment-16032

      Übrigens hatte ich deine Mail von vorgestern erhalten und hätte dir auch noch auf diese geantwortet. Allerdings musst du auch verstehen, dass es hier auf dem Blog über 400 Artikel mit ca. 7000 Kommentaren gibt und ich auf Artikel, die über 2 Jahre alt sind, einfach nicht mehr antworten kann. Falls du noch weitere Fragen zum Bugis-Theme auftauchen, schreibe diese doch bitte hier auf der Seite. Auf diese Weise können dann auch andere Bugis Theme-User von den Antworten profitieren.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • rob mckenna

        Erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort(en) und Deine Darstellung. Klar verstehe ich in diesem Zusammenhang Deine Vorgehensweise (Ich bin sowieso sozusagen der Chef-Versteher). Sind ja nicht nur die 7000 Kommentare hier. Ist ja auch noch Twitter Facebook, Google+ und normale Mail. Da bleibt nicht mal mehr Zeit um , z.B. schwanger zu werden ;-)
        Ich war ja auch zu keinem Zeitpunkt sauer oder ähnliches. Mir ist schon klar, dass Du nicht vorsätzlich irgendwelche Leute ignorierst. Ist ja schließlich Dein/Euer täglich Brot.
        Wie bereits erwähnt war das lediglich ein nett gemeinter Hinweis, wie so etwas von der anderen Seite aussehen kann.
        Bugis habe ich mir ohnehin schon vor Deiner Antwort geholt. Dein Angebot die Fragen hier zu posten werde ich deshalb gerne (und vermutlich auch heftig) annehmen.

        Beste Grüße nach Vaihingen
        Rob

    • I have one more ques­tion. I use fea­tured image func­tion to dis­play thumbnail on my main page. However, when I use fea­tured image, it dup­li­cates image on the post like this “http://minuq.kr/?p=8″ How can I remove dup­li­cated image on my post? I just want to dis­play thumbnail only on the main page.

      Thank you!

  133. Hallo, erstmal ein Lob für dieses tolle Theme! Es funktioniert gut und nach der einen und anderen individuellen Anpassung fluppt es nach meinen Vorstellungen. Allerdings verändert das Theme meinen Artikel-Editor im Backend (WordPress 3.3.1) so, dass ich nur die (linke) Hälfte des Editorfensters nutzen kann. Statt die volle Breite zu nutzen macht er bei etwa 60% einen Zeilenumbruch. Das sieht nicht nur etwas doof aus, sondern mindert auch die Effektivität. Woher kommt dieses Phänomen, bzw. wie ich kann ich den Normalzustand wieder herstellen?
    LG, Björn

  134. rob mckenna

    Hallo Ellen,

    wie versprochen ;-) meine Fragen an der richtigen Stelle beim Bugis-Theme

    @all

    Ich versuch gerade erfolglos ein Amazon-Widget in einem Beitrag einzubauen. Hier scheint bei WP generell ein Problem zu sein an welcher Stelle und wie man den Code im Beitrag unterbringt. Lt. meinen Recherchen wird empfohlen den Code nur einzugeben (und abzuspeichern) wenn der Editor auf “HTML” eingestellt ist.
    Funktioniert bei mir aber auch nicht. WordPress ignoriert den Code offensichtlich komplett.

    Weiß jemand Rat:

    Code ist wie folgt:
    Amazon.de Widgets

    • Hast du den Code schon mit dem Twenty Eleven Theme ausprobiert? Wenn ja, gibt es dort auch Probleme? Vielleicht hilft es, das Raw HTML-Plugin zu nutzen, um den Code einzubinden. Das Plugin hatte mir schon das ein oder andere mal beim Einfügen von Code geholfen.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • rob mckenna

        Ja Ellen, es läuft sowohl unter Twenty-Eleven als auch unter all meinen anderen Themes (selbst Kubrick). Nur unter Bugis (mit und ohne “Raw HTM”) erscheint das blöde Widget nicht.

        Danke für Deine Mühe
        Rob

        • Hallo rob,

          ich glaube, wenn du folgenden Style im CSS ergänzt (am besten über ein Child-Theme), könnte es klappen:

          .fluid-width-video-wrapper {
          	width:260px;
          	height:550px;
          	overflow:visible;
          }
          

          Den width- und height-Wert müsstest du dann noch an dein Widget anpassen (das Beispiel funktioniert in der Bugis-Sidebar). Du kannst zur Abmessung z.B. das measureIt Addon bei Google Chrome, Firefox oder Safari nutzen. Falls es so nicht klappt, sag einfach noch einmal Bescheid.

          Viele Grüße,
          Ellen

          • rob mckenna

            Keine Ahnung, was ich da gemacht hab aber es funzt. Wenn Du mal Zeit, Lust und Muse hast, kannste mir ja mal erklären, was ich da gemacht hab.
            Ich hab noch nie in einer CSS herumgeschraubt. Hab aber diesen “Style” gefühlsmässig ganz unten bei: /* — Post Content — */ eingetragen. Oder wäre das egal gewesen?

            Das mit der Bemaßung (width/hight) hab ich noch nicht ganz gecheckt. Wenn ich die richtigen Breite 600 x 200 angebe bläst er den Widgethintergrund unnötig auf (ca. 600 x 500). Hab aber jetzt solange gespielt bis es bei width:10px; height:100px; !!! passt. Komisch aber gut.
            Nein, ich hab kein Child-Theme angelegt! Ja, ich weiß dass ich das irgendwann büßen muss!!

            Vielen Dank für Deine Hilfe
            Rob

            • Das passt schon, wo du den Code im Stylesheet integriert hast. Wenn du nicht viele Änderungen in den Theme-Template Dateien vornimmst (z.B. nur ein paar Code-Zeilen im Stylesheet), kannst du auch auf ein Child-Theme verzichten. Wichtig ist dann nur, dass du deine Änderungen auch in die neue Theme-Version mit überträgst. Also ist ein Backup der Änderungen vor einem Update besonders wichtig.

              Das Amazon-Widget verträgt sich standardmäßig nicht so gut mit den Bugis-Styles. Ein anderer User hatte das Problem auch (in einem Sidebar-Widget), daher hatte ich den Style noch parat.

              Viele Grüße,
              Ellen

  135. Pingback: Elmastudio | ENDLICHFEIERABEND

  136. Christian

    Hallo,

    tolles, aufgräumtes, helles, modernes Theme, vielen Dank erstmal! :-)
    Was mir aufgefallen ist: Im Kategorie-Archiv ist die Navigation unten noch auf Englisch (also “Older/Newer Posts”).
    Und ein Verbesserungsvorschlag: Wenn man durch die Kategorien oder Tags geht, wär es schöner wenn die Artikel-Bilder in der Auflistung mit erscheinen (so wie auf der Hauptseite).

    Viele Grüße
    Christian

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für dein positives Feedback und deine Verbesserungs-Hinweise. Ich werde die Navi-Sprache im nächsten Update übersetzen. Die Archiv/Kategorie/Suchergebnis-Seiten nutzen die WordPress-Excerpt Funktion (also nur einen gleichlangen Text ohne Bilder, Code-Formatierungen). Du könntest die Excerpt-Funktion auch komplett löschen, wenn du magst. Dazu müsstest du die content.php Datei bearbeiten (am besten über ein Child-Theme) und dort die Zeile 22-26 und 35 löschen.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Christian

        Hallo Ellen,

        danke fürs Antworten. Das mit den Excerpts hab ich hinbekommen. Hab noch einen anderen Vorschlag: Durch die vielen APIs zu Facebook, Twitter und Google+ wird insbesondere auf der Startseite viel Skript geladen, was die Performance stark beeinträchtigt. Wäre es nicht möglich, die jeweiligen Buttons unterhalb der Artikel bzw. Excerpts erst durch Betätigen des Teilen-/+-Links zu aktivieren? Das würde die Ladezeit begrenzen und wäre auch noch Datenschutz-konformer.

        Viele Grüße
        Christian

  137. Hallo zusammen,

    danke für das tolle Template :) – es gefällt mir äusserst gut :)

    Frage: wie kann ich den Abstand zwischen meinem Logo und dem Menu (home, about….) verkleinern? danke für Hinweise.

    Gruss
    Martin

  138. Pingback: Neues Theme für den Blog | jm bloggt

  139. Pingback: 27 Responsive WordPress Themes » Frisch Inspiriert

  140. xeniCds

    Moin.

    Wie kann ich die Fontcolor im Footer ändern? Finde die passende Stelle leider nicht, um dies anzupassen. Und mit meinem Background sieht man die Farbe dann eher nicht so.

  141. Hallo zusammen, ich bastle auch gerade mit diesem Theme und versuche gerade, das social links widget über template tags in den header zu bauen.
    Mit diesem Code:

    wird zwar die div Klasse widget_bugis_sociallinks und die ul class=social link an der Stelle erzeut, jedoch ohne Inhalt. Muss ich noch einen zusätzlichen Parameter mitgeben?

  142. I have a ques­tion. I use fea­tured image func­tion to dis­play thumbnail on my home page. However, I don’t want to display my thumbnail on my post. I just want to display the thumbnails only on the home page. When I use featured image function, it duplicates image and display both home page and post.

    Please refer to this address : http://minuq.kr/?p=54

    I’m looking forward to your response

    Thank you!

    • Hi Minwoo Lee,

      you can edit the template file “content-single.php” and just delete the line 24-26 there. It’s the following code:

      <?php if ( has_post_thumbnail() ): ?>
      <a href="<?php the_permalink(); ?>"><?php the_post_thumbnail('thumbnail'); ?></a>
      <?php endif; ?>
      

      Then the Thumbnails will only display on the home page.

      Best regards,
      Ellen

  143. elmauser

    Hallo,
    ich habe das Theme gerade frisch gekauft und habe das selbe Problem mit Amazon Widgets wie der Kollege oben. Bei mir bringen die genauen px-Angaben auch nichts. Will das Widget in einer Seite einfügen. Wenn ich jetzt für jedes Widget was ich einfügen will 5 Stunden herumprobieren muss, dann gute Nacht….
    http://www.elmastudio.de/wordpress-themes/bugis/comment-page-3/#comment-16365

    für mich ist das Theme wegen dieser Sache leider unbrauchbar.
    Kann es nicht ganz nachvollziehen, dass ich hier 12€ bezahle für etwas, was im kostenlosen WordPress Standard-Theme (twenty-eleven) reibungslos funktioniert.

    Würde mich freuen wenn du mir helfen kannst, bzw. ein Update raushaust welches eine langfristige Lösung bietet…

    Gruß

    • Mit dem oben im Kommentar genannten CSS-Code sollte das Amazon-Widget eigentlich funktionieren. Bei anderen Usern hatte die Einbindung so zumindest geklappt. Gerne kannst du mir aber auch einen Link zu deiner Seite schicken (auch per Mail), dann schaue ich mir das Problem noch einmal an, es gibt bestimmt eine Lösung.

      Habe das Widget auch auf die to-do Liste fürs nächste Bugis-Update aufgenommen.

      Viele Grüße,
      Ellen

        • Habe mir das Widget gerade angeschaut. Das Widget wird wegen des responsive Layouts auf die komplette Breite skaliert (genau wie z.B. Videos von YouTube und Vimeo). Probiere doch einmal width:660 und height:497 einzugeben. Dann sollte das komplette Widget sichtbar sein (660px ist die Gesamtbreite des Artikel-Inhalts).

          • elmauser

            hey leider geht auch das nicht. Gibt es denn keinen css-Befehl der eine Automatische Anpassung verhindert und das Widget 1:1 darstellt?

            was mir aufgefallen ist: bei overflow:(inherit und visible) wird der ganze WP-Artikel abgeschnitten. und das widget zieht sich unnötig auseinander.

            • Du könntest versuchen in der style.css Datei in Zeile 676 den Wert #content object, zu löschen, um die automatische Skalierung zu verhindern. Die von mir zuvor genannten Werte müssten sowohl im CSS-Style von .fluid-width-video-wrapper, als auch im Einbetten-Code des Widgets eingetragen werden.

  144. Peter

    Hallo Ellen,

    wie kann ich im Bugis den Zeilenabstand im Content verkleinern, habe schon verschiedene Stellen in style.css ausporbiert, leider ohne Erfolg.

    Danke für die Hilfe.

    Gruß Peter

  145. elmauser

    hey ich hab mal gerade eine generelle Frage:

    ist es für die Page Performance nachteilig, wenn man viele Einstellungen am CSS Code oder PHP-Code durch die Theme-Options Seite in die Datenbank auslagert? Also z.B. Linkfarbe, Boxbreite, Hintergrundfarbe, Analytics-Code, Google Web-Fonts Code.. usw….

    Ich meine schon. Denn die Einstellungen werden ja bei jedem Seitenaufruf aus der Datenbank geladen.
    Was meinst du Ellen?

  146. Marcus

    Hi Ellen,

    die Kommentare funktionieren in diesem Theme bei mir nicht. Ich kann sie schreiben, freigeben, aber letztendlich sehe ich sie online nicht. Wenn auf das Standardtheme von WordPress wechsele, funktioniert alles gut. Woran kann das liegen?

    lg

    Marcus

  147. @alle: Bzgl. der Nutzung des Amazon-Widgets im Bugis-Theme habe ich inzwischen die Lösung herausgefunden. Das Amazon-Widget verträgt sich nicht mit dem FitVids.js jQuery-Plugin, dass im Theme für fluid Videos genutzt wird.

    Wer das Amazon Widget unbedingt verwenden möchte, müsste als das FitVids-Script löschen. Dazu muss man die Zeile 55 der functions.php löschen. Außerdem kann man das Script noch im Ordner “js” löschen.

    Viele Grüße,
    Ellen

  148. Marcus

    Hi Ellen,

    Danke für die Antwort. Der Fehler ist gefunden, aber noch nicht behoben. Ich benutze das Theme als eine Art Fotoblog. Ein einzelner Post besteht lediglich aus einem Bild und einer Überschrift. Nun kommt es: Klicke ich auf der Hauptseite auf die Überschrift eines Beitrags, entsteht eine andere URL als wenn über einen Klick auf das Bild in den Beitrag komme.

    Beide Klicks führen ganz normal zur einzelnen Beitragsansicht, aber eben mit unterschiedlichen URLs.

    Einmal sieht die URL so aus: meinseite.de/posttitel

    Beim Klick auf das Bild so: meineseite.de/posttitel/imgname

    Gesehen habe ich das lange nicht, aber auch das Symbol oberhalb des Kommentarzählers wechselt zwischen Text und Bilder-Icon.

    Das Ganze bringt die Anzeige von Kommentaren durcheinander.

    War das verständlich? Hast Du einen Ratschlag?

    Lg

    Marcus

  149. Pingback: Neues Theme auf weigandtLabs - weigandtLabs

  150. lutz

    Hallo ihr Lieben!

    Shortcode für spaltige Darstellung funktioniert – farbige Infoboxen funktionieren – farbige Buttons funktionieren nicht!!??
    Wer hilft?

    Gruss Lutz

  151. Pingback: Responsive Theme: Webmasterin im neuen Kleid » Webmasterin.net - Webmaster, Wordpress und SEO

  152. Oliver

    Ist das möglich? Ich möchte drei Menüs in zwei Zeilen abbilden. Obere Zeile “Menü1 / Menü2 / Menü3″. Untere Zeile das Untermenü des angeklickten Obermenüs. Habt ihr da eine Lösung für mich?
    Ich danke euch.

  153. Hallo Ellen,
    das Bugis Theme ist echt klasse. Ich bin sehr zufrieden damit. Auch deine ganzen Tutorials finde ich sehr hilfreich.
    Ich möchte gerne wissen ob es möglich ist statt den vorgegebenen Social Media Icons auch andere Alternativen zu nutzen? Ich möchte die nämlich etwas auffälliger in Farbe haben. Gibt es da eine schnelle und einfache Lösung?
    Danke für deine Hilfe und weiterhin viel Erfolg in deiner Arbeit.
    Beste Grüße
    Ismail Karadöl

  154. Pingback: Kerikeri - wieder ein tolles responsive WordPress Theme von Elmastudio | Cocas Blog

  155. Pingback: betterandgreen – Reloaded | betterandgreen

  156. Hallo Ellen

    Wo muss ich Scripte welche normalerweise im HEAD einer Seite auftachen hinkopieren, damit diese überall auf der Seite erscheinen.
    Konkret geht es um einen Google+ Button:

    <!– Place this tag in the of your document –>

    window.___gcfg = {lang: ‘en’};
    (function()
    {var po = document.createElement(“script”);
    po.type = “text/javascript”; po.async = true;po.src = “http://apis.google.com/js/plusone.js”;
    var s = document.getElementsByTagName(“script”)[0];
    s.parentNode.insertBefore(po, s);
    })();

  157. Martin

    @Ellen: Kann es sein, dass das Bugis-Theme keine weiteren Javascripts zulässt?

    Ich frage, weil ich Hyphenator.js 1:1 aus einer anderen WordPress-Installation mit einem anderen Theme kopiert habe. Dort funktioniert Hyphenator.js, bei Bugis hingegen geschieht gar nichts …

  158. Hallo liebe Ellen,

    wo im Theme tauchen php the date Zeilen auf?
    Hintergrund:
    Ich will das Datum nur noch für spezifische Posts ausgeben, damit in den SERPS bei älteren (aber nach wie vor wertvollen Artikeln) kein Datum vor dem Snippet steht. Für bessere CTR. :-)

    Danke und einen lieben Gruss aus Bonn! :-)

    André

  159. Pingback: Themelein wechsel dich – dunkelwesen.de schonwieder in neuem Gewand › dunkelwesen.de

  160. Max

    Hallo,

    wieder einmal bin ich bei dir Geld los geworden. Wie so immer ;-)

    Also, ich besagtes Theme im Einsatz. In deiner Videoanleitung sagst Du, dass der Header den man einfügen kann als Bild nicht breiter als 300px sein sollte. Nun ist mir aufgefallen, dass es keinerlei größeren Unterschied macht, wenn der Header größer ist – ich müsste dazu das Navi-Menue und den Header automatisch zentrieren lassen.

    Hast Du einen Vorschlag oder Ansatz wo ich das im Editor einsetzen kann?

    Das wäre lieb!
    Liebe Grüße
    Max

    • Hallo Max,

      es freut mich, dass dir das Bugis-Theme gefällt :) Die Angabe von 300px bedeutet, dass das Logo-Bild und die Navigation in einer gemeinsamen Zeile bleiben können (in der Desktop-Ansicht), wie in der Bugis Live-Demo. Wenn das Logobild breiter ist, rutscht die Navigation lediglich in die Zeile darunter.

      Um die beiden Elemente zu zentrieren, musst du im Stylesheet den Elementen #main-nav und #site-title jeweils den Wert text-align:center geben. Das sollte funktionieren.

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Max

        Hallo Ellen,
        danke dir für die schnelle Antwort! Klasse!..

        Mein Problem besteht darin, dass ich was Programmierung einer Homepage angeht, eine vollkommene Gurke bin! ;-)

        Ich habe nun mehrere Einträge gefunden. Hast Du vielleicht für mich die zwei Zeilen zur Hand?
        Das wäre lieb!

        Liebe Grüße
        Max

        • Max

          …und wo ich so schön am nerven bin – ist es möglich den Abstand von runtergerutschten Menue zum Header zu verkleinern? :)

          Wenn ich nun die zwei Fragen beantwortet bekomme, dann ich sorglos glücklich und kauf euer neues Themen? Wann erscheint das?! ;)

  161. Pingback: New Layout | House Eleven Seventeen

  162. Hallo,

    ich hätte gerne bei Listenelementen innerhalb eines Artikels einen Zeilenabstand von 1.3. Leider bekomme ich das nicht hin.

    Ein line-height: 1.3; innerhalb des -Tags wird einfach ignoriert.

    Habt Ihr einen Tipp, wie ich das hinbekommen könnte?

    Danke!

  163. Hallo Ellen,

    mir gefällt dein Theme wirklich supergut. Allerdings habe ich mich nun länger mit qtranslate rumgeschlagen. Die Deinstallation hat mich als Neuling ziemlich viel Zeit und Nerven gekostet. Durch das Deaktivieren des Plugins entstandene Fehler (HTML-Ansicht im Editor funktionierte nicht, WP Events auch nicht einwandfrei, Datumsanzeige war falsch) sind nun zwar nicht mehr vorhanden. Dafür wird meine Headernavigation und mein Logo nicht mehr korrekt angezeigt. Header.php habe ich wieder auf anfängliche Einstellung zurückgesetzt. Irgendeine Idee?

    Danke!

  164. Moin,
    ich hatte mir aktuell die Dokumentation durchgelesen, die ich gut finde. Dabei sind mir die Buttons aufgefallen und ich wollte das mal testen. Geht nicht!
    Ich verwende WordPress 3.4 und wenn ich in eine Seite oder Artikel den shortcode einfüge, passiert nichts!

    [button link=“http://wolfs-pad.de/wordpress/archiv“ color=“red“]Zum Archiv[/button]

    Mach ich was falsch?

    Noch eine Frage:
    Ihr unterstützt ja ins Besondere das Plugin “Smart Archives Reloaded”. Allerdings finde ich, das die Schrift recht klein ist (s. Link zum Archiv im Button). Wie könnte man das Anpassen?

    Gruß
    Wolfram

  165. Hallo liebe Ellen,

    hast Du eine Idee, wie ich das Datum aus den Kommentaren entfernt bekomme?

    Hintergrund ist der, dass ich viel Evergreen Content auf meinem Blog habe – und es manchmal Menschen abschreckt zu kommentieren, wenn sie sehen, wie alt der Beitrag schon ist. (aus dem single hab ich das Datum schon raus.) Jetzt hängt es nur noch in den Kommentaren.

    DANKE! :-))

    Einen ganz lieben Gruss

    André

  166. Hallo Ellen,

    das Bugis-Theme würde mir als Basis für meinen neuen Blog sehr gut gefallen. Ich würde es allerdings etwas abwandeln wollen. Farben, Icons und sowas…. ist das erlaubt?

    viele Grüße
    Regina

  167. Pingback: Reponsive Design | seidlers.netzwelt

  168. Pingback: Neues Template | seidlers.netzwelt

  169. Hallo Ellen,
    Ich liebe Das Bugis Theme und vermisse nur den Support fürs “Responsive Slider”-Plugin. Hast du da grad ein fertiges CSS-Snippet für oder muss ich selber Hand anlegen? (Habs kurz versucht bin aber nicht ganz zum gewünschten Ergebnis gekommen) Wär eigentlich sowieso toll, wenn alle Themes den Slider unterstützen würden. Per default. ;-)
    Gruss Micha

  170. Hallo Ellen,

    Das Bugis Theme ist echt super spitze. Meine Frage wie kann ich bei meinem Artikeln den
    Link weiterlesen einfügen? Ich habe auf Worpress gelesen, dass es manuell geht möchte es aber
    für alle meine Artikel automatisch haben. Ein Tipp von die wäre super.

    nette Grüsse
    Robby

    • @Robby: Es freut mich, dass dir Bugis gefällt. Standardmäßig wird der Weiterlesen-Link mit Hilfe des more-tags im WordPress-Texteditor an der gewünschten Stelle eingefügt. Ich werde aber im nächsten Bugis-Update (wird diese Woche veröffentlicht) eine Theme-Option für automatische Artikel-Auszüge hinzufügen. Wenn du diese dann wählst, wird dein Artikel automatisch gekürzt und der Link eingefügt.

      Viele Grüße, Ellen

      • Hallo Ellen,

        vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe ein Plugin gefunden und konnte mit ein paar
        Einstellungen mein Problem beheben. Finde es schön dass du mit einem neuem Update
        das kleine Problem lösen kannst, denn zu viele Plugins im Blog sind auch nicht so gesund.

        Ich habe selten ein so gutes WordPress-Theme im Netz gefunden. Deine Themes sind
        erschwinglich und es gib noch obendrauf regelmäßige Updates und einen tollen Support.
        Das nenne ich mal super Kundenfreundlich.

        Liebe Grüße
        Robby

        • Hallo Ellen,

          muss ich irgendetwas Besonderes beachten, wenn ich das Update 1.1 einspiele?
          Ein Backup mache ich vorher, das ist klar, aber ich will nur wissen, ob es eine empfohlene Vorgehensweise für das Update gibt.
          Viele Grüsse
          Bernd

          • @Bernd, @alle: Es kommst stark darauf an, ob du individuelle Anpassungen in den Theme-Dateien vorgenommen hast. Auch wenn du nichts groß geändert hast, solltest du auf jeden Fall trotzdem erst via FTP ein Backup des Bugis-Ordners machen, dann kannst du den aktuellen Theme-Ordner im WordPress Adminbereich (Design / Themes) löschen und den neuen Theme-Ordner (als zip-Datei) hochladen und installieren. Deine Widgets und Theme-Einstellungen bleiben erhalten.

            Wenn du Änderungen über ein Child-Theme angelegt hast, solltest du im Child-Theme style.css Ordner noch die @import print Zeile löschen. Die Print-Styles werden in der neuen Bugis-Version direkt über das Parent-Stylesheet integriert.

            Alle Änderungen im Update stehen im Changelog-PDF.

            Viele Grüße,
            Ellen

        • Danke Ellen, habe es jetzt installiert, wie Du geschrieben hast. jetzt habe ich aber immer statt eines Symbols bei mir “Permalink” als Wort stehen. Also Links oben bei den Beiträgen. Wie bekomme ich das wieder weg? Muss ich da noch etwas neu abspeichern?

          Viele Grüsse
          Bernd

        • Danke Ellen! Ja, da war noch was altes im Cache. Hat mich nur gewundert, dass es auch beiden PC bei mir war. Habe den Cache gellert und jetzt habe ich auch die neue Version. Scheint wirklich alles zufriedenstellend zu laufen. Besten Dank nochmals!

          Viele Grüsse
          Bernd

  171. Servus, ich bekomme auf meiner Archiv Seite mit dem Smart-Archive-Reloaded Plugin ganz komische Umbrüche, irgendwie passt das nicht. Theme und Plugin schon neu installiert, hilft auch nichts. Kann es sein, dass mit einer neueren Version des Plugins die Stylesheets nicht mehr passen?
    Gruß
    Frank

  172. Danke fürs Update, jetzt funktioniert Carousel einwandfrei. Freut mich sehr.

    Leider habe ich aber das selbe Problem wie Bernd. Auch bei mir erscheint nun “Permalink”. Verlauf/Cache gelöscht, verschiedene Browser getestet.

    Kannst du helfen?

  173. Hallo Ellen und übrige elmastudio Fans,

    hat einer von Euch eine Idee, warum ich hier http://8910spielen.de/2010/08/27/rezension-ex-illis/#comments keine so hübschen Kommentare sehe, wie im Demo-Beispiel von elmastudio?

    Ich habe sowohl das “Better WordPress Recent Comments” aktiviert als auch darin in allen möglichen Template Optionen den Code aus der Anleitung (%avatar%%author%%excerpt%) eingetragen.

    Freue mich über “sachdienliche Hinweise” ;-)

    Danke und Grüße

    Jens

  174. Das Beste ist ja immer, wenn man selbst den Fehler findet ;-)

    Ich hatte Euch danach gefragt, warum das “Better WordPress Recent Comments” Plugin bei mir nicht so funktioniert wie auf Elens Demo Seite und Fehler war das Plugin “Spam Free WordPress” was irgendwie den Aufbau der Seite gestört hat.

    Dies für Euch zur Info, falls irgendwann mal jemand ein identisches Problem haben sollte.

    Grüße

    Jens

    • @Jens: Vielen Dank für die Rückmeldung. Ja, ich hatte bisher auch noch nichts von einem solchen Fehler gewusst, daher ist das bestimmt auch für andere Bugis-Nutzer interessant. Danke und viele Grüße, Ellen

  175. Hallo Ellen,
    super, dass jetzt der Responsive Slider jetzt mitunterstützt wird. Allerdings werden bei mir, wenn ich den Shortcode einfüge, links dem dem Slider mehrere Aufzählungszeichen angezeigt. Wenn ich den Slider ins Template integriere, dann nicht. Beim Twenty Eleven Thema ist die Anzeige korrekt.
    Hast Du eine Idee, woran das liegen könnte?

    Danke
    Frank

    • @Cendiz: The author box on single posts will only appear if a user filled out the author bio in his/her profile in the admin panel. If nothing is written there the author box will not be included.

      Best, Ellen

    • @Martin: Du müsstest wahrscheinlich float:left oder float:right für blockquotes addieren. Eventuell könntest du mir einen Link mit einem Beispiel schicken, dann schaue ich, welches CSS man hinzufügen müsste. Viele Grüße, Ellen

  176. Moin,
    auf meinem Blog ist mir aufgefallen, das im Share Slider im Firefox der Facebook Eintrag nicht mehr auftaucht. Auf dem iPad funktioniert es, ist allerdings zweizeilig. Hab eben in Euer Demo gesehen, da ist es genau so! Was ist da zu ändern, damit es wieder funktioniert?

    Gruß
    Wolfram

    • @Wolfram: Welche Firefox-Version nutzt du denn? Ich habe deinen Blog und die Bugis Live-Demo gerade getestet und konnte das Problem nicht finden. Bitte gib mir doch noch einmal genaue Details zur Firefox-Version (und ob Windows oder Mac), dann kann ich schauen, dass ich das Problem löse.

      Viele Grüße, Ellen

  177. Hallo Ellen,

    danke erstmal für den netten Support und das Update! Das habe ich gerade gemacht, allerdings wird das Icon für die Standard-Formatvorlage nicht mehr angezeigt.. woran kann das liegen?

    Viele Grüße
    Christian

  178. Bugis ist ein tolles, minimalistisches Theme. Ich setze es seit gestern selbst für unseren Blog ein. Wie erwartet, klappte die Umstellung von “Twentyeleven” absolut problemlos in kurzer Zeit. Ich bin begeistert von der “Einfachheit”. Ein Frage stellt sich mir noch: “Ist Bugis von Hause aus BuddyPress kompatibel oder gibt es einen Workaround für eventuell erforderliche Anpassungen?”

    Happy Blogging.
    Der Ideendetektiv

    • @Ideendetektiv: Vielen Dank für dein positives Feedback für Bugis, es freut uns, dass es dir so gut gefällt. Allerdings ist Bugis ein reines Blog-Theme und nicht für BuddyPress vorbereitet. Ich bin mit BuddyPress leider nicht so vertraut, ich denke aber es müssten jede Menge CSS-Styles angepasst werden. Ein eigenes BuddyPress-Theme ist da bestimmt besser geeignet (eventuell via WordPress Multisite + einer Subdomain).

      Viele Grüße, Ellen

  179. Hallo Elen

    Bugis ist wirklich absolut genial, ich liebe es! Eine kleine Sache stört mich aber: Wenn ich Blockquotes mache rücken diese nicht ein. Sie werden zwar in etwas anderer Schrift dargestellt aber mir wäre es lieber wenn sich auch noch einrücke würden damit sich die Zitate besser vom normalen Text abheben. Ein Beispiel:
    http://www.ifrick.ch/2012/10/optimus-wordpress-plugin-bilder-automatisch-optimieren/

    Lässt sich das irgendwie einstellen ? Bin leider nicht so der CSS Crack, aber ev. kannst Du mir ja sagen wo ich das verhalten bei Zitaten ändern kann.

    Herzlichen Dank und Gruss aus der Schweiz

    JC

    • @Jean-Claude Frick: Klasse, freut mich, dass dir Bugis so gut gefällt: Die Blockquotes sind auf jeden Fall über CSS anpassbar (du könntest z.B. das Custom CSS Feature von Jetpack nutzen). Der Code, um sie einzurücken ist:

      #content blockquote {
      	padding-left: 30px !important;
      }
      

      Zusätzlich konnte man noch eine border-left einfügen oder einen farbigen Hintergrund mit background. Ich hoffe die Info hilft schon etwas weiter.

      Grüße, Ellen

  180. Pingback: Erneuter Wechsel des Themes | Der Kamener

  181. Pingback: Meine Top Wordpress Plugins | aquasonic.ch

  182. Sven

    Hallo Ellen,

    beim rumprobieren mit der Demoseite und auch einigen der Live-Beispiele ist mir aufgefallen, dass bei kleineren Bildschirmgrößen die Navigation zu den Unterseiten komplett verschwunden ist. Bei mir ist jedenfalls, wenn ich das Browserfenster kleiner mache, weder das Flyout-Menü vorhanden noch sehe ich eine Navigation zu den Child-Pages an anderer Stelle auf der Seite.

    Falls ich nicht einfach nur irgendwas übersehen habe, wäre es klasse, wenn Du dafür noch eine Lösung findest bzw. einbaust. Ansonsten ist das ein sehr schönes Theme!

    Viele Grüße, Sven

  183. Sbstn

    Hej Ellen,

    vielen Dank für das tolle Theme. Ich habe eine Frage zu den Formattyp- und Kommentar-Icons: Ich würde diese kleine Box gerne loswerden und die Blogartikel direkt am linken Rand beginnen lassen (den Verweis auf die Kommentare würde ich in den Artikel-Head einbauen). Ich habe in Euren Showcase-Beispielen auch gesehen, dass das möglich ist – also auf die Icons und den dadurch nötigen Einzug zu verzichten. Kannst Du mir verraten, welche Änderungen dazu nötig sind?

    Besten Dank,
    Sbstn

  184. Raphael

    Hallo Ellen,
    danke für das schöne Theme!
    Ich habe dieselbe Frage wie Sven. Wie lassen sich Child-Pages in der Navigation anzeigen, wenn die Breite des Fensters verkleinert wird? Danke schon mal :-)

  185. Pingback: Neuer Lack bei stohl.de | stohl.de

  186. Max

    Hallo,

    leider habe ich auch beim “bugis” das Problem mit den Icons für die Formatvorlage-Art bzw. die Kommentare – aber nur beim Verwenden eines Childthemes. Benutze WP 3.5.

    Habe ein ähnliches Problem bei “Tatami” und den Icons im Widget “Social Links”.

    Bin für jeden Tip dankbar.

  187. Liebes Elma-Studio Team
    Zuerst einmal grosses Lob für eure Arbeit und die super Themes die ihr veröffentlicht.
    Ich nutze das Bugis Theme und bin damit sehr happy. Habe aber eine technische Anmerkung: ich habe herausgefunden, dass die “weiterlesen” Funktion (more-tag) in Firefox nicht funktioniert.

    Gibt es dazu einen Tipp wie man das beheben könnte?

  188. Hi Ellen
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ich hab es mit Firefox 19.0 auf Windows 7 und Firefox 18.0.1 auf OS X getestet.
    Auf Chrome Version 25.0.1364.152 habe ich das selbe Problem auch (OS X).

    Mit IE funktioniert es einwandfrei.

  189. Pingback: Andis Satz der Woche (186) | gruebeleien.de

  190. Hallo zusammen, ich wende mich mal wieder mit ein paar Fragen an euch. Ich nutze auf Bugis auch für meine Blog und bin echt zufrieden, aber habe noch ein paar Kleinigkeiten

    1. Ich würde gerne den Namen des Autors und die Zeit wann der Beitrag veröffentlicht worden ist, unter dem Titel des Artikels anzeigen. Wie bekomme ich das hin?

    2. Auf meinen Blog sind Beiträge von verschieden Autoren. Wenn nun jemand einen Kommentar zu einem Beitrag schreibt den ich nicht geschrieben habe, bekomme ich keine Benachrichtigung darüber.

    3. Auf einzelnen Artikeln sind die Kommentare etwas durcheinander. Kommen neue, werden diese nicht chronologisch dargestellt, siehe hier: http://www.stroica.com/2010/08/16/iphone-ins-wasser-gefallen-roher-reis-hilft/

    Ich würde mich tierisch freuen, wenn wir mir helfen könnt. Vielen Dank!!!

  191. Sebastian2K13

    Hallo Ellen,

    ich möchte die Frage von Martin noch einmal aufgreifen, da leider keine Antwort kam.
    “Kann es sein, dass das Bugis-Theme keine weiteren Javascripts zulässt?”

    Auch ich habe das Problem, wenn ich ein affiliate-Java-Script in einer Page (Text-Modus) einfüge, dass es beim BugisTheme zu Problemen kommt. Entweder vom Design her oder das Script wird garnicht erst ausgeführt. Switche ich zurück zum TwentyTwelve Standard-Theme, dann wird Java ausgeführt.

    Kannst du da weiterhelfen oder ein Theme von euch nennen, was keine Probleme mit Java hat?

    Beste Grüße
    P.S.: Sonst ist das Bugis-Theme absolut spitze!

  192. Pingback: Neues Design und neue Kategorie | alltagshacks

  193. Hi Ellen,
    nach meinen ganzen multimedia überfrachteten Webauftritten, habe ich in dem Thema wieder Ruhe gefunden. So weit läuft und funktioniert alles.
    Wäre es aber noch möglich zusätzlich zur Überschrift (Header) ein Headerfoto (Banner) mit einzu binden, das würde den Kopfbereich etwas auflockern und nicht so gedrückt zum ersten Beitrag hin wirken. Macht weiter so.

    Gruss
    Olaf

    • @Olaf: Vielen Dank für dein tolles Feedback, das hört sich super an und ich freue mich, dass du mit dem Bugis-Theme zufrieden bist. Leider gibt es keine Headerbild-Option im Bugis-Theme. Du könntest aber ein Logobild statt des standardmäßigen Titels einsetzen (siehe Theme-Optionenseite). Grüße, Ellen

      • Ja das habe ich auch schon überlegt, dann müsste ich den Header Text mit einarbeiten, na mal sehen, erst warten noch ein paar Beiträge wenn sich ein bisschen Zeit ergibt versuche ich das mal. Danke für nette Kommunikation, macht weiter so!

        Gruss
        Olaf

  194. Markus

    Liebe Ellen,

    ich bin von dem Bugis-Theme begeistert, habe oben links auch ein eigenes Logo eingebunden. Auf einem großen Monitor bleibt die Fläche rechts neben dem Logo weiß und sieht so etwas leer aus.

    Wenn ich nun eine weitere Grafik oder evtl. ein Banner rechts neben dem Logo (also oben Mitte) platzieren möchte, wo kann ich diese Grafik dann manuell in Themedateien einbetten? Beispielsweise einen 468 x 60 Banner?

    Viele Grüße

    Markus

  195. Pingback: Mein Jahresrückblick 2011 – Höhen, Tiefen, Neuanfänge » CocasBlog.de

  196. Jane

    Hallo Ellen,
    auf einer seit 2012 veröffentlichten Kundensite läuft bugis einwandfrei. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich die automatische WordPress Aktualisierung zulassen soll oder ob potentielle Aktualisierungen in Zukunft mit bugis kollidieren könnten. (Es ist eine ganz einfache Site mit nur einem Plugin, das aber auch nicht für die allgemeine Funktionsfähigkeit der Website wichtig ist). Empfiehlst Du in solche einem Fall das automatische Update zuzulassen oder lieber zu unterbinden?
    Danke und herzliche Grüße

    Jane

    • @Jane: Ja, du solltest auf jeden Fall WordPress immer auf der aktuellsten Version halten. Wir prüfen regelmäßig unsere Themes, ob diese auch mit neuen WP Versionen kompatibel sind. Wenn dennoch einmal ein Problem nach einem Update auftauchen sollte, sag mir einfach Bescheid, dann werde ich mich sofort darum kümmern. Viele Grüße, Ellen

  197. Norbert Schmitt

    Hallo Ellen,
    ich würde gern die more-tags selbst einfügen. Wie kann ich die “Theme-Option für automatische Artikel-Auszüge” abschalten?
    Dank und Grüße
    Norbert

  198. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Theme für meinen Blog (komplettes Redesign etc). Neben dem Blog mache ich auch noch einen Podcast und verwende hierfür das Plugin Podlove. Im Netz habe ich gelesen, dass Bugis Probleme mit diesem Plugin hat/hatte? Sind diese noch vorhanden oder kann man das Theme in aktueller Version mit dem Plugin ohne Einschränkung verwenden?
    Danke und beste Grüße!
    Thomas

  199. Hallo! Habe mir ursprünglich Namba gekauft, bin aber damit gut zurecht gekommen. Habe dann ein Standard Theme gewählt und liebäugle jetzt mit dem Bugis Theme. Ein paar Änderungen Habe ich im Child Theme bereits unternommen. Nun meine Frage: wie schwierig ist es zu wechseln? Liebe Grüße, Angela

  200. Andi

    Hallo Ellen,
    das Bukis-Theme ist genau das Design, das ich für den Relaunch meiner Musiker-Website suche (obwohl da überhaupt nichts gebloggt wird ;-).
    Ein paar Kleinigkeiten würde ich gerne abklären:
    - Kann ich ein Bild mit externem Link in die Navi setzen (englische Flagge, Link zu meiner .com-Seite)?
    - Kann auch ein Bild in den Header (links)? Oder ist dort nur Schrift möglich?
    - Warum ändert sich bei schmalerem Bildschirm plötzlich die Farbe der Navi-Buttons? Ist das abschaltbar?
    - Die Verwendung eines eigenen Bildes als Hintergund ist kein Problem, oder? (Mit Wiederholung & nicht mitscrollend)
    - Die Navi oben am Bildschirm festzusetzen (also nicht mitscrollend) mit dem entsprechenden CSS-Code ist auch kein Problem, oder?

    Vielen Dank,
    Andi

    • Andi

      Hallo nochmal,

      in der Theme-Dokumentation hat sich die Frage nach dem eigenen Hintergrund-Bildschon positiv klären lassen.
      Andere Frage: Entsprechen diese älteren Themes eigentlich auch den HTML5- und CSS3-Standards?
      Sind dort irgendwelche Inkompatibilitäten zu befürchten?

      Grüße,
      Andi

    • Andi

      Hallo Ellen,

      mittlerweile habe ich ein paar der Fragen klären können, während ich HTML und CSS gelernt habe und mich durch die Posts auf dieser Site gewühlt habe.
      Folgende Fragen verbleiben noch:
      - Kann ich ein Bild mit externem Link in die Navi setzen (englische Flagge, Link zu meiner .com-Seite)?
      - Bei schmalerem Bildschirm ändert sich plötzlich die Farbe der Navi-Buttons. Wie ist das abschaltbar?
      - Entsprechen diese älteren Themes eigentlich auch den HTML5- und CSS3-Standards oder sind dort irgendwelche Inkompatibilitäten zu befürchten?
      Sobald ich Deine Antwort habe, kann ich das Theme ruhigen Gewissens kaufen… ;-)
      Andi

      • Hallo Andi,
        - da du CSS-Klassen für deine Links in individuell angelegten Menüs festlegen kannst, ist das mit extra CSS möglich. Hier findest du Tipps zur Integration von eigenem CSS.
        - leider nicht so leicht, außer denn du wieder über eigenes CSS die Farben individuell anpasst
        - unsere neueren Themes haben teilweise etwas moderneren Code, aber alle Themes sind immer noch nach den aktuellen Standards von HTML5 und CSS2/3 programmiert und kompatibel. Solltest du einmal einen Fehler entdecken, werde ich diesen auch sofort im Bugis-Theme oder anderen unserer älteren Themes updaten.
        Ich hoffe meine Antworten sind hilfreich für dich.
        Grüße, Ellen

Schreibe eine Antwort