Hilfreiche Tipps und Plugins für ein Artikel-Archiv in WordPress

Nachdem gestern etliche tolle Designs für Blog-Archive vorgestellt wurden, möchte ich heute ein paar Tipps und Plugins vorstellen, mit denen du ein Artikel-Archiv in WordPress ganz einfach anlegen bzw. optimieren kannst. Denn gerade auf einem Blog, der sehr viele Artikel hat oder den es schon seit langer Zeit gibt, ist eine eigene Archiv-Seite sehr nützlich. So können deine Leser auch ältere Artikel leichter finden und stöbern, was es auf deinem Blog sonst alles zu entdecken gibt.

1. Eine Archiv-Seite in WordPress einrichten

Von der PHP-Datei archive.php wird die Archiv-Seite deines WordPress-Themes aufgerufen. In archive.php wird dann mit der Funktion

< ?php get_template_part( 'loop', 'archive' ); ?>

der Loop der Archiv-Seite aufgerufen. Mehr Infos zu der Funktion get_template_part kannst du auch im WordPress Codex nachlesen.

Der gesamte Code, den du für eine archive.php Datei benötigst, sieht dann so aus:

<?php
/**
 * Das Template für eine Archiv Seite.
 */

get_header(); ?>

<div id="container">
<div id="content" role="main">

<?php if ( have_posts() ) the_post(); ?>

			<h1>
<?php if ( is_day() ) : ?>
				<?php printf( __( 'Archiv nach Tagen: %s', 'deinthemename' ), get_the_date() ); ?>
<?php elseif ( is_month() ) : ?>
				<?php printf( __( 'Archiv nach Monate: %s', 'deinthemename' ), get_the_date('F Y') ); ?>
<?php elseif ( is_year() ) : ?>
				<?php printf( __( 'Archiv nach Jahren: %s', 'deinthemename' ), get_the_date('Y') ); ?>
<?php else : ?>
				<?php _e( 'Blog-Archiv', 'deinthemename' ); ?>
<?php endif; ?>
			</h1>

<?php rewind_posts();
	get_template_part( 'loop', 'archive' );
?>

</div><!-- end content -->
</div><!-- end container -->

<?php get_sidebar(); ?>
<?php get_footer(); ?>

(Vorlage für diesen Code ist das Twenty Ten-Theme)

1.1. Eine Such-Funktion einfügen

Eine Such-Funktion oberhalb des Archivs kann deinen Lesern helfen, wenn sie nach einem bestimmten Thema suchen oder im Archiv bisher nicht das Passende gefunden haben.

WordPress Artikel Archiv
Das Archiv mit hilfreicher Such-Funktion auf SimpleBits.

Um oberhalb der Archiv-Artikel eine Suche einzufügen, kannst du folgende Funktion nutzen:

< ?php get_search_form(); ?>

Diese Funktion fügst du z.B. unterhalb der Archiv-Überschrift (h1) in deiner archive.php Datei ein.

1.2. Die Artikel-Ausgabe der Archiv-Seite anpassen

Wie deine Artikel im Archiv angezeigt werden, kannst du im Loop bestimmen. Um den Loop individuell anzupassen, erstellst du dir die Template Datei loop-archive.php. Dazu kopierst du am besten einfach deine loop.php Datei, und passt sie entsprechend deinen Vostellungen an. So kannst du bestimmen, ob du einen Textausschnitt anzeigen möchtest, Vorschaubilder integrieren willst oder lieber ganz schlicht nur die Überschriften aufgelistet werden sollen. Das CSS Styling kannst du dann entweder ganz individuell anlegen oder du übernimmst die Optik deiner Blog-Startseite.

WordPress Artikel Archiv
Die Artikel im Archiv von SimpleBits werden minimalistisch mit Überschrift und URL angezeigt.

