Dorayaki WordPress Theme by Elmastudio

Meet Dorayaki! Das neueste Premium Business / Portfolio WordPress Theme von Elmastudio

Endlich ist es soweit und wir können dir unser neuestes Premium WordPress-Theme Dorayaki vorstellen. Dorayaki ist ein responsive Business und Portfolio Theme mit praktischen Optionen zum Anlegen von individuellen Seiten für deine Webseite. Mit Hilfe von Widgets für Seiten kannst du so leicht eine Meet the Team-, Services-, Empfehlungs- (Testimonials), Portfolio- oder Kontakt-Seite anlegen.

Eine individuelle Startseite

Ein besonderes Highlight bei Dorayaki ist die Möglichkeit, statt des Blogs eine individuelle Startseite einzurichten. Du kannst verschiedene Widget-Bereiche auf deiner Startseite anlegen, z.B. für deine Dienstleistungen, deine neuesten Portfolio-Projekte, ein Kontaktfeld mit Google Maps-Integration oder um deine Mitarbeiter vorzustellen.

Eine Anzahl deiner neuesten Blog-Artikel kannst du natürlich auch auf der Startseite zeigen, damit deine Leser auch immer gleich sehen, was aktuell bei euch in der Firma oder in deinem Freelancer-Business los ist. Außerdem gibt es auf der Startseite auch die Option einen Bilder-Slider oder ein Headerbild ganz oben auf der Seite zu integrieren.

Widgetbereiche für Seiten

Um die flexiblen Module im Dorayaki-Theme zu nutzen, benötigst du lediglich ein praktisches WordPress-Plugin, um Widgetbereiche für deine Seiten anzulegen. Das ist mit dem Plugin „Widget for Pages“ oder dem etwas umfangreicheren Plugin „Widgetize Pages Light“ ganz einfach und in nur wenigen Minuten kannst du die für das Dorayaki-Theme angelegten Seiten-Widgets unter Design / Widgets einrichten. Mit Hilfe von Shortcodes kannst du dann deine fertigen Widget-Bereiche ganz flexibel auf deinen Seiten einfügen.

Portfolio- und Testimonials-Widgets für deine Seiten.
Portfolio- und Testimonials-Widgets für deine Seiten.

Die Dorayaki Seiten-Widgets für Meet the Team und Kontakt.
Die Dorayaki Seiten-Widgets für Meet the Team und Kontakt.

Der Blog im Dorayaki-Theme

Natürlich hat auch Dorayaki eine Blog-Funktion, so dass du deine Leser, Kunden oder Mitglieder immer über Aktuelles informieren kannst. Du kannst neben Standard-Artikeln auch Zitate, Links und kleinere Notiz-Artikel anlegen, denn Dorayaki unterstützt die Artikel-Formate Zitat, Links und Kurzmitteilung. Natürlich kannst du auch Bilder, Bildergalerien, Videos oder Audio-Strings wie gewohnt in deine Blog-Artikel integrieren.

Seiten-Templates

Neben den Standard-Seiten mit rechter Sidebar kannst du auch eine zentrierte Ansicht ohne Sidebar für deine Seiten auswählen (hier kannst du mit Hilfe eines Shortcodes auch Seiten-Elemente in voller Theme-Breite integrieren), ein Seiten-Template in voller Breite (Full Width Template) und ein Artikel-Archiv-Template.

Sidebar-, Header- und Footer-Widgets

Damit alle wichtigsten Infos für deine Leser auch auf den Seiten ohne Sidebar immer zugänglich sind, hast du neben dem Sidebar Widgetbereich auch einen optionalen dreispaltigen Footer-Widgetbereich zur Verfügung und ein kleines Header-Infofeld, in das du z.B. deine Tätigkeit und deine Email- oder Telefonnummer eintragen kannst.

Live-Demo und Doku-Material

Wir hoffen dir gefallen das Design und die flexiblen Optionen von Dorayaki. Schaue dir doch einfach in Ruhe die Dorayaki Live-Demo an oder die Dokumentation und die Video-Anleitung auf der Dorayaki-Themeseite.

Über dein Feedback, Verbesserungsvorschläge und deine Fragen zum Dorayaki-Theme freuen wir uns sehr!

51 Kommentare

  1. Axel Porsch 31. Juli 2013

    Ich habe seit längerem Eure Templates im Auge, sie gefallen mir gut und vor allem, wie Ihr sie über Facebook promotet. Gutes Wording! Obwohl ich schnell mal ARI einsetzen möchte, werde ich gleich das Thema Bundle kaufen. Doroyaki ist dort doch enthalten, oder? Lassen sich bei Euren Templates auch problemlos Advertising Manager plug ins einsetzen?

    • @Axel Porsch: Vielen Dank, Axel, das freut uns total! Klar, Dorayaki ist im Bundle enthalten und du bekommst mindestens 6 neue Themes in einem Bundle-Jahr + natürlich alle, die wir bisher schon veröffentlicht haben :)

      Das Plugin Advertising Manager Plus habe ich leider selbst nicht getestet, aber ich denke es sollte klein Problem sein. Funktioniert es denn über Shortcodes oder mit Widgets?

  2. Die Screenshots vorab gingen auch nicht ganz an mich.
    Jetzt, wo ich die Demo live vor mir habe, finde ich es total gut.
    Endlich mal ein Theme von Elmastudio, das man als Grundlage für Business Seiten einsetzen kann. Das habe ich bisher nämlich etwas vermisst.
    :-)

    • @Marco: Klasse, das freut mich :) Ja, ich denke auch, Dorayaki ist super flexibel einsetzbar und ein Theme mit flexiblen Seiten-Modulen hat in unserer Theme-Sammlung auf jeden Fall bisher gefehlt :)

  3. Gefällt mir wirklich gut. Vor allem die Navigation im responsive mode. Ob es jetzt Waipoua für mich ersetzt, bin ich mir aber nicht sicher.
    Warum baut ihr keinen Go to Top Button mehr ein?
    Roby

    • @Roby: Danke für dein Feedback, das freut mich sehr! Du könntest ein Top-Button Plugin nutzen oder einfach einen Top-Button in die Footer-Navi einbinden, ich denke das ist eine Alternative :) Grüße, Ellen

  4. [button link="http://yourdomain.com" color="blue" form="round" font="bold"]Round Bold Button[/button]

    Wofür stand doch gleich das short in shortcode? Ist sowas wirklich gängige Praxis bei WP Themes?

    • @Jan: Du musst natürlich nicht alle Button-Optionen (form, color etc.) nutzen, aber, ja, das ist bei Button-Shortcodes in WordPress so üblich. So können die Nutzer die Buttons selbst flexibel zusammen stellen :) Grüße, Ellen

      • Wäre es nicht besser, wenn man die ganzen Shortcodes mal in ein Plugin packt? Da kann man dann das Theme auch mal leichter wechseln.

        Extra Buttons im TinyMCE würde das ganze bestimmt auch vereinfachen, vorallem für WordPress-Neulinge.

        Gruß Martin

  5. Sieht super aus! Vielversprechende Funktionalität! Sobald ich meinen Umzugsstreß hinter mir habe, wird das Theme für mindestens eine meiner Seiten eingesetzt :-)

  6. Erster Eindruck: spitze!

    Habe mir das Theme gleich installiert, aber es nicht mehr geschafft einzurichten. Vielleicht komme ich heute in meiner Mittagspause dazu. Bin gespannt auf die unterschiedlichen Funktionen und Möglichkeiten. Der erste Eindruck ist aber in der Tat super. Danke für das neue Theme :)

  7. Bereits installiert, allerdings werden in der mobilen Ansicht (WindowsPhone) die Grafiken für Navigation, Suche und Kommentare nicht angezeigt! Und mein Portfolio sieht zerschossen aus!

    • @Markus: Okay, vielen Dank für deinen Hinweis, welchen Browser nutzt du denn für die mobile Ansicht, den Standard-Browser? Die Grafiken sind Font-Icons, da diese praktischer für Retina-Displays einsetzbar sind. Ich werde die Ansicht auch noch einmal überprüfen und eventuell eine Fallback-Lösung einsetzen. Ich schaue mal…

      Bezüglich des Portfolios müsstest du als erstes noch die Einstellung im Widgets for Pages Plugin (bei Settings / Widget for Pages) ganz oben aktivieren „Enable styling“ aktivieren, dann sollte es klappen :)

        • @Markus: Okay, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich werde die Social Icons noch einmal auf allen Browsern testen und schauen, dass ich eine kompatible Lösung im nächsten Update vorbereite. Klasse, dass es mit der Portfolio-Ansicht geklappt hat. Grüße, Ellen

  8. Wieder einmal ein super Theme von Euch! Ich habe es mir gestern Abend direkt installiert. Obwohl ich das Theme noch nicht groß an meine Bedürfnisse angepasst habe, gefällt es mir schon sehr gut und es wird mein neues Standard-Theme werden. Sobald das Wetter wieder etwas schlechter wird, werde ich mich noch etwas mehr mit dem Theme beschäftigen.

  9. WOW… mal eben meine Seite umgestellt und ich bin beeindruckt, it works!
    Danke Elma-Studio; Danke Ellen; Danke Manuel – great!

    Jetzt warte ich mal noch auf die Doku, denn ich hätte schon noch gern mein Logo drinnen ;)

    Torsten

  10. Gefällt mir prinzipiell sehr gut, besonders das ihr auch endlich ein Business-Theme anbietet.

    Allerdings gefällt mir die Detailseite des Portfolios nicht. Es sieht nicht aus wie eine übliche Detailseite, sondern wie ein Blogeintrag. Schade, sonst wäre es was fürs nächste Portfolio-Projekt gewesen.

  11. Großartige Arbeit, gefällt gut. :) Offen, schlicht und zeitgemäß. wie lange arbeitet Ihr in der Regel an einer solchen Theme?

    LG,
    Florian

  12. Michaela Schara 2. August 2013

    ich denke, ich habs gefunden:
    wenn man in den theme-optionen artikle-exzerpte anhackt, dann will es keinen link-artikle mehr darstellen.
    und: wenn man auf der startseite einen statische seite nimmt und den blog als kategorie im menü anzeigt, dann werden die artikel-formate auch nicht akzeptiert … schade :-(((

    • Das wäre sehr schade. Kann aber vielleicht noch geändert werden.

      Habe bei mir z.B. nur den zweiten Fall, sprich den Blog als Kategorie. Die Artikel-Exzerpt-Funktion ist nicht aktiviert.

  13. Habe es nun 2, 3 Tage auf einer Testseite getestet und wirken lassen.

    Dies ist das erste Theme von Elmastudio, dass mir leider absolut nicht gefällt.

    Es wirkt auf mich irgendwie zusammengestückelt und unaufgeräumt, zu voll und inkosequent mal Kreise mal Vierecke. Der Footer ist viel zu präsent etc.

    Ok, mit etwas CSS kann man da in der Tat was hübsches daraus machen. Das ist keine Frage.

    Nein, ich mag Elmastudio. habe auch das Theme Abo. Aber hier spricht mich zum ersten Mal wirklich nichts an.

    Das soll jetzt konstruktive Kritik sein. Nicht das das in den falschen Hals kommt.

  14. Hallo Ellen,
    Großartige Arbeit, gefällt mir. :)
    Es wäre eventl. noch toller wenn die Hauptnavigation bei Scrollen mit kommen würden.. :-)
    LG Roman

  15. Das Theme gefällt mir besser als erwartet. Tolle Arbeit!

    Richtiges Thema (Business) ausgewählt – es rundet das Themen-Angebot ab.

    Besonders schön finde ich, dass Eure Themes immer den Elmastudio-Wiedererkennungswert haben.

    • @V.R.: Vielen Dank für dein tolles Feedback, klasse, dass dir das Dorayaki-Theme gefällt. Ja, wir sind auch richtig happy darüber, endlich ein Theme mit individueller Startseite anbieten zu können. So kann man WordPress noch viel flexibler einsetzen :) Grüße, Ellen

  16. Habe mir das Theme nun genauer angesehen – die Vorinfo hat mich sehr neugierig gemacht und ich hatte auch gleich zwei Relaunch-Projekte dafür, wo es super gepasst hätte.
    Leider hätte, denn nach den Tests war ich dann weniger happy damit :-(
    Scheint, als gäbe es noch ein paar Kinderkrankheiten, die überstanden gehören.
    Auszug:
    >>>Verwendet man den eingebauten Artikel-Exzerpt, dann gibt es Probleme in der Darstellung der Artikelformate – sie funktionieren nicht. Kann man natürlich auch mit einem Plugin lösen …
    >>>Im Portfolio werden nur die Standardbeiträge angezeigt, keine Zitat/Link-Artikelformate. Weiters wird – zumindest wenn man das Theme einem alten Blog „überstreift“ – mal das Artikelbild angezeigt, dann wieder nicht …
    >>> Ist man angemeldet, dann sieht man im Frontend die Submenüs der schwarzen Leiste nicht, der Schnellzugriff ist weg – sprich: man kommt nicht direkt aus dem Frontend zu den Widgets, Menüs, Themes … kann nur via Dashboard/Backend neue Artikel, Seiten … erstellen
    >>> im IE8 (auch wenn der hier vermutlich keiner mag, es gibt ihn leider noch und zwar sehr oft) ist das Theme total zerschossen
    … das wär ein Auszug aus dem, was mir aufgefallen ist und was dann die Entscheidung gegen das – inhaltlich und vom Grundgedanken her sehr tolle! – Theme bewirkt hat.
    Vielleicht gibt es ja demnächst ein Update, bei dem diese Punkte ausgebessert werden.
    Dennoch: tolle Arbeit!

  17. Hallo,

    Zuerst einmal: tolle Arbeit!

    ich habe eine Frage: ich möchte ein Multilingual-Widget (Sprachauswahlschalter) in Dorayaki einbinden, und zwar entweder a) unterhalb des Suchsymbols (oben rechts) oder b) im horizontalen Hauptmenü:

    a) Die Positionierung des Widgets unterhalb der Suchleiste ist zwar problemlos möglich, aber wenn die Website auf dem Bildschirm verkleinert wird und in die „Mobile“-Ansicht gewechselt wird, verschwindet das Widget natürlich. Hat jemand eine Idee, wie ich ein „fremdes“ Widget in die Mobile-Ansicht einbauen könnte?

    b) Für diesen Weg habe ich im Moment keine brauchbare Lösung. Irgendwelche Ratschläge?

    Danke!

    • @Nils: Welches Sprach-Plugin hast du denn im Einsatz und hast du den Code direkt in die header.php Datei eingefügt? Grüße, Ellen

      • Ich verwende das Multilingual Press Plugin, und nein, ich habe bisher noch nicht versucht, das Plugin in der header.php einzubauen: irgendwelche Tipps?. Wenn ich das Plugin im header.php eingefügt habe, muss ich wohl noch Anpassungen für die Mobile Ansicht vornehmen?

        Ausserdem: ich habe ein paar „Fehler“ bzw. Verbesserungsvorschläge bezüglich dem Dorayaki-Themes zu machen: soll ich die im Blog stellen oder via E-Mail versenden?

        Gruss – Nils

        • Hallo Ellen!
          Vorab -> richtig gut was du da machst!
          Ich, wie der Nils unten, habe eine ähnliche Frage – wie kann man hier am besten den Sprachwechsler von qTranslate in die horizontale Navigation packen, ich hab’s einigermaßen hinbekommen in der Header.php Datei, aber wie du siehst (http://www.dontstaystill.com/html/wp) kriege ich das nicht alles auf einer Zeile…

          Hast du da kurz nen Tipp für mich? :-)

          Weiterhin viel Erfolg!

  18. Wie bekommt man es den hin, das der Titel im Menü unterschiedlich zur Seitenüberschrift ist? In der Live-Demo gibt es z.B. die Seite Services. Auf der Seite selbst steht dann aber „Our Services – What we can do for you“. Wie geht das?

  19. Wow! Das Design hat mir sofort gefallen. Genau das, was ich gesucht habe, und ich habe wirklich lange gesucht :-). Alles ist gut aufeinander abgestimmt, da benötigte ich keine Anpassungen im Design.

    Also habe ich es fix gekauft und sofort einen Re-Launch meine Webseite erstellt. Auch die Erklärungen und das Video haben mich restlos überzeugt.

    Vielen DANK, Ihr habt mir viel Arbeit erspart. Bei nächsten Projekten werde ich immer zuerst bei Euch nachschauen :-)
    LG Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,
      vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback, das freut uns total :)
      Ganz viele Grüße und weiterhin viel Spaß mit dem Dorayaki-Theme!
      Ellen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *