Frohe Weihnachten 2019 mit 40% Rabatt

Wir wünschen euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage. Wir hoffen ihr konntet die letzten Tage mit Familie und Freunden verbringen und nach der etwas hektischen Zeit im Dezember ein paar ruhige Tage genießen.

Die letzten Wochen im Elmastudio waren ehrlich gesagt nicht unbedingt die einfachsten. Wir stecken immer noch mitten in der Entwicklung von unserem neuen Aino-Theme und den Aino-Blöcken und alles geht etwas langsamer voran als erhofft. Wir schreiben dazu in den kommenden Tagen noch einen eigenen Beitrag. Das Aino-Projekt steht jetzt kurz vor dem öffentlichen Release. Zusätzlich ziehen wir gerade um und so haben wir unser Weihnachten 2019 zwischen gepackten Kisten verbracht :)

Neues in 2020

Aber wir sind motiviert und wir freuen uns sehr aufs neue Jahr. Ich denke nach einer etwas holprigen Zeit in der WordPress-Welt seit der Veröffentlichung von Gutenberg, hat sich der neue Editor langsam etabliert und es entstehen viele spannende neue Möglichkeiten für WordPress-Entwickler und WordPress-Nutzer.

Auch wir arbeiten an einer ganz neuen Plattform für unser Aino-Projekt, welche wir in Kürze vorstellen werden. Wir wollen so unsere Theme-Nutzer noch besser und intensiver bei der Einrichtung von WordPress-Webseiten unterstützen.

Unterstützung bestehender Themes

Wir haben euer Feedback in den letzten Wochen gehört und wir nehmen uns eure Kritik und eure Vorschläge sehr zu Herzen. Wir sind nicht glücklich damit, das die Updates unsere bestehenden Themes in 2019 nur sehr schleppend voran ging. Das tut uns sehr leid und wir arbeiten an einer Lösung unsere bestehenden Themes besser zu unterstützen und dennoch neue Projekte für Gutenberg zu entwicklen. Diese Balance ist uns in den letzten Monaten leider nicht sehr gut gelungen und wir werden dies im neuen Jahr verbessern. Auch die Kommunikation mit euch werden wir deutlich optimieren.

Wir hoffen ihr seit gespannt, was wir in der kommenden Zeit alles Neues veröffentlichen werden.

Als kleines Dankeschön für alle Elmastudio-Theme Fans haben wir wi jedes Jahr an Weihnachten wieder unsere größte Rabattaktion des Jahres eingerichtet.

Mit dem Rabatt-Coupon weihnachten2019 kannst du bis zum 5. Januar (um 23.59Uhr MEZ) 40% auf all unsere Produkte sparen.

Wenn du Ideen, Feedback oder Fragen hast, würden wir uns sehr über einen Kommentar von dir freuen. Bitte schreib uns doch einfach hier im Kommentarbereich oder melde dich über unser Kontaktformular.

Wir melden uns mit einem Aino-Update im neuen Jahr.

Frohe Weihnachten und Danke für eure Unterstützung,
Eure Ellen & Manuel

16 Kommentare zu “Frohe Weihnachten 2019 mit 40% Rabatt

  1. Markus Schnell

    Vielen Dank Ellen für den Tollen Rabatt. Ich kaufe mir mit diesem Rabatt jedes Jahr das Theme Bundle auch wenn ich mich nicht, seit zwei Jahren, um meine Webseiten kümmern konnte. Ich habe ein Dachdeckergeschäft und betreibe das Webseitenerstellen eher als ein Hobby. Dennoch möchte ich gerne Eure Arbeit unterstützen und freue mich immer wieder über Euren guten Support.
    Nochmals Vielen Dank für Eure gute Arbeit und das hervoragende Preis- Leistungsverhältnis.
    Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    • Hallo Markus,

      herzlichen Dank für dein positives Feedback, das freut und motiviert uns sehr. Wenn du wieder einmal Zeit findest deine Webseite upzudaten und du Fragen hast, sag einfach jederzeit hier oder im Forum Bescheid.

      Ganz viele Grüße,
      Ellen

  2. Hallo Ellen, ich habe das Themebundle gern nochmal gekauft! Danke für dass tolle Angebot, das ich mit dem Kauf supergerne unterstütze. Ich finde eure Themes klasse und lese gern immer wieder in eurem Blog. So manches Tutorial hat mir schon sehr geholfen. Toll, dass Ihr euch wieder mehr der Produktpflege zuwenden könnt. Mein persönlicher Wunsch wäre, dass sich die Ladezeiten von Uku noch weiter verbessern lassen. Kommt gut ins neue Jahr!

    • @hallo25,

      vielen herzlichen Dank für dein nettes Kommentar und dein Feedback, das freut uns sehr. Ich werde im neuen Jahr definitiv mehr Tutorials hier und auf YouTube veröffentlichen, das ist eine meiner Vorsätze fürs neue Jahr. Und du hast Recht, um die Pflege unserer Themes werden wir uns auch wieder mehr kümmern können, nachdem wir 2019 hauptsächlich Gutenberg gewidmet haben.
      Ganz viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  3. Hallo Ellen,
    mehrere Jahre lang habe ich eure Themes genutzt, in den letzten zwei Jahren dann kaum bis gar nicht mehr. Ich war überrascht, dass, wenn ich alle paar Wochen vielleicht, auf eurer Seite vorbeisah, es so gar keine Neu- bzw. Weiterentwicklungen mehr gab – so mein Eindruck. Auch schien der Austausch im Kommentarbereich sichstark reduziert zu haben. Ich verstehe zwar nicht, was die Gründe dafür sin – ist (mir) auch nicht wichtig – aber mittelfristig kommt ihr vermutlich(?) nicht um mehr Personal herum, wenn es weiter voran gehen soll mit elmastudio.

    Ich finde eure Weihnachtsaktion zwar verlockend, zögere allerdings in Anbetracht eurer „Schwierigkeiten“ und der Zukunft von elmastudio. Denn du hast schon irgendwann Mitte des letzten Jahres angekündigt, dass es weitere Themes gäbe im zweitenHalbjahr 2019. Korrigiere mich, falls ich falsch liege. Ist ja auch schon länger her und wie gesagt, lese ich auch nicht mehr so häufig hier, wie noch bis vor etwa drei Jahren.

    Gruß
    Marek

    • Hallo Marek,

      herzlichen Dank für dein ehrliches Feedback, wir nehmen die Kritik wirklich sehr ernst und wir denken, dass wir im neuen Jahr viele spannende neue Projekte veröffentlichen werden.

      Wir haben uns die letzten Monate etwas zurückgezogen, das stimmt leider. Der Grund waren die neuen Entwicklungen in WordPress. Wir mussten uns einfach überlegen, wie wir auf diese Entwicklungen reagieren wollen und es war einfach auch sehr viel zu lernen. WordPress-Themes werden sich stark verändern und wir wollen bei dieser Umwälzung vorne mit dabei sein.

      Daher ist es unserer Meinung nach wichtig, nicht einfach weiter zu machen wie die letzten Jahre, sondern stattdessen zu erkennen, wann man sich auf Neues konzentrieren muss. Auch wenn das bedeutet, dass man nicht ständig Neues veröffentlichen kann und es auch auf dem Blog ruhiger zugeht. Das wird sich aber in Kürze wieder ändern, da wir im Hintergrund einiges entwickelt haben. Ich würde mich freuen, wenn dir unsere neuen Arbeiten wieder gefallen.

      Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  4. Karin Baining

    Hallo Ellen,

    mir geht es ähnlich wie Marek. Habe lange auf eine Weiterentwicklung beim Pukeko Theme gewartet, weil ich es als Shop benutzen wollte. Ihr hattet vor längerer Zeit ein Update mit WooCommerce-Unterstützung angekündigt. Nun bin ich schweren Herzens abgewandert….

    Ich werde aber immer wieder vorbeischauen, weil ich eure Projekte und Themes toll finde und mich eure Tipps rund um WordPress ein ganzes Stück weiter gebracht haben.

    Ich wünsche euch alles Gute für 2020!

    Gruß Karin

    • Hallo Karin,

      vielen Dank für dein ehrliches Feedback. Ich bin froh über jede Kritik, da wir unsere Arbeit nur so verbessern können. Es tut mir auch sehr leid, dass die Entwicklung von Pukeko anders als geplant ins stocken geraten ist. Die Kommunikation meinerseits war diesbezüglich alles andere als ideal und das möchte ich auf jeden Fall verbessern.

      Ich hoffe dir wird unsere neue Arbeit gefallen und bitte sag mir jederzeit Bescheid, wenn du Feedback und Fragen oder Verbesserungsvorschläge hast.

      Herzlichen Dank und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  5. Sebastian

    Ich muss mich Marek und Karin leider anschließen. Leider passiert hier weder auf dem Blog noch bei der Theme-Entwicklung etwas. Selbst, wenn hier in den Kommentaren gefragt wird, kommen keine Antworten von euch. Ich mag eure Themes durchaus, muss aber auch sagen, dass ich mittlerweile keine Themes mehr von euch einsetzen würde, weil mir die Zukunft einfach zu ungewiss ist. Es gibt für mich noch ein bis zwei weitere deutsche Anbieter, die schlanke und moderne Themes anbieten. Die Abwanderung tut mir zwar leid, aber man selbst möchte ja auch etwas weiterkommen. Trotzdem viel Erfolg für 2020 und vielleicht nimmt die weitere Entwicklung ja doch noch einmal irgendwann Fahrt auf.

    • Hallo Sebastian,

      vielen herzlichen Dank für dein ehrliches Feedback. Ich bin sehr froh über ehrlich gemeinte Kritik und wir werden an diesen Punkten arbeiten und bei den Theme-Updates und auch hier auf dem Blog ab jetzt wieder aktiver sein.

      Es freut mich, dass dir unsere Themes gefallen und ich hoffe, dass unsere neuen Gutenberg-Projekte dir vielleicht auch wieder gefallen werden und du diese dann eventuell noch einmal ausprobieren möchtest.

      Wir haben uns in den letzten Monaten neu orientieren müssen, da sich in WordPress momentan einfach enorm viel ändert. Vor allem wie man in Zukunft Design in WordPress umsetzen wird. Themes werden in Kürze nicht mehr das sein, was wir bisher gewohnt waren und wir möchten nicht verpassen, bei dieser Umstrukturierung dabei zu sein. Daher haben wir uns etwas zurück ziehen müssen und viel recherchiert und gelernt. In Kürze werden wir unser neue Arbeit vorstellen. Wir hoffen, dass einigen dieses neue Projekt gefallen wird und Lust dazu haben, es auszuprobieren.

      Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Ellen

  6. Oli (Babelsberg)

    Liebe Ellen,

    off-topic vorweg, danach Frage zum Theme Bundle usw.: Für digitale Unternehmerinnen und Unternehmer (oder „Entrepreneure“ wie von Prof. G. Faltin bevorzugt) ist es noch viel wichtiger als für (ehrenamtliche) Webmasterinnen und Webmaster in nicht zu langen Zeitabständen wenigstens ein kurzes Lebenszeichen und eine Art Wasserstandsmeldung zu veröffentlichen – muss ja kein langes Blog-Posting sein. Das nur als Lebensweisheit eines nicht Nein sagen könnenden ehrenamtlichen Webmasters, der das (selbstverschuldete) Problem mit sehr hoher Arbeitslast und vermutlich nicht ausreichender Strukturierung und Planung selbst leider nur allzu gut kennt.
    Meine Konsequenz also: Sich nur kurze aber regelmäßige „Lebenszeichen–Meldungen“ vorzunehmen ist also für das anstehende Jahr ein ‚guter Vorsatz‘ und Ziel, welches nicht so aufwendig ist wie große Ankündigungen und daher (hoffentlich) eher zu bewältigen ist und das Risiko daran zu scheitern minimiert.

    Nun endlich die Frage zum Theme Bundle: Ich finde ja, WordPress wird zu oft eingesetzt wo es völlig überzogen ist („mit Kanonen auf Spatzen ballern“) und habe mir sehr oft einen abgebrochen, um irgendwelche Themes und Plugins zu nutzen nur weil der Vorgänger als ehrenamtlicher Admin damals halt WordPress eingeführt hat im Verein.
    Allerdings steht mir nun eine Nutzung an, wo für WordPress die wohl beste Lösung zu sein scheint: Zusammen mit dem Podlove Publisher und Podlove Web Player als Website für einen Podcast.

    Nun seid ihr die letzten Wochen untergetaucht, um zu erkennen zu verstehen, wohin WordPress mit Gutenberg gehen könnte und dabei anscheinend auch erfolgreich gewesen.
    Nur mit dem Theme Bundle habe ich ja die Sicherheit, diese neuen Produkte schon jetzt zu kaufen, richtig? Auch wenn ich die bisherigen Themes nicht nutzen werde wegen meinem oben genannten persönlichen Stress/Problem mit WordPress-Themes und -Plugins (Kanon, Spatzen usw.), richtig?

    Mit euren künftigen Gutenberg Themes und Blocks werde ich dann die Podcast-Websites einfacher und „besser“ zusammenbauen können, richtig?

    Danke und dann noch ein schönes Jahr 2020, das letzte dieses Jahrzehnt, also noch mal richtig Gas geben! ;-)

  7. Hallo Ellen,

    Euch ein frohes Neues 2020.
    Am 28.12.2019 hast Du eine Mail mit folgender Ankündigung verschickt:

    „We will write one more Aino theme and block update in the old year and we can’t wait to see you all back in 2020.“

    Wo finde ich das Aino theme und den block update?

    Danke für den Hinweis.

    Mit freundlichen Grüßen Michael

    • eine Interessentin

      Hallo Michael,

      das ist weiter ob im Text dieses Blog-Postings (zweiter Absatz von vorne) verlinkt (der Link zeigt auf Github).

  8. Hallo Ellen, vielen Dank für Deine Ausführungen. Bin sehr gespannt, welche Richtung Ihr einschlagen werdet. Ich habe mich in den letzten Monaten intensiv mit Elementor beschäftigt. Dabei wurde mir schnell klar, daß ich in Zukunft keine Themes mehr brauchen werden. Bisher habe ich fast nur Startseiten und Landingpages mit Elementor gebaut und diese in Kombination mit Pukeko betrieben. Nun baue ich alle Projekte komplett auf Elementor um und verwende Minimalthemes wie Astra oder Hello als Basis. Das bietet für mich fast nur Vorteile und ich glaube, daß viele einen ähnlichen Weg einschlagen werden. LG, Gerhard

  9. In den Einstellungen des Aino-Themes, das ich mir eben in der Version 1.0.0 heruntergeladen habe, steht bei Website-Informationen:

    „Skaliere das Logo auf 50% der hochgeladenen Größe, um es auf hochauflösenden Bildschirmen scharf anzuzeigen.“

    Müsste es nicht 150% heißen?

    • Hallo Marek,
      danke für dein Hinweis, werde das gleich korrigieren, es sollte „Skaliert“ heißen. Das Logo wird durch die Option automatisch auf die Hälfte der eigentlichen Bildgröße skaliert. Da ist mit leider ein Fehler in der Übersetzung passiert.
      Viele Grüße und sag bitte Bescheid, wenn du noch mehr Feedback hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.