2. WordPress-Plugins für die Archivseite

Alternativ zum Archiv-Template kannst du auch eines der zahlreichen WordPress-Plugins nutzen, um dein Archiv einzurichten und zu verwalten. Drei der beliebtesten Plugins habe ich mir hier genauer angeschaut.

2.1. Smart Archives Reloaded

Mit dem Smart Archives Reloaded-Plugin kannst du deine Artikel ganz einfach in einem Monats- und Jahres Archiv anlegen. In den Plugin-Einstellungen hast du dann die Möglichkeit, die Ausgabe der Artikel zu bestimmen. Praktisch ist außerdem, dass du bestimmte Kategorien per ID aus dem Archiv ausschließen kannst.

WordPress Artikel Archiv
Einstellungs-Optionen des Smart Archives Reloaded-Plugins.

Anzeigen kannst du dein Archiv entweder, indem du den Shortcode smart_archives in den Text einer WordPress-Seite einfügst, oder indem du folgenden Code-Schnipsel in deine Theme-Datei einfügst.

< ?php smart_archives(); ?>

WordPress Artikel Archiv
Ein Beispiel des Archiv-Plugins mit einer Block-Ansicht der Jahre und Monate in der Übersicht.

WordPress Artikel Archiv
Alternativ gibt es auch ein Archiv-Menü mit JavaScript.

2.2. Simple Yearly Archive

Das Simple Yearly Archive Plugin ist ein einfaches Plugin, mit dessen Hilfe du deine Artikel nach Jahren sortieren kannst. Optional kannst du in den Einstellungen des Plugins u.a. bestimmen, ob du die Anzahl aller Artikel eines Jahres oder ob du Autor, Kategorien und Anzahl der Kommentare jedes Beitrags anzeigen möchtest.

WordPress Artikel Archiv
Das Plugin bietet etliche praktische Einstellungsmöglichkeiten.

Um das zu nutzen, kannst du entweder den Shortcode [SimpleYearlyArchive] in einen Seiten-Inhalt einfügen, oder du fügst folgenden Code in deine Archiv Theme-Datei ein.

< ?php simpleYearlyArchive('type','ExcludeCategoryIDs','IncludeCategoryIDs'); ?>

Mit diesem Code kannst du dann auch bestimmen, ob du bestimmte Kategorien aus dem Archiv ausschließen möchtest. Mit »type« hast du außerdem vier verschiedene Anzeigemöglichkeiten: yearly ist der Standard-Wert (kann auch leer gelassen werden), mit yearly_act kannst du nur das Archiv des aktuellen Jahres anzeigen, mit yearly_past nur das Archiv vergangener Jahre. Oder du gibst eine Jahreszahl an, um nur Artikel dieses bestimmten Jahres anzuzeigen.

Weitere Infos zum Einfügen des Plugins findest du auch auf der Plugin-Webseite.

WordPress Artikel Archiv
Ein Beispiel für das Simple Yearly Archive Plugin auf dem Blog des Plugin-Autors.

2.3. Clean Archives Reloaded

Das Clean Archives Reloaded Plugin ist ein weiteres hilfreiches Plugin zum Anlegen eines Artikel-Archivs. Wenn du möchtest, kannst du sogar einen angenehmen JavaScript-Effekt aktivieren, um die Monate auf- und zuklappen zu können.

WordPress Artikel Archiv
In den Plugin-Einstellungen kannst du den JavaScript-Effekt ein- und aussschalten, sowie die Reihenfolge des Archivs bestimmen.

Um das Plugin auf deiner Archiv-Seite einzufügen, musst du den Shortcode [cleanarchivesreloaded] in deinen Seiten-Inhalt einfügen. Mit dem Shortcode [cartotalposts] kannst du zusätzlich die Gesamtanzahl aller veröffentlichen Artikel anzeigen.

WordPress Artikel Archiv
Auf dieser Archiv-Seite kann man sich den Collapse-Expande JavaScript-Effekt ansehen.

Wie du siehst gibt es jede Menge Möglichkeiten und praktische Plugins, um ein Archiv deiner Artikel anzulegen. So können deine Leser viel leichter sehen, was es sonst noch alles auf deinem Blog zu entdecken gibt.

Wie wichtig findest du ein Artikel-Archiv auf einem Blog? Kennst du weitere Funktionen, die auf einer Archiv-Seite wichtig sein könnten? Über dein Feedback und deine Tipps freue ich mich sehr!

21 Kommentare

  1. Sehr schön. Hab bisher immer die Archivseite vernachlässigt.

    Was vielleicht auch mal cool wäre eine Beschreibung von der Standard-Loop.php – weil da hab ich auch noch nicht ganz durchgeblickt.

    • Hallo Chrissy,

      freut mich, dass dir der Beitrag gefällt :-) Na ja, wir haben ja hier auf dem Blog bisher auch nur ein Archiv in der Sidebar. Sind aber auch gerade daran, die Struktur ein wenig zu überarbeiten und planen dann eine eigene Archiv-Seite einzubauen :-)

      Stimmt, ein Loop-Artikel ist wirklich eine tolle Idee! Vor allem weil sich da seit WP 3.0 ja schon einiges getan hat. Musste mich da auch erst einmal einarbeiten… Vielen Dank für diesen Tipp :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

      • Was ich halt persönlich am neuen Loop schwer zu verstehen finde ist, wie man zum Beispiel einen weiteren Loop einbinden kann oder eben Query-Posts (hat bisher noch nicht funktioniert). Weil bei diesen ganzen if, else, elseif und Co. verliert man leicht den Überblick.

  2. Danke für deinen Artikel. Eventuell sollte ich meine Archivseite nicht mehr so stiefmütterlich behandeln, daher werde ich das Plugin durchaus mal testen.

    • Hallo Susi,

      vielen Dank für deinen Kommentar :-) Ja, wir haben uns auch erst jetzt näher mit der Option einer eigenen Archiv-Seite befasst ;-) Die Plugins sind da echt eine tolle Möglichkeit, schnell ein überschaubares Archiv für den eigenen Blog anzulegen :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  3. Stehe gerade vor der Herausforderung, für unterschiedliche Kategorien unterschiedliche Archivseiten zu basteln (Videos, Blog). Dabei stelle ich mir immer die Frage, wie viele Infos die User auf einer Archivseite brauchen, um den richtigen Artikel zu entdecken. Das Erstellungsdatum kann eine sinnvolle Zusatzinformation in Bezug auf Aktualität (und damit Gültigkeit) des Inhalts sein. Aber das Anzeigen der URL (bei 1.2) sieht im Beispiel toll aus, nutzt doch aber niemandem etwas, oder?

    • Hallo Lars,

      vielen Dank für dein Feedback :-)

      Ja, da hast du natürlich Recht! Auf jeden Fall sollte man sich beim Anlegen des Archivs genau überlegen, welche Artikel-Infos für den Leser wirklich sinnvoll sind. Bestimmt kommt es auch darauf an, wie viele Artikel im Archiv vorhanden sind. Mir persönlich gefallen die schlichten Lösungen mit weniger Meta-Daten sehr gut. So kann man ein sehr übersichtliches Archiv gestalten. Zusätzlich eine Such-Funktion anzubieten, finde ich außerdem eine tolle Option :-)

      Viele Grüße,
      Ellen

  4. Wie schön dass Du zu jeder Anregung auch immer die passende Lösung parat hast, liebe Ellen!
    Ich muss gleich mal schauen ob ich das schon irgendwo einbauen kann ;-)

    Vielen Dank…

    Liebe Grüße
    Daniela

    • Hallo Daniela,

      vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich, dass dir der Artikel und die Tipps gefallen :-)

      Ja, wir arbeiten auch gerade daran, ein Archiv bei Elmastudio anzulegen. So hat man dann auch wieder etwas mehr Platz in der Sidebar… hoffe es kann schon bald online gehen :-)

      Liebe Grüße,
      Ellen

      • Stimmt… ihr habt ja bisher „nur“ ein Tag-Archiv… kannst mal sehen, das war mir gar nicht aufgefallen.
        Eine Archivseite lohnt sich auch erst ab einer gewissen Anzahl von Artikeln. Ich denke so langsam habt ihr die erreicht ;-)

        Den „wo war nochmal …“ Effekt hatte ich aber neulich bei auch tatsächlich, als ich einen Artikel suchte zum Thema Autorenfeld ;-)
        Habs aber wieder gefunden und gleich umgesetzt.

  5. Hallo Ellen,

    ich lese schon seit einiger Zeit im Stillen eure Tipps und Anleitungen rund um das Thema WordPress und muss euch ein großes Kompliment für euren Blog hier machen. Danke für all die Arbeit, die ihr hier hinein steckt. Heute ist mir jedoch auf dieser Seite ein „dicker Patzer“ aufgefallen:
    Bei deiner Beschreibung des Smart Archives Reloaded-Plugins (Abschnitt 2.1) nennst du auch die Möglichkeit den Archiv-Inhalt per Shortcode einzublenden. Da ihr hier auf dem Blog dieses Plugin wohl aber auch selbst benutzt, wird nun an obiger Stelle nicht der Shortcode dargestellt, sondern euer komplettes Blogarchiv generiert.
    Bei der Beschreibung von Shortcodes solltet ihr generell darauf achten, dass sie nicht vom WordPress verarbeitet werden können. Sonst kann es euch auch bei anderen Artikeln so ergehen wie hier, wenn ihr später neue Plugins in das bestehende System integriert!

    Ansonsten, MACHT WEITER SO!!!
    Grüße, Frank.

  6. „Einstellungs-Optionen des Smart Archives Reloaded-Plugins.
    Anzeigen kannst du dein Archiv ent­weder, indem du den Shortcode (..)“ – Hier wird leider nicht der Shortcode, sondern ein Archiv angezeigt oder ist das nur bei mir so? O:

    Liebe Grüße!

  7. Hallo,
    erstmal Danke für diesen Artikel!
    Ich möchte auf meiner Seite ein „Saison Archiv“ anlegen.
    Da geht das Jahr ja vom 1.7. bis zum 30.6. ;)
    Gibt es da auch eine Möglichkeit? Oder wäre es besser das über Tags zu machen?

  8. Hi Ellen,
    ich glaube der Shortcode um ein Archiv anzeigen zu lassen hat sich innerhalb des Artikeltextes aktiviert! Dort befindet sich jetzt eine Liste eurer Artikel!
    Liebe Grüße!

    • @Hendrik: Ups, vielen Dank für deinen Hinweis, habe es gerade korrigiert. Jetzt wird der Shortcode wieder korrekt angezeigt :) Grüße, Ellen

  9. Frank Steinmetz 27. Januar 2014

    Hallo, vielen Dank für diesen Super-Blog.
    Eine Frage hätte ich: Ist es möglich, nur nach Erstelldatum der Artikel zu archivieren ?
    Aktuell werden Artikel in den aktuellen Monat oder das neue Jahr umarchiviert, sobald sie geändert werden.
    Ich verwende Simply Yeraly Archive.
    Viele Dank.
    Viele Grüsse,
    Frank

  10. Hallo,
    ich habe den Artikel bei einer Suche nach Anregungen für meine Archivseite erst jetzt gefunden.
    Nach einigen Experimenten habe ich mich für „Smart Archives Reloaded“ entschieden. Allerdings musste ich doch einiges an den CSS-Dateien (sowohl im Plugin, als auch im Theme) ändern, damit es wirklich schön aussieht. Hier das Ergebnis, falls es interessiert: http://lustauflesen.de/archiv-komplett/

    P.S.: BTW, der elma-Blog ist ein wirklich schönes und hilfreiches Angebot. Danke für die vielen guten Artikel. Macht weiter so …. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *