Kommentare 5

WordPress-Hack: Text automatisch in den Texteditor einfügen

Diesen Tipp habe ich neulich auf dem WPRecipes-Blog entdeckt. Um ein Textelement, das sich in jedem deiner Blogartikel wiederholt, automatisch in den Texteditor einzufügen, musst du lediglich diesen kleinen Codeschnipsel in die functions.php Datei deines Themes einfügen.

<?php
add_filter( 'default_content', 'my_editor_content' );

function my_editor_content( $content ) {
	$content = "Hast du weitere Tipps zu diesem Thema? Dann schreibe mir doch einen Kommentar, ich freue mich auf deine Nachricht!";
	return $content;
}
?>

Öffnest du jetzt einen neuen Artikel, erscheint der Text bereits automatisch in deinem Texteditor. Das spart jede Menge Zeit! Solltest du den Text einmal nicht brauchen, kannst du ihn einfach kurz im Texteditor löschen.

Dieser WordPress-Hack ist z.B. praktisch, um deine Leser aufzufordern einen Kommentar zum Artikel zu hinterlassen, oder auf deinen RSS-Feed und ReTweet-Button hinzuweisen.

Suchst du nach weiteren hilfreichen WordPress-Hacks, um dein Blog so richtig zu tunen? Dann schau doch mal in den Artikel: »10 useful WordPress Hook Hacks« von Smashing Magazine rein. Hier findest du viele interessante Tipps!

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Tipp, liebe Ellen. Ich liiiiebe WordPress-Hacks :) Den Artikel von Smashing Magazine werde ich mir auch merken. Vor allem der «disable auto-save»-Hack ist mir gleich ins Auge gesprugen. Bis jetzt habe ich dafür ein Plugin benutzt, aber mit dem Hack gehts natürlich einfacher (für alle, die keine Angst davor haben) ;)

  2. Ja, da bin ich ganz deiner Meinung :-) Mit Hacks kann man wirklich einiges hinbekommen, ohne gleich ein Plugin verwenden zu müssen.
    Bei WPRecipes gibt es übrigens z.B. super viele hilfreiche Code Snippets und Hacks, definitiv einer meiner Lieblingsblogs derzeit!

  3. WpRecipes finde ich auch super :) Gerade eben habe ich eine Weile dort gestöbert. Sehr inspirierend. Ich freue mich schon darauf, einige Hacks bald auszuprobieren. Bin schon gespannt, welche Projekte nächstes Jahr so auf mich zukommen, bei denen ich schön experimentieren kann ;)

Schreibe eine Antwort