Kommentare 19

Video-Podcast #3: Meine Tipps für erfolgreiches Bloggen

In meinem 3. Video-Podcast möchte ich ein paar Tipps & Erfahrungen weitergeben, die meiner Ansicht nach hilfreich sind, um einen neuen Blog zu starten und diesen dann auch über einen längeren Zeitraum motiviert und mit Spaß bei der Sache weiterzuführen. Ich hoffe du findest meine Tipps nützlich, über deine Meinung und deiner weiteren Tipps und Erfahrungen freue ich mich schon sehr!

19 Kommentare

  1. Deine Podcasts sind bisher wirklich super und sehr interessant. Und sie werden von Mal zu Mal besser! Es macht sehr viel Spaß dir zuzuhören. Ich würde mich freuen, wenn in Zukunft noch mehrere kommen.

    Auch danke für die Tipps. Ich habe vor einem Monat auch einen Blog gestartet und es macht mir bis jetzt wirklich viel Spaß. Es gibt zwar noch nicht so viele Leser und kaum Feedback, aber für die kurze Zeit bin ich schon sehr zufrieden.

    Ich finde auch, das Wichtigste beim Bloggen ist, dass es einem Spaß macht und man ein Thema hat, für das man sich interessiert. Super ist es dann, wenn man noch Feedback zu seinen Artikeln bekommt und auf dem Blog etwas passiert. Doch das wird denke ich langsam mit der Zeit kommen.

  2. Definitiv.
    Also bloggen nur um Kommentare zu bekommen oder Geld zu verdienen, finde ich doof. Fällt auch eigentlich immer auf. Und macht auch meistens keinen Spaß zu lesen.

    Und Spaß sollte man auch auf jeden Fall haben, sonst wird das nichts :)

  3. Marc

    Was ich schwierig finde, ist einen geeigneten und einprägsamen Blognamen zu finden, welchen man dann auch als URL verwendet.

    Zudem möchte ich auch immer mal wieder einen Text zu einem ganz anderen Thema schreiben, als es mein Blog behandelt.

    • Kannst du doch trotzdem posten, auch wenn es so nicht in das Themengebiet passt.
      Bzw. braucht ein Blog ein festes Thema? Reicht es nicht, wenn das feste Thema ist: Ich blogge darüber was mir gefällt, was ich mag, was ich denke?

  4. Marc

    PS: Ich finde die Podcasts ebenfalls super und überhaupt, dass du uns hier zum bloggen ermutigst und uns Tips gibst!

    PPS: Ein Blogtheme speziell für Fotografen (mit Portfolio) wäre schön. ;-)

  5. Ich schaue auch immer mal wieder bei euch vorbei und habe schon viel gelernt.
    Meine Erfahrung mit Artikeln ist, dass die, die man so “nebenbei” schreibt oft überraschend erfolgreich sind. Vielleicht, weil man die besonders locker runterschreibt. Das macht auch manchmal Spaß zu entdecken.

    Liebe Grüße und weiter viel Spaß beim Bloggen :)
    Anja

  6. Tricia Hammann

    Hallo Ellen,
    vielen herzlichen dank für dein Podcast! Es hat mir sehr viel Mut gemacht. I will better proceed to write in English. I am a big fan of your work and wanted to tell you that for people like me with a lot of passion and ideas but less knowledge are the guidance that you give us here very important. I have a big challenge creating my blog alone in german language and believe me i am learning daily a lot. Thanks to you all and wish you all the best allways.

  7. Laura

    Hallo Ellen,
    ich verfolge euren Blog nun schon seit einigen Wochen und finde elmastudio einfach super! Mir haben schon einige eurer Tipps gerade im Bereich Theme-Entwicklung helfen können.

    Dieser Podcast hier ist wirklich super. Er macht gleich richtig Lust aufs Bloggen! Besonders den letzten Punkt: “Spaß” finde ich auch sehr wichtig! Ich bin auch der Meinung man merkt, ob Artikel gezwungenermaßen geschrieben werden, um möglichst viele Leser zu bekommen, oder ob er aus Spaß geschrieben wurde.
    Bei den Artikeln auf elmastudio habe ich zum Beispiel den Eindruck, dass diese Artikel hier wirklich mit Leidenschaft geschrieben werden. Und dann macht es auch umso mehr Spaß, sie zu lesen!

    Weiter so, ich freue mich auf den nächsten Podcast!

    Liebe Grüße
    Laura

  8. Liebe Ellen,
    Eure Erfahrungen und Tipps sind für mich als Blog-Anfänger sehr wertvoll. Auch wenn es mir am Anfang noch sehr viel Mühe bereitet hat, ist das Bloggen auf jeden Fall eine neue Herausforderung, die mir bereits jetzt schon viel Spaß macht. Einerseits ist es spannend zu überlegen, über was ich etwas mitteilen möchte, anderseits ergeben sich die Artikel-Themen manchmal aber auch schon ganz von allein. Schritt für Schritt taste ich mich an die Handhabung mit WordPress heran und stelle auch hier schon kleine Fortschritte fest.
    Besten Dank für Eure Unterstützung.
    Reinhold

  9. Hallo Ellen,
    Deine Tipps finde ich SUPER und gerade jetzt kann ich die zusätzlich gebrauchen; ich habe nämlich gerade ein zweites Blog installiert und habe vor, dort genau so wie bei meinem ersten Blog, intensiv meine Gedanken und Erfahrungen zum Besten zu geben. Insbesondere beim zweiten Blog bin ich etwas freier und darin geht es mir nicht nur darum, die Anzahl der Besucher zu steigern, sondern regelmäßiger zu schreiben. Gefallen hat mir, dass ich problemlos eine andere Grafik im Themes unterbringen konnte als die vorgebene.
    Allerdings bleibt eine Frage, für die ich keine Erklärung habe: Beide Blogs verwenden die deutsche WordPress-Version 3.4.2. Bei der neu installierten Version sind die Text über und unter einem Beitrag in Deutsch. Beim ersten Blog blieben nach dem Updaten auf die Version 3.4.2 die entsprechenden Texte in Englisch, also “posted” anstelle “veröffentlicht” und “Comment” anstelle “Kommentar”. Das stört mich noch.
    Hast Du eine Vorstellung davon, warum das so ist und ob ich das ohne Kenntnisse ohnePHP leicht ändern kann??
    Ich lese weiterhin gerne Deine Berichte.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Heinz

  10. Pingback: Links der Woche – KW46-12: Webserversicherheit, Zuhören, Bloggen, Produktivität, Google und Geldverdienen mit Weblogs › Hubert Mayer

  11. @alle: Vielen herzlichen Dank für eure tollen Kommentare und das Feedback. Es freut mich riesig, dass euch das Podcast gefallen und motiviert hat :) Ganz viele Grüße, Ellen

    PS: Morgen wird es ein weiteres Video-Podcast geben :)

  12. Hi Ellen,

    auch ich versuche gerade einen Blog aufzubauen und habe mir gestern deinen Podcast reingefahren. Mir hat dieser sehr gut gefallen. Der Eine oder Andere Tipp war auch für mich sehr hilfreich. Besonders die Motivation die man an den Tag legen sollte, sich nicht täglich auf die Statistiken schauen und warten, bis es mehr wird (genau das habe ich bisher gemacht) .. vielen Dank für den Podcast, er hat mir echt sehr geholfen! :)

Schreibe eine Antwort