Kommentare 20

Podcast-Vorbereitung: Deine Fragen an Elmastudio

Da wir immer wieder per Email Fragen zu den Themen Webdesign, WordPress, Bloggen und Freelancing gestellt bekommen, habe ich mir überlegt ein kleines Video-Podcast zu drehen, indem ich mehrere Leser-Fragen zu diesen Themenbereichen beantworte.

Elmastudio Podcast Fragen

So können nicht nur jeweils einzelne Personen die Antworten lesen, denn ich denke, dass die gleichen Antworten bestimmt auch für andere Elmastudio Blog-Leser interessant sind. Daher möchte ich in diesem Artikel dazu aufrufen, dass du mir deine Fragen per Kommentar oder auch direkt per Email an kontakt@elmastudio.de (mit dem Betreff “Podcast-Fragen”) stellst. Ich hoffe, dass so ein paar tolle Fragen zusammen kommen, die ich dann in meinem geplanten Podcast beantworten kann.

Ich hoffe dir gefällt diese Artikel-Idee, auf deine Fragen freue ich mich schon sehr!

20 Kommentare

  1. Hallo Ellen,

    Tolle Idee mit dem Vlog!
    Kurz vorweg, ich betreibe einen Multiautorenblog.
    Hier ist meine Frage: Wie kann ich die Ansicht der post-new.php für Nicht-Administratoren einschränken? Bspw. möchte ich nicht das Article setup und Video Setting zur Wahl steht. (Bild: http://goo.gl/ZTu29)

    Danke & Liebe Grüße Sascha

  2. Hallo Ellen,

    meine Abiturprüfungen rücken immer näher und so langsam wird es Zeit, sich Gedanken über die berufliche Zukunft zu machen (keine Angst, habe ich natürlich schon). Hierbei habe ich mich auf Web- bzw. Grafikdesign festgelegt. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ein Studium (Kommunikationsdesign) eine gute Wahl ist. Ich habe von diversen Leuten gehört, dass man mit einer abgeschlossenen Mediengestalter-Ausbildung, teilweise bessere Kenntnisse hat als ein Student, welcher weniger praktische Erfahrung vorweisen kann.

    Ist es wirklich notwendig zu studieren, wenn man als Webdesigner (als Angestellter natürlich) arbeiten möchte, oder hat man auch Chancen mit einer Ausbildung? Kommt es wirklich darauf an wer am Ende das beste Design macht, oder zählt der Abschluss doch sehr stark? Du hast selber studiert. Musstest du dir noch viele Kenntnisse aneignen oder kam alles im Laufe des Studiums?

    Ich weiß nicht inwiefern, du mit deinen beruflichen Erfahrungen meine Frage beantworten kannst, aber über eine Antwort würde ich mich sehr freuen ;)

    Beste Grüße, Robin

  3. Eddy

    Hallo Ellen,

    mich würde z.B. interessieren, wie ihr es mit der Aufwandsabschätzung zur Erstellung von Angeboten hält. Kommen da diverse Tools zum Einsatz, sind das ausschließlich Erfahrungswerte oder wird bei jedem Angebot von Null angefangen ?
    Vielleicht kannst Du Dich ja darüber auch etwas auslassen.

    Viele Grüße
    Eddy

  4. Norbert Ederer

    Hallo Ellen,

    Habe Dein Theme Meola gekauft und mache gerade eine Business-Seite. Was mir fehlt, sind Hilfen zum Realisieren von typischen CMS-Funktionen. Wann und für was statische Seiten, warum und wann Artikel bzw. Portfolios einsetzten bzw. diese in den Menüs einfügen. Wer WP meistens nur für Blogs einsetzt, hat da sicher keine großen Probleme. Typische CMS-Funktionalität, auch in Deinen Themes kommen da oft zu kurz.

    Vielen Dank
    Norbert

    • Schließe mich Norbert an. WordPress als CMS hat Zukunft. Bin auch interessiert, da ich zur Zeit mit dem Yoko-Theme für meinen Verein eine (fast) statische Homepage damit realisiere. Eventuell will ich meine Homepage (mit Dreamweaver erstellt) und meinen Blog (WP) zusammenführen. Ellen, deine Themes sind vom Design her echt klasse, bin nur noch unentschlossen welches ich dann nehmen soll. Bin gespannt auf den Podcast! Gib alles! :-))

      lg Peter

  5. Ich hätte ein paar Fragen die eher nicht-technisch sind:

    Wie viele Themes, also einzelne Downloads habt ihr verkauft?

    Reichen diese Themeverkäufe, um davon zu leben?

    Sind es eher Tech-Blogs, auf denen eure Themes eingesetzt werden?

    Und welches eurer Themes verkauft sich am Besten? Und verkaufen sich “alte” Themes auch noch oder werden hauptsächlich die aktuellen Arbeiten benutzt?

    Wie lange braucht ihr von der Idee zur Umsetzung eines neuen Designs?

    Und was ist bei der Erstellung eines neuen Themes das Aufwendigste?

    Und mit welcher Software arbeitet ihr dazu?

    Welchen zeitlichen Stellenwert nimmt der Support zu den Themes ein?

    Was macht ihr alles, um eure Themes auch international zu vermarkten?

    Ich hoffe meine Fragen betreffen nicht zu sehr eure Interna, aber ich bin ein wenig neugierig ;-)

  6. Jens

    Zwei Fragen habe ich:

    1. Wer wird in das Freelancer Netzwerk aufgenommen und wer nicht?
    2. Womit beginnt Ihr wenn Ihr ein neues WordPress Theme entwickelt (benutzt Ihr z. B. das WordPress Standard Theme oder fangt ihr bei Null an) ?

  7. Hi Ellen

    Was mich interessieren würde:
    ist wie Ihr auf all die Ideen für die Artikel kommt.
    wie lange Ihr für ein Theme von Anfang bis Ende braucht.
    macht Ihr sonst noch Webdesign? Also ohne WP?

    Gruss
    Radi ;)

  8. Sebastian

    Hallo Ellen,

    Meine Frage bezieht sich zum Thema Freelance bzw. zum Einstieg!

    Ich bin aus Österreich und ich kann mir schon vorstellen das es Unterschiede geben wird, aber wie hast du bzw. ihr – die ersten Schritte gemacht? Wie startet man als Freelancer wenn keiner dich kennt? Nur eine Website kann es doch nicht sein oder?

    Liebe Grüße

  9. Habt euch mit der Zeit eine eigene Engine zusammengestellt, die genau auf eure Bedürfnisse zugeschnitten ist und mit der ihr jeden Tag arbeitet? Könnt ihr euch vorstellen, irgendwann diese Dateien zum Download zu stellen?

  10. Ich möchte mein Betriebsystem neu instalieren, und möchte gerne wissen auf was ich achten muss, und was ich alles sichern muss von meinen WordPress Dateien und Filezilla! Nicht das alles von meinem Blog weg ist! Muss ich auch hier die Datenbank sichern? Würde mich über eien Antwort freuen!
    LG
    Daniela

Schreibe eine Antwort