10 praktische Online-Tools für Webdesigner

Es muss nicht immer gleich Photoshop oder Illustrator sein! Im Internet gibt es jede Menge kostenlose Tools und Applikationen, die dir bei deinem Design-Prozess eine große Hilfe sein können. Außerdem macht es sehr viel Spaß die Tools auszuprobieren, und man kommt oft auf ganz neue Design-Ideen. Hier eine kleine Auswahl meiner derzeitigen Favoriten!

1. Color Scheme Designer

Webdesign Online-Tools

Ein geniales Tool zum erstellen von Farbpaletten. Du kannst dir sogar ein Beispiel-Layout deiner Farbpalette erstellen. Die Farbwerte kannst du dir als HTML-Ansicht anzeigen lassen.

2. Name that Color

Webdesign Online-Tools

Mit diesem praktischen Tools kannst du Farbwerte erzeugen, oder ähnliche Farben zu einem bestimmten Farbwert bestimmen.

3. Kuler

Webdesign Online-Tools

Ein wahres Profi-Tools für Farbpaletten. Du kannst dir die Farbwerte zwar nicht kostenlos herunterladen, aber als Inpirationsquelle schöner Farbkombinationen ist Kuler definitiv ein Tipp.

4. Lorem Ipsum Generator

Webdesign Online-Tools

Mit dem Lorem Ipsum Generator kannst du schnell Blindtexte für deine Webdesign-Layouts erzeugen. Praktisch ist, dass du auch gleich die Anzahl der Buchstaben, Wörter oder Absätze bestimmen kannst.

5. Picnik

Webdesign Online-Tools

Mit Picnik kannst du online deine Fotos zuschneiden, die Farben ändern, Effekte hinzufügen etc. Das bearbeitete Bild kannst du dann auf deinen Computer herunterladen, per Email verschicken, oder direkt zu Flickr oder Picasa weiterleiten.

6. Pixlr

Webdesign Online-Tools

Pixlr ist eine Art Online Mini-Photoshop. Das Tool hat relativ viele Funktionen, und du kannst nicht nur Fotos bearbeiten, sondern auch neue Projekte mit mehreren Bearbeitungs-Ebenen erstellen.

7. Striped Backgrounds

Webdesign Online-Tools

Hintergrund-Streifen gefällig? Mit diesem praktischen Tool überhaupt kein Problem! Du kannst Streifenmuster entwerfen, und diese dann in den unterschiedlichsten Auflösungen herunterladen.

8. BgPatterns

Webdesign Online-Tools

Mit BgPatterns kannst du schnell schöne Muster entwerfen, und diese z.B. für einen Webseiten-Hintergrund verwenden.
Eine ausführliche Anleitung zum Tool findest du auf dem WordWeb-Blog.

9. Ajax Load Gif Generator

Webdesign Online-Tools

Wenn du einen animierten Ladebalken benötigst, kannst du dir hier ein gif-Bild für deine Animation generieren.

Hast du selbst schon mit Online-Tools gearbeitet? Wenn ja, welches kannst du weiterempfehlen? Ich freue mich wie immer über dein Feedback :-)

13 Kommentare

  1. Guten Morgen :) Schon wieder vielen Dank für die tollen Tipps und den Link zu meinem Artikel. Einige dieser Tools verwende ich selbst und finde sie sehr praktisch. Zwei weitere Online-Tools, die ich mag:

    CSS Compressor zum Komprimieren von CSS-Dateien
    Remember the Milk für das Verwalten von Aufgabenlisten

  2. @Barbara: Vielen Dank für deinen Kommentar und die tollen Tipps :-) Den CSS Compressor nutze ich auch, CleanCSS ist ebenfalls super :-)

    Viele Grüße
    Ellen

  3. Hallo zusammen,
    und vergesst nicht das es für pixlr noch ein rattenscharfes Firefox Plugin gibt. Screenshot machen und diesen dann direkt im Browser unseres Vertrauens bearbeiten.
    genial

  4. Der Color Scheme Designer gehört auch zu meinen absoluten Favoriten.

    Was ich auch noch sehr empfehlen kann ist Placehold.it:

    http://placehold.it/

    Damit lassen sich recht schnell und effektiv Platzhalter-Grafiken einbinden.

  5. @Oli: Super, vielen Dank für deinen Kommentar und den Tipp für das Pixlr-Addon. Ich habe gerade auf der Webseite entdeckt, dass es den Pixlr-Grabber auch schon für Windows, und Google Chrome gibt. Klasse :-)

    @Marcel: Wow, genial! Placeholder.it kannte ich noch garnicht. Vielen Dank für diesen Tipp. Ebenfalls super praktisch :-)

  6. Danke Ellen, Color Scheme Designer. Echt supergenial!
    I love it :-) dieses Tool hat einen neuen Fan und wird mit Sicherheit seinen Einsatz bei mir finden.

  7. Wirklich interessante Webdesign-Hilfen, die hier aufgelistet sind. Davon werde ich einiges in mein Repertoire aufnehmen. Danke!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *