Alle Artikel in der Kategorie “Produktivität

Webworker Focus
Kommentare 31

Müssen wir als Webworker bewusster mit dem Internet umgehen?

Als Webworker ist man konstant umgeben von der Fülle an Information im Web und ein großer Teil unseres Jobs ist es natürlich auch, informiert zu sein und sich immer wieder weiterzubilden. Doch diese ständige Verfügbarkeit von Informationen und Unterhaltungsstreams kann auch ganz schön anstrengend sein und man hat immer ein wenig das Gefühl, man könnte etwas Wichtiges verpassen.

Ich beobachte mich selbst immer wieder dabei, wie ich im Strom der Informationen abdrifte und dann recht unkontrolliert zwischen Twitter, einem interessanten Blog-Artikel und meinem Email-Posteingang hin und her springe. Wenn man viel zu oft am Tag Emails checked, bei Twitter vorbeischaut, den eigenen Facebook-Status updatet oder die neuesten Artikel im Feedreader überfliegt ist man extrem schnell ausgelaugt ohne eigentliche effiziente Arbeit geleistet zu haben. Dieses Abdriften von meiner eigentlichen Arbeit passierst mir selbst vor allem wenn ich nicht mehr ganz fokussiert oder schon/noch etwas müde bin oder wenn ich mich vor eine schwierigen Aufgabe drücken möchte.

In der letzten Zeit habe ich daher versucht, dieses energieraubende und zeiteinnehmende „Herumscharwenzeln“ im Web ganz bewusst zu unterbinden, sobald ich gemerkt habe, dass meine Aufmerksamkeit schwindet und ich den Fokus für meine eigentliche Aufgabe verliere. Dabei habe ich festgestellt, dass ich viele Aufgaben ruhiger und somit auch viel schneller erledigen kann, wenn ich den Zugang zum Internet während einer bestimmten Arbeitszeit ganz bewusst vermeide. Read More

Kommentare 37

Inspiration Overload? Praktische Tools, um Inspirationen übersichtlich zu verwalten

Inspirationen Online organisieren Geht es dir auch oft so? Du findest eine tolle Inspiration, z.B. ein Foto, einen Blog-Artikel oder ein Video, speicherst die Quelle irgendwo in Lesezeichen und findest sie dann später nicht wieder oder du vergisst gleich komplett, dass du die Inspiration überhaupt abgespeichert hattest. Bei der Fülle an spannenden Inspirationen im Web, in Magazinen und Designbüchern fühle ich mich immer wieder schnell überwältigt und ich vergesse oft, später wieder auf eine Inspiration zurückzugreifen und sie tatsächlich in meine Arbeit einfließen zu lassen. Eine sinnvolle, aber nicht zu überladene Sammlung und Organisation von Inspirationen ist da Gold wert und ich habe mir im Laufe der Zeit ein paar Tools angelegt, um Inspirationen zu speichern und besser zu organisieren.

Read More

Kommentare 26

Ship before you are ready oder hab Mut zur Unvollkommenheit

ship-thumb Gerade bei Projekten oder persönlichen Arbeiten, die man öffentlich (z.B. auf dem eigenen Blog) präsentieren möchte, hat man oft das Gefühl diese sei noch noch gut genug oder zu unfertig, um sie mit anderen teilen zu können. Man hast Angst davor, eventuell kritisiert oder belächelt zu werden und man würde lieber im Boden versinken, als die eigene Arbeit im Web oder in irgendeiner anderen Form der Öffentlichkeit zu präsentieren und somit der allgemeiner Kritik auszusetzen. Dieses Gefühl der Unvollkommenheit und der Zweifel an der Qualität der eigenen Arbeit führt dann oft dazu, dass man Projekte (meist unnötig) unzählige Male überarbeitet und letztendlich viel später fertigstellt als geplant oder noch viel schlimmer, gar nicht abschließt.

Neulich habe ich im Web als Antwort auf die Frage nach Erfolg bei der Umsetzung eigener Projekte den folgenden Satz gelesen:

“Ship before you are ready”.

Ich denke an dieser Aussage ist sehr viel wahres dran. Selbstzweifel und falscher Perfektionismus hindern einen viel zu oft daran, eigene Ideen in die Tat umzusetzen und letztendlich daran, die eigenen Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Read More

Kommentare 34

Feedly als Google Reader Alternative einrichten

Nachdem ich bisher erfolgreich verdrängt hatte, dass es den altbewährten Google RSS Reader ab dem 1. Juli nicht mehr geben wird, habe ich mich gestern Abend endlich an die Arbeit gemacht und mir den kostenlosen RSS-Reader Feedly als alternativen RSS-Reader eingerichtet. Falls du deine RSS-Feeds auch noch nicht umgezogen hast, hier meine Erfahrungen bei der Einrichtung von Feedly.

Read More

Kommentare 21

Diskussionsanregung: Wie verfügbar sollte man als Freelancer im Web sein?

Mit einer ständig zur Verfügung stehenden mobilen Internetverbindung und immer populärer werdenden Smartphones und Tablets wird man als Freelancer heutzutage automatisch mit der Frage konfrontiert, wie verfügbar man im Web sein sollte und ab welchem Zeitpunkt man Emails, Blog-Kommentare oder Retweets auch einmal für ein Weilchen Ruhen lassen kann. Ich möchte dich daher gerne nach deiner Meinung und eigenen Erfahrungen im Umgang mit den ständig zur Verfügung stehenden Kommunikationsmöglichkeiten fragen und zu einer kleinen Diskussion zu diesem Thema anregen. Read More

Kommentare 1

Link-Tipp: Mit Style Tiles schnell Webdesign-Entwürfe für Kunden vorbereiten

Style Tiles: Schnelle Webdesign-Entwürfe für Kundenprojekte

Style Tiles für Webdesign Projekte Mit den kostenlosen, sehr schön vorbereiteten “Style Tiles” von Samantha Warren kannst du deine ersten Webdesign-Entwürfe zur Präsentation für deine Kunden vorbereiten. Da du mit den Style Tiles schnell mehrer Entwürfe erstellen kannst, sind die PSD Projekt-Vorlagen auch besonders für die Präsentation eines flexiblen, responsive Webdesigns geeignet.

Kommentare 7

Die Sache mit der Kreativität

Jeder kreativ arbeitende Mensch kennt die berühmten Kreativ-Blockaden oder Schaffenskrisen bestimmt viel zu gut: Manchmal will es einfach nicht laufen und man möchte die eigene Arbeit am liebsten gleich wieder in den Papierkorb verbannen oder schlimmer noch, man bleibt gleich von Anfang an vor einem leeren Papier bzw. einer leeren Datei sitzen.

Um sich diese, doch etwas frustierende Erfahrung beim kreativen Arbeiten zu ersparen, habe ich ein paar hilfreiche Tipps notiert. Über deine weiteren Vorschläge und Erfahrungen würde ich mich natürlich auch sehr freuen. Read More